PlayNation Artikel The Forest

The Forest - Überleben im Wald

Von Sascha Scheuß - Guide vom 08.06.2014 - 22:08 Uhr
The Forest Screenshot

Abgestürzt auf einer einsamen Insel. Was bei der bekannten Serie Lost nur Schauspiel ist, entpuppt sich für den Spieler im neuen Indie-Spiel The Forest als Realität. Ein fader Beigeschmack ist da allerdings die Tatsache, dass er auf der Insel nicht ganz alleine ist. Der Kampf ums Überleben, die Tatsache, dass euer Sohn von den Eingeborenen verschleppt wurde und die ständige Angst verfolgt zu werden beginnt...

Doch was ist The Forest jetzt eigentlich für ein Spiel? Liegt der Schwerpunkt auf Survival oder nehmen hier doch die Schreck- und Horrormomente überhand? Diese Frage ist schwer zu beantworten, da beide Seiten stark vertreten sind, doch den Hauptteil des Spiels verbringt man damit, sein Leben abzusichern, was eher zu Survival tendiert. In unserem Guide geben wir euch Tipps und Tricks, wie ihr auf der Insel am besten zurechtkommt und den Eingeborenen einen Schritt voraus seid.

Am Anfang war das Flugzeug

Sobald ihr aus eurer Ohnmacht erwacht und merkt, dass euer Sohn fehlt, solltet ihr euch das Wrack des Flugzeugs mal genauer ansehen. Im Innenraum finden sich allerlei nützliche Loot-Gegenstände, die euren Hunger stillen und eure Energie wieder auffüllt. Außerdem finden sich dort Flaschen, die euch später nützlich sein können. Vor dem Flugzeug liegen verstreut überall Koffer herum, die allerdings verschlossen sind. Einen Schlüssel werdet ihr vergebens suchen, nehmt euch lieber ein Herz und drescht mit der Axt auf die Koffer ein, welche daraufhin ihren Inhalt preisgeben.

Wohin jetzt?

Falls ihr beim Entleeren der Koffer noch keine menschenartige Gestalten gesehen habt, die laut schreiend auf euch zu gerannt kamen, solltet ihr euch schleunigst vom Absturzort entfernen. Zwar sind die Welten teilweise zufällig generiert, doch solltet ihr euch immer in Mitten eines Waldes befinden. Ihr tut immer gut daran zunächst ein wenig vom Flugzeug wegzukommen und darauf zu achten, dass euch beim Gang durch das Geäst keiner hört oder sieht. Eine gute Stelle für eine erste Basis ist in der Regel am Strand, da ihr dort einerseits von einer Seite gesichert seit, anderseits den Wald direkt vor der Tür habt und immer wisst wo ihr genau seid. Sein Lager mitten im Wald aufzuschlagen ist lebensmüde, da die Eingeborenen von allen Seiten kommen können. Außerdem findet man nützliches Zeug am Strand und das Wasser kann einem schon mal das Leben retten, da die Eingeborenen nicht schwimmen können.

Die wichtigste Regel: Feuer! Das hält die Eindringlinge ab, spendet Licht und dient als Kochstelle.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Ultrastarke Angebote in der neuen Woche bei MediaMarkt