PLAYCENTRAL NEWS Star Trek: Discovery

Star Trek: Discovery Staffel 3 – Star spricht über die Zukunft der Serie

Von Sven Raabe - News vom 01.11.2020 13:04 Uhr
Star Trek Discovery Staffel 3
© CBS

Vor wenigen Wochen startete Star Trek: Discovery auf Netflix in seine mittlerweile 3. Staffel. Darin erleben wir, wie es die Besatzung an einen Ort fernab ihrer Heimat verschlägt. In der jüngsten Episode kam es zum Wiedersehen zwischen den Hauptcharakteren, die sich mit einer neuen Aufgabe konfrontiert sehen, denn nichts ist mehr so, wie sie es kannten.

„Discovery“-Star Doug Jones, der in der Serie Commander Saru verkörpert, sprach kürzlich mit dem Magazin Collider über den weiteren Verlauf der Geschichte. Dabei sollen vor allem die Drehbuchautoren von den jüngst gewonnenen Freiheiten profitieren können, um neue Geschichten zu erzählen, die noch nie ein „Star Trek“-Fan erlebt hat. Achtung, SPOILER voraus!

Spoiler Warnung

Neue Geschichten: Wo noch keine Star Trek-Serie zuvor war

Zuletzt sahen wir, wie Saru zum neuen Captain der „Discovery“ wurde und gemeinsam mit seiner Crew heißt es nun, der Föderation Ehre zu erweisen. Gar nicht so leicht, wenn wir bedenken, dass sich unsere Hauptfiguren mittlerweile über 900 Jahre in der Zukunft befinden – und dort definitiv auch bleiben werden, wie Jones ausführt:

„Wir gehen mutig dorthin, wo noch keine Star Trek-Serie zuvor war, und das war ein permanenter Sprung in die Zukunft. 930 Jahre. Also nicht nur ein paar Jahre. Wir gingen in eine ganz neue Ära mit einem neuen Regelwerk, neuen Sitten und Gebräuchen, mit allem, was neu ist.“

Doug Jones gegenüber Collider
Michael Burnham im 32. Jahrhundert (© CBS)

Eine Rückkehr der Charaktere in ihre eigene Zeit, das 23. Jahrhundert, dürfte somit erstmal ausgeschlossen sein. Ohnehin dürfte sich eine erneute Zeitreise nur schwierig realisieren lassen, da nach dem Ende des Temporalen Kalten Krieges jede Zeitreise-Technologie im Star Trek-Universum vernichtet wurde.

Wie Jones ausführt, sei dies vor allem eine aufregende Chance für die Drehbuchautoren, die nun mehr Freiheiten genießen. In den ersten beiden Staffeln mussten viele Dinge beachtet werden, da Discovery zehn Jahre vor dem Start der Original-Serie ansetzte. Jetzt hätten die Autoren jedoch die Gelegenheit, vieles „von Grund auf neu zu gestalten. […] Es ist aufregend zu sehen, wie sich die Galaxie in diesen 930 Jahren verändert hat.“

Zwar solle es immer wieder eine gewisse Portion Nostalgie in der Serie geben, doch in erster Linie solle das namensgebende Raumschiff nun tatsächlich als Forschungsschiff für die Entdeckung einer neuen Galaxie ohne Föderation und Sternenflotte dienen. Wie diese Reise in „Star Trek: Discovery“ verlaufen wird, erfahren wir immer donnerstags auf Netflix.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter