PlayCentral Artikel Xbox One

Xbox One - Das sind die 10 besten Spiele auf der Microsoft-Konsole

Von Philipp Briel - Top List vom 19.09.2019 - 17:39 Uhr
Xbox One Screenshot
© Microsoft / PlayCentral-Bildmontage

Vor sechs Jahren, im November 2013, veröffentlichte Microsoft mit der Xbox One die dritte eigens produzierte Konsole. Der Nachfolger der Xbox 360 positioniert sich in der achten Konsolengeneration als direkter Konkurrent zu PlayStation 4 und Nintendo Switch. Wir zeigen euch die 10 besten Spiele für die Xbox One, die es auf keiner anderen Konsole gibt.

Der Verkaufsstart der Xbox One sollte im November 2013 äußerst holprig verlaufen. Bereits vor dem Release fiel die Resonanz der Spieler auf die neue Microsoft-Konsole äußerst negativ aus. Eine geplante Sperre für die Nutzung gebrauchter Spiele, die Kinect-Pflicht, hinter der potentielle Käufer eine totalitäre Überwachung vermuteten und der generelle Onlinezwang sorgten für einen gewaltigen Shitstorm, von dem sich die Xbox One nur sehr langsam erholen sollte.

Spätestens mit dem Wegfall des Kinect-Zwangs stieg die Xbox One in der Gunst der Spieler, doch das Rennen um die erfolgreichste Konsole der aktuellen Generation war bereits entschieden. Vor allem in den vergangenen Jahren sollte Microsoft dann aber zu alter Stärke zurückfinden.

Games Games Das sind die 10 besten Open-World-Spiele der letzten Jahre

Dank innovativer Ideen wie der Spiele-Flatrate Xbox Game Pass, dem Xbox Play Anywhere-Programm, mit dem sich bestimmte digital gekaufte Titel auf Konsole und PC nutzen lassen und dem Verständnis für Spieler mit eingeschränkter Mobilität – beispielsweise durch den Xbox Adaptive Controller – hat Microsoft aber vor allem in den vergangenen Jahren den Konsolenmarkt kräftig umgekrempelt.

Wir haben uns für Spiele entschieden, die zumindest konsolenexklusiv auf der Microsoft-Hardware vertreten sind. Damit fallen Highlights wie das Metroidvania-Abenteuer „Ori and the Blind Forest“ oder der knüppelharte Plattformer „Cuphead“,  leider raus.

Egal ob Xbox One, Xbox One S oder die leistungsstarke Xbox One X: Hier sind die 10 besten Spiele für die aktuelle Microsoft-Hardware, die es auf keiner anderen Konsole gibt.

© Microsoft

Platz 10:  State of Decay 2

Survival-Horror in einer offenen Welt mit Unmengen an Zombies. Japp, State of Decay 2 weiß, wie man Spieler begeistert. Nach dem technisch eher durchschnittlichen Vorgänger hat sich der zweite Serienteil nicht zuletzt dank zahlreicher gigantischer Updates zu einem herausragenden Survival-Spiel gemausert.

Im Spiel gründet ihr als Überlebender der Zombieapokalypse eine eigene Basis, baut diese aus und lotst neue Verbündete in eure Heimat. Genretypisch stehen dabei das Überleben und Wohl der Gemeinschaft an oberster Stelle. Gebt eine offene Welt, einen Koop-Modus für vier Spieler und regelmäßige Inhalts-Updates in die Mischung und ihr versteht, warum sich „State of Decay 2“ bis heute enormer Beliebtheit erfreut.

© Microsoft

Platz 9: Halo 5: Guardians

„Halo“ gehört zu Xbox, wie das Amen zur Kirche. Da darf natürlich auch Halo 5: Guardians, der aktuellste Serienteil, nicht fehlen. Mit Teil Fünf entfernt sich Entwickler 343 Industries allerdings stark von den Ursprüngen der Reihe, immerhin steuert ihr die meiste Zeit nicht den ikonischen Master Chief. Spielerisch und technisch tut das dem Spaß allerdings keinen Abbruch.

Dank neuer Spielelemente, wuchtiger Action und gigantischem Multiplayer gehört auch „Halo 5“ in jede Xbox-Sammlung, der Verzicht auf den serientypischen Koop-Modus sichert Agent Locke allerdings nur Platz 9 in unserer Liste.

© Microsoft

Platz 8:  Quantum Break

Im Jahr 2016 veröffentlichten die Finnen von Remedy Entertainment mit Quantum Break einen einzigartigen Action-Titel. Nicht unbedingt aus spielerischer Sicht, sondern in Bezug auf die Atmosphäre. Denn das Spiel sollte die Grenzen zwischen Videospiel und TV-Serie verschmelzen lassen. Das Ergebnis ist beeindruckend, zumindest wenn ihr die etlichen Gigabyte an Zwischensequenzen herunterladet.

Dort geben sich Stars wie Aidan Gillen („Game of Thrones“), Dominic Monaghan („Lost“,„Der Herr der Ringe“) oder Courtney Hope, die im aktuellen Remedy-Abenteuer Control sogar die Hauptfigur mimt, die Klinke in die Hand.

In Kombination mit gelungenen Schießereien, kleineren Rätseln und einer beeindruckenden Zeitmanipulations-Mechanik ergibt sich ein spannender Shooter, den ihr gespielt haben müsst.

© Microsoft

Platz 7: Halo Wars 2

Rundenstrategie und Konsolen passen gut zusammen, aber Echtzeitstrategie? Das ist doch viel zu komplex für eine Gamepad-Steuerung! Pah, falsch gedacht, wie Halo Wars 2 beweist. Bereits der Erstling war ein rundum gelungenes Strategiespiel, doch Teil Zwei legt noch einmal mehrere Schippen drauf.

Neben einer umfangreichen Story-Kampagne samt Koop-Modus wartet „Halo Wars 2“ mit einem rundum erneuerten Multiplayer auf und fängt die Atmosphäre des „Halo“-Universums perfekt ein. Im ultra-schnellen Blitzmodus geht zudem die Post ab. Basenbau und Upgrades fallen hier weg, stattdessen baut ihr euch aus Sammelkarten euer eigenes Deck. Ein Echtzeitstrategie-Trading-Card-Spiel quasi. Klingt verrückt, funktioniert aber hervorragend.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Death Stranding

LESE JETZTDeath Stranding - Wann erscheint unser Test?