PlayCentral Artikel Call of Duty: Black Ops 4

Call of Duty: Black Ops 4 - Zombies: So umfangreich ist der Koop-Modus

Von Patrik Hasberg - Artikel vom 16.10.2018 - 18:07 Uhr
Call of Duty: Black Ops 4 Screenshot

Aufgaben, Rätsel und jede Menge Zombies

Stichwort Aufgaben: Genau wie in den vorherigen Ablegern können Spieler verschiedene Aufgaben, Rätsel und Herausforderungen erfüllen, während immer neue und stärkere Zombies in das Level strömen. Was ihr genau machen müsst, verraten wir euch an dieser Stelle natürlich nicht, schließlich liegt gerade hier der Spaß, all diese geheimen Aufgaben zu lösen und immer länger zu überleben.

Tatsächlich präsentiert sich Zombies als die bislang komplexeste Fassung des Zombies-Modus von Call of Duty. Das liegt an den schier unbegrenzten Möglichkeiten, die euch Entwickler Treyarch einräumt.
Zu Beginn könnt ihr in der Lobby beispielsweise euren Charakter auswählen. Ihr habt dabei zum Beispiel die Wahl zwischen dem Beschützer oder dem Berserker. Einige Klassen schaltet ihr übrigens erst ab einem bestimmten Level frei. Denn auch in Zombies könnt ihr mit eurem Charakter im Level aufsteigen.

Je nachdem für welche Klasse ihr euch entscheidet, erhaltet ihr unterschiedliche Extras, die in der Lobby ausgewählt werden können, um zum Beispiel andere Mitspieler schneller wiederbeleben zu können, also als Heiler zu fungieren. Diese Extras stehen euch allerdings nicht direkt zu Beginn einer Runde zur Verfügung, sondern wollen erst einmal für eine gewisse Anzahl von Punkten an einem von vier Altären auf der Map gekauft werden. Liegt ihr verletzt am Boden, verliert ihr eines dieser Extras. Umso länger ihr ausgeschaltet seid und nicht wiederbelebt werdet, desto mehr Extras verliert ihr wieder.

Weiterhin stehen für euch zahlreiche Elixiere bereit, die sich in verschiedene Seltenheitsstufen aufteilen und ebenfalls in der Lobby vor Spielbeginn ausgewählt werden können. Damit erhaltet ihr unter anderem Säurebomben, die sich prima auf die Untoten werfen lassen und nach kurzer Zeit automatisch nachgefüllt werden.

Besonders wichtig ist das sogenannte Pack-a-Punch-Podest, das euch für Punkte die Möglichkeit gibt, Waffen in mehreren Stufen zu verbessern. Das wird besonders in späteren Wellen mit stärkeren Zombies notwendig. Sehr cool sind auch eure Spezialwaffen wie der Hammer von Walhalla, der besonders mächtig ist und ganze Zombie-Horden zurück in die Hölle schickt. Solche Waffen lassen sich ebenfalls leveln, wenn ihr besonders viele Gegner damit erledigt habt. Mit jedem Level schaltet ihr mehr Fähigkeiten der Spezialwaffen frei.

Durch Portale, deren Nutzung natürlich nicht kostenlos ausfällt, könnt ihr außerdem schnell von A nach B reisen.

Aber natürlich gibt es auf den verschiedenen Karten unzählige weitere Dinge zu entdecken, die wir euch nicht vorwegnehmen möchten – darunter auch das eine oder andere Easter-Egg!

Doch wie spielt sich Zombie nun genau?

Solltet ihr den Zombies-Modus von Call of Duty in der Vergangenheit bereits einmal ausprobiert haben, dann benötigt ihr auch bei Zombies keine große Eingewöhnungszeit - trotz einiger Neuerungen. Das Spieltempo ist, genau wie im Multiplayer, insgesamt sehr hoch. Sämtliche Waffen haben ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Der Zombies-Modus verfügt über ein Tutorial, das in wenigen Minuten durchgespielt ist, falls ihr euch am Anfang noch unsicher seid.

Zombies macht von der ersten Minute an Spaß. Selbst nach dem virtuellen Ableben möchte man weitere Runde spielen und mehr Aufgaben erfüllen, um dank besseren Waffen mehr Wellen zu überleben.
Der Inhalt von Zombies kann sich in diesem Jahr also mehr als sehen lassen. In Kombination mit dem Multiplayer sowie dem Battle-Royale-Modus Blackout kann Call of Duty: Black Ops 4 als der Ableger mit den bislang besten und umfangreichsten Multiplayer-Inhalten bezeichnet werden.

Call of Duty: Black Ops 4 bei Amazon kaufen!

Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision - ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

ZURÜCK

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Alles, was ihr über die Black Friday Woche wissen müsst