PLAYCENTRAL NEWS Netflix

Squid Game: Netflix kündigt echte Spielshow mit 456 Kandidaten und Millionen-Gewinn an

Von Vera Tidona - News vom 15.06.2022 12:13 Uhr
© Netflix

Willst Du ein Spiel spielen? Netflix macht es möglich und kündigt ein echtes Squid Game zu seinem Serienhit an. Was bereits in Korea, der Heimat der Erfolgsserie, und in einigen anderen Ländern ausprobiert wurde, macht der Streamingdienst nun offiziell möglich: Squid Game: The Challenge wird Live und mit echten Kandidaten umgesetzt – natürlich in einer harmlosen Variante.

Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 4,56 Millionen Dollar! Wer mitmachen möchte, kann sich jetzt bewerben. Hier ist der Trailer.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wie funktioniert das echte Squid Game?

Wie im Serienhit auch stellen sich 456 Kandidaten zur Wahl, an dem echten Squid Game teilzunehmen. Wer es durch die verschiedenen Level und den unterschiedlichen Spielen schafft, die größtenteils auf bekannten Kinderspielen basieren – nur halt auf einem sehr viel härteren Level – dem winkt ein gigantischer Preis: 4,56 Millionen Dollar räumt der Gewinner ab!

Geplant ist eine erste Staffel mit 10 Episoden, in denen die einzelnen Kandidaten die unterschiedlichen Herausforderungen der Games durchlaufen müssen.

Dabei soll es neben den bekannten Spielen aus dem Serienhit auch neue Games mit entsprechenden Strategien, Verbündeten und Charakteren geben. Jede Runde fliegen die Verlierer raus, die Gewinner kommen weiter. Zu den bekannten Games aus der Serie zählt etwa Rotes Licht, grünes Licht, Zuckerwaben und das Tintenfischspiel.

NetflixSquid Game: Was bedeuten die Farben Rot und Grün wirklich?

Wie wird man Kandidat von Squid Game: The Challenge?

Der mysteriöse Front Man sucht auch hier die einzelnen Kandidaten für das Realspiel Squid Game bei Netflix aus. Bewerben kann sich jeder, der der englischen Sprache mächtig und über 21 Jahre alt ist. Gesucht werden Teilnehmer aus der ganzen Welt, also auch aus Deutschland.

Bislang ist scheinbar eine US-Version und/oder eine für Großbritannien beim Streamingdienst geplant, mitmachen kann dennoch jeder Wunschkandidat aus allen Ländern der Erde.

Da man auf dem extra dafür eingerichteten Online-Bewerbungsportal bei Netflix seine persönlichen Daten samt Foto und sein Herkunftsland angeben muss, dürfte es bei größerem Interesse in Zukunft sicherlich auch eine Variante aus Deutschland geben – sollten sich 456 Kandidaten melden.

Wie die Erfolgsserie Squid Game zum weltweiten Phänomen wird

Die Serie „Squid Game“ von dem koreanischen Regisseur, Autor, Showrunner und Produzenten Hwang Dong-hyuk ging im letzten Herbst bei Netflix an den Start und entwickelte sich in kürzester Zeit zum Überraschungshit mit unglaublichen Zugriffszahlen. Über 100 Millionen Abrufen in wenigen Stunden machten „Squid Game“ zu einer der erfolgreichsten Netflix-Serien weltweit, einzig „Stranger Things 4“ macht der Serie aktuell die Spitzenplatzierung in den weltweiten Netflix-Charts streitig.

Inzwischen wurde eine 2. Staffel bestätigt, die voraussichtlich Ende 2023/Anfang 2024 beim Streaminganbieter an den Start gehen wird:

„Es brauchte 12 Jahre, um vergangenes Jahr die erste Staffel von ‘Squid Game’ zum Leben zu erwecken. Aber es hat gerade einmal 12 Tage gedauert, bis ‚Squid Game‘ zur beliebtesten Netflix-Serie aller Zeiten wurde. Als Autor, Regisseur und Produzent von ‚Squid Game‘ richte ich mich mit einem großen Dankeschön an Fans auf der ganzen Welt. Vielen Dank, dass Sie unsere Serie gesehen und geliebt haben … Begleiten Sie uns noch einmal auf eine ganz neue Runde…“

Bereits kurz nach der Veröffentlichung der ersten Staffel wird die Idee der Serie zum internationalen Phänomen. In Südkorea etwa finden bereits erste Real-Spielshows statt – natürlich in einer harmlosen Variante, bei dem nicht der Verlierer sterben muss.

Andere Länder sind inzwischen nachgezogen, so dass es wohl niemanden verwundern dürfte, dass Netflix daraus hoch offiziell eine eigene Real-Spielshow macht: Schon jetzt dürfte der Erfolg von Squid Game: The Challenge bei Netflix vorprogrammiert sein. Wir sind gespannt und halten auch natürlich hier bei PlayCentral.de auf dem Laufenden!

KuriosesSquid Game: YouTube-Star MrBeast veranstaltet eigene Real-Spielshow mit 456 Teilnehmern

Schreiberling für PlayCentral.de und begeisterte Film- und Serien-Guckerin. Süchtig nach neuen Folgen von Stranger Things oder The Witcher und stets für ein Abenteuer bereit, sei es in Hogwarts, Monkey Island oder in der Welt der Lego-Klötzchen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x