PLAYCENTRAL NEWS Star Trek: Discovery

Star Trek Discovery: Staffel 3 – Schicksal der Vulkanier und Romulaner enthüllt

Von Sven Raabe - News vom 02.12.2020 10:53 Uhr
Star Trek Discovery Staffel 3 - Vulkan Romulaner
(© CBS)

In der jüngsten Episode der 3. Staffel von Star Trek: Discovery reisen unsere Hauptfiguren zu einem Planeten, der seit den Anfangstagen eine feste Säule der Föderation war. Doch wie so viele Dinge, hat sich auch dieser Umstand in den letzten 930 Jahren geändert, weshalb sich Michael Burnham mit einer neuen Herausforderung konfrontiert sieht.

Wie die Überschrift bereits andeutet, handelt es sich hierbei um den Planeten Vulkan, der sich im 32. Jahrhundert stark verändert hat. Wieso das so ist, das wollen wir uns nachfolgend näher ansehen, doch Achtung, SPOILER voraus!

Spoiler Warnung

Star Trek: Discovery – Vulkanier und Romulaner haben sich verändert

Michael versucht noch immer, der Ursache für den Brand auf die Spur zu kommen und die Blackbox der USS Yelchin liefert ihr Hinweise für eine neue Theorie. Diese könnte sie womöglich mithilfe wissenschaftlicher Daten von Vulkan absichern, doch die Beziehung zu den Vulkaniern hat sich in den letzten Jahrhunderten verändert.

Romulus, die Heimatwelt der Romulaner, wurde zerstört, doch es war unter anderem den großen Bemühungen von Botschafter Spock zu verdanken, dass viele Romulaner gerettet werden konnten. Anschließend setzte sich Michaels Bruder dafür ein, dass sich Vulkanier und Romulaner auf ihre gemeinsamen Wurzeln besinnen, um wieder zu einem Volk zu werden. Ein Vorhaben, das Früchte trug, doch der Planet Vulkan heißt in „Star Trek: Discovery“ nun Ni’Var und ist kein Föderationsmitglied mehr.

Michael spricht mit Mitgliedern des Rats von Ni’Var in „Star Trek: Discovery“ (© CBS)

Wie eingangs bereits angerissen, war Vulkan einst ein Gründungsmitglied der Föderation. Nach der Zusammenführung beider Völker verständigten sich Vulkanier und Romulaner jedoch darauf, dass ihre Welt wieder ein unabhängiger Planet werden sollte, weshalb sie das Bündnis verließen. Inzwischen regiert ein Rat Ni’Var, der sowohl aus Vulkaniern als auch aus Romulanern besteht. Sein Ziel ist es, die uralten Konflikte zwischen beiden Völkern zu überwinden.

Darüber hinaus wird jedoch ebenfalls suggeriert, dass der Ausstieg Ni’Vars aus der Föderation womöglich etwas mit dem Brand zu tun gehabt haben könnte. Ni’Var forschte an einer neuen Form des Warp-Antriebs, sah darin allerdings eine große Gefahr, weshalb sie letztendlich die Einstellung des Projekts empfahlen. Die Föderation schlug diese Warnungen jedoch allesamt in den Wind. Es wäre möglich, dass der Brand in enger Verbindung mit diesen Experimenten gestanden haben könnte.

Am Ende der Episode bekommt Michael schließlich die Daten, auf die sie gehofft hatte, um ihre Theorie zu überprüfen. Ob sie dabei wirklich eine Verbindung zwischen dem besagten Experiment und dem Brand herstellen kann, erfahren wir womöglich in einer der kommenden Episoden der 3. Staffel. „Star Trek: Discovery“ läuft immer freitags exklusiv bei Netflix.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen

News & Videos zu Star Trek: Discovery

Picard: Comic zur neuen TV-Serie enthüllt neuen Captain der USS Enterprise Star Trek: Die schlimmsten Taten der Föderation Star Trek Discovery Staffel 3 - Yelchin Star Trek: Discovery Staffel 3 – Serie setzt Anton Yelchin ein Denkmal Star Trek Discovery Staffel 3 - Qowat Milat Star Trek: Discovery Staffel 3 – Wer sind die Qowat Milat? Star Trek Discovery Staffel 3 Star Trek: Discovery Staffel 3 – Star spricht über die Zukunft der Serie Star Trek: Discovery wird frühzeitig um eine 4. Staffel verlängert Star Trek: Discovery Staffel 3 – Der Temporale Kalte Krieg: Folge 1 enthüllt wichtige Kanon-Info
Knossi - Gaming-PC Twitch: Knossis neuer Gaming-PC kostet 12.000 Euro, so teuer wie ein Kleinwagen PlayStation Network: PSN Störung: Server komplett offline (Update) Twitch: MontanaBlack zockt auf diesem Gaming-PC für 15.000 Euro Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
PS Plus August 2021 PS Plus August 2021: Zeitplan für die Enthüllung – erstes Gratis-Spiel bekannt HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K PS5 Kaufen bei Otto, Amazon, Saturn und Mediamarkt PS5 kaufen im Juli 2021: Otto und Co. – Wo kann die Konsole aktuell bestellt werden? Los Santos Tuners - GTA Online GTA Online Los Santos Tuners: Alle Fahrzeuge des Sommer-Updates in der Übersicht Twitch: Diese Hardware steckt in Gronkhs Gaming-PC Die Sims 4 Landhaus-Leben Inhalt Vorschau Die Sims 4: Landhaus-Leben – Diese Inhalte stecken in dem ultra-süßen Bauernhof-Pack MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x
()
x