PLAYCENTRAL NEWS Duke Nukem Forever

Duke Nukem Forever: 2001-Build wird komplett restauriert!

Von Ben Brüninghaus - News vom 20.12.2022 12:23 Uhr
© Mighty Foot Productions

Das Spielejahr war sehr durchwachsen. Viele sprechen von einem schlechten Jahr für die Gaming-Industrie. Doch auf der anderen Seite dürfen wir nicht vergessen, dass uns Releases wie Elden Ring, God of War Ragnarök oder Crisis Core Final Fantasy 7 Reunion den Tag erhellten. Oder im Falle von „Elden Ring“ eher verdunkelten? Das ist wohl Auslegungssache.

Und nicht nur das: für die Egoshooter-Community gab es ein besonders heißes Schmankerl. Der Early-Build-2001 von Duke Nukem Forever wurde geleakt und das ist bedeutsamer, als man es im ersten Moment annehmen könnte.

21 Jahre alte Duke Nukem Forever-Version

Denn diese DNF-Version ist nicht nur ein früher Stand in der Entwicklung. Diese Version zeigt, was hätte sein können, wenn sich Randy Pitchford bei Gearbox der Sache nicht angenommen hätte. Gearbox hat es nicht geschafft, den Titel in einen hochgelobten Nachfolger zu verwandeln. Das Vermächtnis von Duke Nukem 3D bleibt also unangetastet.

Wie hätte Duke Nukem Forever aussehen können, wenn es 2001 erschienen wäre? Das zeigt diese frühe Version, die im Laufe des Jahres geleakt wurde. Auch wenn sie noch unzählige Macken aufweist: es ist interessant zu sehen, wo die Reise hätte hingehen können. Sie ist ein, was wäre, wenn.

Und das Ganze nimmt gewaltige Ausmaße an. Das Modder-Konglomerat, das mittlerweile als Mighty Foot Productions auftritt, rekonstruiert das alte „Duke Nukem Forever“ – vollständig!

Sie stellen die unfertige Version des damaligen Builds einfach fertig und geben es zum Spielen frei, einfach ausgedrückt.

„Der aktuelle Fortschritt konzentriert sich darauf, den Feinschliff für das erste Kapitel des Spiels, „High Stakes, Lady Killer“, fertigzustellen und an einer Fülle von Render- und Engine-Korrekturen zu arbeiten. […] Viele der Inhalte, die in den E3-Trailern und Werbematerial für das Spiel zu sehen sind, wurden wiederhergestellt , mit einer brandneuen Geschichte, die von einem Story-Team entwickelt wird, um die Lücken zwischen dem, was wir über das Spiel wissen, und dem, was wir nicht wissen, zu schließen.“

Am 21. Dezember 2022 ist es so weit. Dann soll der erste Querschnitt vom Projekt veröffentlicht werden. Wie die nachfolgenden Bilder zeigen, haben sie einiges umgearbeitet und kommen gut voran:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wenn Duke Nukem Forever Restoration Project erscheint, wird es sogar einen Karteneditor und einen Deathmatch-Modus mitbringen.

Spielerisch gibt es insgesamt zwölf Waffen wie die notorischen Rohrbomben, die alte Gefrierkanone und zum Beispiel ein brandheißer Flammenwerfer. Und ansonsten ist es ein klassischer Retro-Shooter, wie man sie heute kennt.

Würdet ihr euch das Projekt ansehen, wenn es fertig ist oder lasst ihr das Vermächtnis von Duke Nukem lieber ruhen? Schreibt es uns gern in die Kommentare und diskutiert mit uns.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Duke Nukem Forever Ego-Shooter PC, Xbox 360
PUBLISHER 2K Games
ENTWICKLER Gearbox
KAUFEN
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter