PLAYCENTRAL NEWS Virtual Reality

Meta Quest 2: Darum steigt der Preis 2 Jahre nach Launch

Von Janine Eddiks - News vom 02.08.2022 13:49 Uhr
Meta quest 2
© Meta

Schon seit etwa zwei Jahren ist das VR-Headset Meta Quest 2 auf dem Markt und auf einmal soll das Virtual-Reality-Erlebnis um 100 US-Dollar teurer werden? Das hat Meta jedenfalls Ende Juli auf dem eigenen Blog angekündigt.

Was es damit auch sich hat und was Meta in Zukunft vor hat, klären wir hier für euch!

Warum der späte Anstieg des Preises?

Die Erhöhung ist gar nicht so gering: Seit dem 1. August wurde der Preis des 128 Gigabyte Modells auf 399,99 US-Dollar angehoben, die Version mit 256 GB dementsprechend auf 499,99 US-Dollar. In Deutschland sind die Modelle für 519 Euro und 629 Euro zu haben.

Oculust Quest 2 - Bilder Headset
Offizielles Produktbild © Facebook

Grund dafür seien zum einen die steigenden Kosten für Herstellung und Versand der Meta-Produkte, zum anderen erklärt Meta aber auch Folgendes:

„Durch die Anpassung des Preises von Quest 2 können wir unsere Investitionen in bahnbrechende Forschung und die Entwicklung neuer Produkte, die die VR-Industrie zu neuen Höhenflügen anspornen, weiter steigern.“

Dazu sei gesagt, dass der Preisanstieg in diesem Fall leider nicht mit mehr Funktionen oder besserer Technik einhergeht. Vielmehr klingt es danach, als solle der Käufer auf einmal noch stärker die Forschung an neuer Technik für bessere Modelle finanzieren.

Im Blog-Eintrag ist von einer ehrgeizigen VR-Roadmap die Rede, welche mit der Einführung des neuen High-End-Headsets mit Projektnamen Cambria noch im Laufe dieses Jahres beginne. Danach sollen neue Generationen der Meta Quest auf den Markt kommen.

Und irgendwie muss Meta ja auch das Reality Labs Research-Team zur Forschung an Technik und Software in Form von besseren VR-Displays und Audio, Haptik und handgelenkbasierten Schnittstellen, sowie lebensechten Avataren bezahlen.

Zumindest ein kleiner Bonus obendrauf

Ganz leer ausgehen soll der Käufer des teureren aber baugleichen VR-Headsets dann aber doch nicht.

Wer zwischen dem 1. August und 31. Dezember dieses Jahres ein neues Meta Quest 2-Headset kauft und bis zum 31. Januar 2023 mit einem Konto aktiviert, bekommt das beliebte VR-Rhytmus-Spiel Beat Saber ohne weiteren Aufpreis dazu.

GamesMetaverse: LEGO und Epic Games wollen virtuelles Spielzimmer erschaffen

Dazu verspricht Meta neue Inhalte für das VR-Headset. Unter anderem sollen die Titel Ghostbusters VR, Among Us, The Walking Dead: Saints & Sinners Chapter 2: Retribution, Bonelab und NFL Pro Era auf der Meta Quest 2 erscheinen.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Entdeckt gern dunkle Unterwasserwelten, kämpft gegen viel zu große Monster oder taucht in verstörenden Indie-Horror ab. Für alles zu haben, was Gänsehaut-Atmosphäre schafft. Schmust und spielt ansonsten neben Tastatur und Kaffee auch gern mit den Katzen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Witcher Staffel 4: Erster Teaser Trailer zeigt Liam Hemsworth als Geralt Senua’s Saga: Hellblade II: Internationale Testwertungen im Überblick Elden Ring Shadow of the Erdtree: From Software veröffentlicht epischen Story-Trailer V Rising: Termin für PS5 Release bekannt, das sind die verschiedenen Editionen Dead by Daylight: Norman Reedus aus The Walking Dead bald im Spiel? Elden Ring: Shadow of the Erdtree – FromSoftware zeigt einen der grotesken Gegner GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Meilenstein mit 200 Millionen verkauften Exemplaren Assassin’s Creed Shadows: Preorder-Guide mit Vorbestellerbonus und allen Editionen Assassin’s Creed Shadows: Trailer ist da, zeigt Setting & Hauptcharaktere! Assassin’s Creed Shadows: So groß wird die Spielwelt ausfallen! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter