PLAYCENTRAL GUIDES Hogwarts Legacy

Talentpunkte in Hogwarts Legacy richtig vergeben – Alle Talente im Überblick

Von Patrik Hasberg - Guide vom 28.02.2023 11:22 Uhr
© Warner Bros./Avalanche Studios/PlayCentral.de

In Hogwarts Legacy gibt es wie auch in anderen Rollenspielen natürlich Talentpunkte zu verdienen, die sich nutzen lassen, um neue Fähigkeiten freizuschalten oder bestehende Zauber zu verbessern. Wir geben euch im Folgenden einen Überblick über alle Talente, welchen Effekt diese haben und verraten hilfreiche Tipps bei der richtigen Skillung.

Ab wann im Spiel kann ich Talentpunkte investieren?

Wann werden die Talente freigeschaltet? Zu Beginn von „Hogwarts Legacy“ stehen euch die Talente noch nicht zur Verfügung. Erst wenn ihr die zweite Quest von Professor Hecat erfolgreich absolviert habt, bei der ihr den Zauber Expelliarmus lernt, erscheint die Mission Jackdaw’s letzte Ruhestätte in eurer Auftragsübersicht. Am Ende dieser Aufgabe erhaltet ihr schließlich Zugriff auf den Fertigkeitenbaum und könnt Talentpunkte vergeben.

Wie erhalte ich Talentpunkte? Für jeden Stufenaufstieg eures Charakters erhaltet ihr weitere Talentpunkte, die ihr in eine von fünf Kategorien und für insgesamt 48 Talente ausgeben könnt. Ihr solltet euch vorher allerdings Gedanken machen, in welche Richtung ihr euren Charakter skillen wollt.

Diese 5 Kategorien gibt es, in die ihr investieren könnt:

  • Zaubersprüche: Diese Talente helfen, eure Zauberei zu verbessern.
  • Dunkle Künste: Diese Talente erhöhen eure Fähigkeiten in den dunklen Künsten.
  • Haupttalente: Diese Talente verbessern eure allgemeine Effektivität.
  • Schleichen: Diese Talente verbessern eure Fähigkeit zum Herumschleichen.
  • Raum der Wünsche: Diese Talente verbessern eure Nutzung von Tränken und Kampfpflanzen.

Verschiedene Talentstufen: In allen fünf Kategorien sind die verschiedenen Talente noch einmal an bestimmte Stufen geknüpft. So lassen sich einige Fertigkeiten ab Stufe 5 eures Charakters erlernen, während andere erst ab Stufe 16 oder sogar Stufe 22 freigeschaltet werden.

Der Todesfluch Avada Kedavra in Action. © Warner Bros./Avalanche Studios/PlayCentral.de

Kann ich Talente zurücksetzen?

Einmal investierte Talentpunkte in „Hogwarts Legacy“ lassen sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr zurückholen oder umverteilen! Deshalb solltet ihr euch im Vorfeld ganz genau Gedanken darüber machen, in welche Talente und Verbesserungen ihre eure verdienten Punkte investieren möchtet.

Übersicht Talente in der Kategorie Zaubersprüche

Möchtet ihr offensiv durch die Spielwelt laufen und auf starke Zauber setzen, dann seid ihr in dieser Kategorie goldrichtig.

Bei uns hat sich der Zauber Accio als besonders nützlich erwiesen, da sich damit nicht nur Gegenstände, wie wichtige Items, zu euch holen lassen, sondern auch Gegner. Verbessert ihr Accio ab Stufe 5, werden Gegner in der Nähe eines mit Accio beschworenen Ziels ebenfalls zu euch gezogen. Das ist nützlich, da ihr dann eure Zauber wie zum Beispiel Incendio wirken könnt, um alle Gegner um euch herum mit einem Ring aus Feuer zu bekämpfen.

Diese Kombination hat uns unter anderem im Verbotenen Wald bei dem Kampf gegen die unzähligen Spinnen sehr geholfen, da die achtbeinigen Kreaturen selten alleine auftauchen und so direkt gemeinsam bekämpft werden können. Da sie zudem eine Schwäche gegen Feuer haben, konnten wir ganze Nester in Windeseile von den Krabbeltieren säubern.

Ab Stufe 5:

  • Diffindo-Beherrschung: Einsätze von Diffindo schneiden durch betroffene Gegner, um zusätzliche Ziele zu treffen. Sinnvoll, wenn ihr es direkt mit mehreren Feinden zu tun bekommt.
  • Depulso-Beherrschung: Depulso löst eine zusätzliche, starke Explosion in eurer unmittelbaren Umgebung aus.
  • Confringo-Beherrschung: Confringo-Treffer erschaffen kleine feurige Geschosse, die gegnerische Ziele anvisieren. Ein sehr nützlicher Zauber, da ihr hiermit aus recht großer Entfernung Gegenstände (Merlins Prüfungen) oder Gegner in Beschuss nehmen könnt.
  • Incendio-Beherrschung: Der Einsatz von Incendio entfesselt einen Ring aus Feuer um euch herum. Dieser Zauber hat zwar eine sehr geringe Reichweite, dafür macht er aber einen ordentlichen Flächenschaden und eignet sich perfekt im Kampf gegen feuerempfindliche Gegner wie Spinnen.
  • Accio-Beherrschung: Gegner in der Nähe eines mit Accio beschworenen Ziels werden ebenfalls zu euch gezogen. Sehr praktisch, da ihr dadurch mehrere Gegner zu euch holt, um Flächenzauber wie Incendio zu wirken.
  • Levioso-Beherrschung: Gegner in der Nähe eines mit Levioso levitierten Zieles werden ebenfalls levitiert. Nicht nur bei Gegenständen nützlich. Gegner hängen bewegungsunfähig in der Luft und bilden das perfekte Ziel für weitere Zauber. Der Standardzauber Stupor macht zusätzlichen Schaden, wenn Gegner durch Levioso in der Luft schweben.

Ab Stufe 16:

  • Bombarda-Beherrschung: Bombarda-Treffer lösen eine starke Explosion mit einem gewaltigen Wirkungsbereich aus. Damit können sich zum Beispiel prima Türen aufsprengen lassen.
  • Decendo-Beherrschung: Descendo-Treffer lösen eine Schockwelle aus, die rund um das Ziel Schaden verursacht.
  • Glacius-Beherrschung: Bei einem Treffer auf einen mit Glacius eingefrorenen Gegner werden schädliche Splitter vom Ziel ausgestoßen.

Ab Stufe 22:

  • Verwandlungsbeherrschung: Treffer mit dem Verwandlungszauber verwandeln Gegner in explosive Objekte.

Übersicht Talente in der Kategorie Dunkle Künste

In dieser Kategorie findet ihr verschiedene Flüche, also quasi böse Zaubersprüche, wodurch zum Beispiel einige Zaubersprüche zu Flüchen werden.

Ab Stufe 5:

  • Entwaffnungsfluch: Expelliarmus hat auf Gegner denselben Effekt wie ein Fluch. Verfluchte Gegner erleiden erhöhten Schaden.
  • Rückstoßfluch: Flipendo hat auf Gegner denselben Effekt wie ein Fluch. Verfluchte Gegner erleiden erhöhten Schaden.
  • Schockfluch: Stupor hat auf Gegner denselben Effekt wie ein Fluch. Verfluchte Gegner erleiden erhöhten Schaden.
  • Blutfluch: Wenn einem verfluchten Ziel Schaden zugefügt wird, erhalten alle verfluchten Ziele Schaden.

Ab Stufe 16:

  • Crucio-Beherrschung: Ein Treffer gegen einen Gegner, der mit Crucio verflucht wurde, setzt ein Geschoss frei, das einen Gegner in der Nähe verflucht.
  • Imperio-Beherrschung: Eine Gegner unter deiner Imperio-Kontrolle verflucht andere Ziele mit jedem erfolgreichen.
  • Verlangsamungsfluch: Arresto Momentum hat auf Gegner denselben Effekt wie ein Fluch: Verfluchte Gegner erleiden erhöhten Schaden.
  • Andauernder Fluch: Ein Fluch-Effekt haftet länger an einem Gegner.
Der Cruciatus-Fluch im Einsatz. © Warner Bros. Interactive Entertainment, Inc.

Ab Stufe 22:

  • Avada-Kedavra-Beherrschung: Das Töten eines Gegners mit Avada Kedavra tötet alle verfluchten Gegner.
  • Fluch-Sappeur: Wenn du ein verfluchtes Ziel besiegst, wird ein Teil deiner Gesundheit wiederhergestellt.

Übersicht Talente in der Kategorie Haupttalente

Hier findet ihr eure Haupttalente, die ihr in jedem Fall nach und nach verbessern solltet. Besonders praktisch sind die drei Stufen von Zauberwissen, da ihr pro Stufe ein neues Zauberset freischaltet. Eines steht euch direkt zu Beginn der Reise zur Verfügung, die anderen drei müsst ihr euch erst einmal verdienen. Letztendlich habt ihr also vier Zaubersets zur Verfügung, von denen jedes insgesamt vier verschiedene Zauber aufnehmen kann.

Dadurch könnt ihr bis zu 16 Zauber in den Schnellzugriff legen, um im Kampf jederzeit auf die jeweilige Situation entsprechend reagieren zu können. Da es zahlreiche unterschiedliche Zauber im Spiel gibt und es weitere wichtige Fähigkeiten gibt, die im Schnellzugriff durchaus Sinn ergeben, solltet ihr unbedingt recht schnell alle vier Zaubersets freischalten.

Für schwierige Kämpfe ebenfalls sehr hilfreich ist das Talent Flink. Dadurch könnt ihr euch schneller aus gefährlichen Situationen befreien und Abstand zwischen euch und Gegnern aufbauen. Nützlich vor allem in Kämpfen mit sehr vielen Gegnern oder sehr starken Feinden, wie einem Troll.

Ab Stufe 5:

  • Basiszauber-Beherrschung: Basiszaubertreffer reduzieren die Abklingzeit von Zaubersprüchen.
  • Protego-Absorption: Erfolgreiche Protego-Zauber erhöhen die Alte Magieanzeige. Perfekte Protego-Zauber sogar noch mehr. Ebenfalls eine sehr sinnvolle Erweiterung, da es sich sowieso empfiehlt, viel zu parieren beziehungsweise zu kontern. Gleichzeitig lädt sich automatische eure Alte Magie auf, wodurch ihr schneller eure Spezialattacke ausüben könnt, um verheerenden Schaden auszuteilen.
  • Flink: Halte Ausweichen gedrückt, um plötzlich zu verschwinden und in der Nähe wieder aufzutauchen. Sehr nützlich im Kampf bei vielen oder sehr starken Gegnern. Sollte jeder angehender Zauberer oder jede ambitionierte Hexe beherschen.
  • Zauberwissen I: Ein neues Zauberset wird hinzugefügt. R2 gedrückt halten und Steuerkreuz in eine Richtung tippen, um zu einem freigeschalteten Zauberset zu wechseln. Unsere unbedingte Empfehlung, da ihr so mehr Platz für eure Zauber im Schnellzugriff erhaltet.
  • Zauberwissen II: Ein neues Zauberset wird hinzugefügt. R2 gedrückt halten und Steuerkreuz in eine Richtung tippen, um zu einem freigeschalteten Zauberset zu wechseln.
  • Mega-Power-Tränke I: Der Mega-Power-Trank hat eine bessere Heilwirkung. Sehr nützlich, vor allem bei längeren Kämpfen, die euch im späteren Spielverlauf erwarten werden.
  • Alte-Magie-Wurf-Expertise: Der Alte-Magie-Wurf fängt und wirft die Waffen von entwaffneten Gegnern.

Ab Stufe 16:

  • Basiszauber-Absorption in der Luft: Basiszaubertreffer gegen Gegner in der Luft erhöhen die Alte Magieanzeige stärker.
  • Protego-Expertise. Wenn du einen Zauber mit einem perfekt abgestimmten Protego blockst, sendest du zwei Projektile zurück auf deine Gegner. Wieder eine Empfehlung unsererseits, da ihr im Spiel sowieso viel blocken solltet und dadurch gleich doppelt kontern könnt, um Schaden anzurichten.
  • Ausweichen-Absorbtion: Ein erfolgreiches Ausweichen unblockbarer Angriffe erhöht die Alte Magieanzeige. Ebenfalls sinnvoll, da ihr solchen Angriffen natürlich unbedingt mit einer Rolle ausweichen solltet und dafür dann sogar automatische eure Anzeige für Alte Magie füllt.
  • Stupor-Beherrschung: Von Stupor getroffene Gegner bleiben länger betäubt. Da Stupor euer Standardzauber ist und ihr diesen häufig nutzen werdet, eine unbedingte Empfehlung.
  • Mega-Power-Stärke II: Der Mega-Power-Trank hat eine bessere Heilwirkung. Eine bessere Wirkung des Gesundheitstranks kann nie Schaden.
  • Revelio-Behherrschung: Erhöht die Reichweite von Revelio. Dadurch könnt ihr auch etwas weiter entfernte Items sichtbar machen. Sehr sinnvoll, wenn ihr keine Schätze etc. in eurer Nähe übersehen möchtet.
  • Zauberwissen III: Ein neues Zauberset wird hinzugefügt. R2 gedrückt halten und Steuerkreuz in eine Richtung tippen, um zu einem freigeschalteten Zauberset zu wechseln.

Ab Stufe 22:

  • Protego-Beherrschung: Ein perfekt abgestimmter Protego-Zauber lässt eine starke Explosion los, die gegnerische Schilde bricht. Natürlich ebenfalls eine Empfehlung, die euch mitunter das Leben retten kann.
  • Stupor-Expertise: Stupor-Treffer verursachen direkten Schaden. Eine Verbesserung eures viel genutzten Standardzaubers sollte unbedingt zeitnah durchgeführt werden.

Übersicht Talente in der Kategorie Schleichen

Seid ihr eher ein Leisetreter, dann ist diese Kategorie perfekt für euch. Vor allem die Möglichkeit euch noch besser zu tarnen, kann ziemlich sinnvoll sein. Mit dem Zauber Petrificus Totalus könnt ihr sogar unbemerkt Gegner ausschalten, ohne dabei auf euch aufmerksam zu machen.

Ab Stufe 5:

  • Menschlicher Demiguise: Du kannst sprinten, während du Desillusionierung einsetzt. Super, wenn ihr euch etwas schneller fortbewegen wollt.
  • Verstohlenheit I: Gegner können dich schlechter entdecken. Sinnvoll, um unentdeckt zu bleiben.

Ab Stufe 16:

  • Verstohlenheit II: Gegner können dich schlechter entdecken.

Ab Stufe 22:

  • Petrificus-Totalus-Beherrschung: Petrificus Totalus umfasst einen Wirkungsbereich, der Gegner in der Nähe treffen kann.

Übersicht Talente in der Kategorie Raum der Wünsche

Die fünfte und letzte Kategorie beschäftigt sich mit Pflanzen und Tränken, die ihr in dem Raum der Wünsche anpflanzen und brauen könnt. Uns hat vor allem das Talent Dünger gefallen, da dadurch ein geworfener Chinesischen Kaukohl verdoppelt wird. Diese Pflanzenwesen stellen eine perfekte Ablenkung und Unterstützung in Kämpfen dar.

Ab Stufe 5:

  • Unsichtbarkeitstrank-Stärke: Die Wirkung des Unsichtbarkeitstranks hält länger an.
  • Dünger: Für jeden geworfenen Chinesischen Kaukohl wird ein zweiter Kaukohl kostenlos erzeugt und freigegeben. Eine Empfehlung unsererseits, da der Kaukohl euch in Kämpfen wunderbar unterstützen kann und zudem die Aufmerksam von Gegnern auf sich zieht.
  • Edurus-Trankstärke: Der Edurus-Trank macht dich unverwundbar und reflektiert Projektile auf Gegner zurück. Sollte ein Kampf mal sehr schwierig sein, hilft der Einsatz des Edurus-Tranks. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der verbessert diesen Trank also möglichst schnell.

Ab Stufe 16:

  • Maxima-Trank-Stärke: Der Maxima-Trank verleiht Angriffen zusätzlich erhöhten Schaden und die Fähigkeit, Schutzzauber zu durchbrechen.
  • Kopfschmerz: Der Schaden und die Dauer des Kampfunfähigkeitseffekts von Alraunen sind erhöht.

Ab Stufe 22:

  • Fokustrank-Stärke: Die Dauer des Effekts des Fokustranks wird verlängert, wenn ein Zauberspruch des Zaubersetzt während der Nutzung ausgeführt wird.
  • Giftig: Angriffe der Venemosa Tentacula verursachen zusätzlichen Schaden und können Schutz durchbrechen.
  • Donnerbräu-Stärke: Reichweite und Schaden des Trankeffekts sind deutlich erhöht. Ein sehr mächtiger Trank, der euch mit Blitzen umgibt und viele Gegner gleichzeitig treffen kann. Durch diese Verbesserung könnt ihr in einem großen Umkreis Schaden anrichten und somit einen Kampf schnel zu euren Gunsten entscheiden.

Welche Zauber sollte ich nutzen und verbessern?

In „Hogwarts Legacy“ gibt es zahlreiche unterschiedliche Zauber, die abhängig von dem jeweiligen Gegner, gegen den ihr kämpft, mal mehr und mal weniger Sinn ergeben. Die Schilde von Gegnern lassen sich nur mit entsprechenden Zaubern durchbrechen, weshalb ihr unbedingt einen Blick auf die verschiedenen Gegnerbeschreibungen im Menü (Sammlungen -> Gegner) werfen solltet. Hier wird euch erklärt, wo die Stärken aber auch Schwächen von allen Feinden liegen.

Bei uns hat sich im Verlauf vieler Kämpfe eine bestimmte Kombination an Zaubern als sehr sinnvoll herauskristallisiert. So ist es nützlich einen oder gleich mehrere Gegner mit Accio heranzuziehen, um diesen dann mit Incendio ordentlich Schaden zuzufügen, vor allem bei Spinnen sehr hilfreich!

Wenig überraschend lohnt sich der Unverzeihliche Fluch Imperio, den ihr zur Mitte der Handlung lernt und Gegner vorübergehend an eurer Seite kämpfen lasst. Versucht den stärksten Gegner um euch herum auszusuchen und diesen mit dem Fluch zu belegen. Dadurch zieht er die Aufmerksam der anderen Feinde auf sich und teilt im besten Fall zudem ordentlich Schaden aus.

Wer den Todesfluch Avada Kedavra gelernt hat, sollte diesen natürlich ebenfalls einsetzen. Da die Abklingzeit aber recht hoch ist, solltet ihr damit nach Möglichkeit nur wirklich die stärksten Gegner belegen. Schließlich reicht ein Treffer, um den Gegner sofort zu töten!

Dank Imperio kämpfen Gegner kurzzeitig auf eure Seite. © Warner Bros. Interactive Entertainment, Inc.

Confringo gehört zu unseren Lieblingszaubern, da wir damit eine sehr hohe Reichweite besitzen. Gegner, die mit Feuerangriffen getroffen werden, erleiden für einige Sekunden weiteren Schaden. In dieser Zeit führen Zusammenstöße zu Brandausbrüchen. Perfekt also, um in Kombination mit Incendio genutzt zu werden. Bombarda ergänzt dieses Dreamteam sinnvoll durch schweren Schaden. Wenn der Zauber trifft, führt er zu einer Explosion, die sogar Gegner im Umkreis treffen kann.

Um Gegner zu verlangsamen, ist Arresto Momentum die perfekte Wahl. Dadurch verschafft ihr euch zusätzliche Zeit, um weitere Zauber abzufeuern, kurz zu verschnaufen oder ein wenig Abstand einzunehmen.

Da ist nur eine kleine Auswahl an Zaubern, die wir im Verlauf der Handlung häufig genutzt haben. Es gibt natürlich zahlreiche weitere Kombinationen, die gut funktionieren können. Außerdem wollen wir die drei Kampfpflanzen Venemosa Tentacula, Alraune und den Chinesischen Kaukohl sowie die verschiedenen Tränke nicht außer Acht lassen. Dadurch bieten sich euch weitere Möglichkeit, um das Geschehen in Kämpfen besser zu steuern und zu euren Gunsten zu entscheiden.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Hogwarts Legacy Harry Potter
Hogwarts Legacy Action-Rollenspiel PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X, PC
KAUFEN
Cyberpunk 2077: Judys Po-Szene sorgt für viel Community-Freude GTA Online Eventwoche: 4/20-Feierlichkeiten mit vielen Geschenken und Boni Kingdom Come Deliverance 2: Offiziell enthüllt, Karte wird doppelt so groß! Kingdom Come Deliverance 2: Enthüllung könnte kurz bevor stehen (Update) Entlassungen bei GTA 6-Publisher Take-Two Interactive, 600 Mitarbeiter müssen jetzt gehen MontanaBlack ersteigert 25 Koffer für 15.000 Euro, diese verrückten Funde machte er dabei Community fleht Blizzard an: „HOTS verdient Revival“ Final Fantasy-Fans müssen stark sein: PS Plus verliert beliebte Games Releasetermin: Wann erscheint Fallout 5? – Meine logische Einschätzung Nach 9 Monaten Pause: Reved zurück auf Twitch – Aber wie geht es ihr? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter