PLAYCENTRAL NEWS PUBG

PUBG: Update verändert Spawnpunkte im Startbereich

Von Patrik Hasberg - News vom 24.01.2018 11:07 Uhr

Die Entwickler hinter PUBG arbeiten weiterhin an der Verbesserung der Performance. Zu diesem Zweck wurden durch ein neues Update, das sich momentan auf den Testservern befindet, unter anderem die Spawnpunkte im Startgebiet überarbeitet.

Auf den Testservern von Playerunknown's Battlegrounds steht ab sofort ein neues Update zur Verfügung, um die Performance weiterhin zu verbessern. Wie den Patchnotes zu entnehmen ist, haben die Entwickler dazu unter anderem die Spawnpunkte im Startgebiet überarbeitet.

Update verändert Spawnpunkte im Startbereich

Da bisher alle 100 Spieler auf Erangel sowie Miramar zu Beginn einer Runde gemeinsam auf einer Insel beziehungsweise im Gefängnis versammelt sind, kommt es regelmäßig zu Server-Überlastungen. "Um das zu verbessern, führen wir mehrere Bereiche ein, in denen sich Spieler vor dem Rundenstart versammeln", so die Entwickler.

"Im letzten Patch haben wir Server- und Client-Performance verbessert, indem wir die Sichtdistanz regulierten, während sich die Spieler in der Luft befinden. Im aktuellen Patch verteilen wir die Pre-Match-Startpositionen weitläufiger. Vorher sind alle Leute im Prinzip an derselben Stelle gestartet, um auf den Beginn des Matches zu warten. All die Interaktionen zwischen Spielern in so einem kleinen Areal gingen stark zu Lasten der Server-Performance."

PUBGPUBG: Blaue Zone wird noch tödlicher

Außerdem sind sämtliche Waffen aus dem Pre-Match-Gebiet entfernt worden, wodurch die Performance der Server und des Clients gesteigert werden soll. Weiterhin soll auch die Performance innerhalb des Flugzeugs kurz vor dem Absprung verbessert worden sein. Um welche Änderungen es sich dabei genau handelt, geht aus den Patchnotes allerdings nicht hervor.

Die Aktualisierung bringt zudem eine neue Anti-Cheat-Maßnahme mit, die sich derzeit noch in Entwicklung befindet und getestet werden soll. "Allerdings wollen wir gerne ein paar Daten und Erfahrungen bezüglich der Stabilität und Kompatibilität sammeln", so Bluehole.

Wann das Update auch auf die Live-Server gespielt wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Patch Notes zu Update 3

Gameplay

  • Introduced multiple pre-match starting areas on both maps in order to optimize the server and game client performance
  • Removed weapons on starting island before the match start

Language

  • Applied new Russian, Japanese and Chinese (simplified/traditional) fonts

Bug fixes

  • Fixed the issue where players were able to slide-jump from prone

News & Videos zu PUBG

PUBG: Neues Studio arbeitet an einem Spin-Off des Battle-Royale-Spiels PUBG: Hat 2018 nahezu 1 Milliarde US-Dollar Umsatz generiert PUBG: Brendan Greene tritt zurück, führt neues Team „PUBG Special Projects“ an PUBG: Crossover mit Horizon Zero Dawn vorgestellt PUBG: Crossover mit Resident Evil 2 angekündigt, aber nur auf dem Handy PUBG: Noch mehr Profi-Spieler als Cheater überführt
PUBG Survival PC, Xbox One
PUBLISHER Bluehole Studio
ENTWICKLER Bluehole Studio
KAUFEN
PS5 bei Otto PS5 wieder vorbestellen, Otto hat Nachschub – jetzt aber schnell! The Witcher-Serie mit Henry Cavill verliert neuen Hexer für Staffel 2 Keine All-Digital-PS5 Amazon PS5 wieder ausverkauft: Vorerst wohl keine weiteren Vorbestellungen mehr PS5 bei MediaMarkt PS5 vorbestellen bei MediaMarkt, neues Kontingent jetzt erhältlich!
Netflix Oktober 2020 Netflix: Alle Neuheiten im Oktober 2020 im Überblick – Serien, Filme, Dokus PS Plus Oktober 2020 Die PS Plus-Spiele für Oktober 2020 werden wohl Mittwoch enthüllt Twitch: MontanaBlack für einen Monat gebannt PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Vorbestellungen jetzt live! PlayStation 5 MotanaBlack - Bann Bann wegen Sexismus: MontanaBlack wird auf Twitch erneut gesperrt PS Plus - Oktober 2020 Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für Oktober 2020? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS