Sebastian Zeitz - News vom 26.01.2022 13:09 Uhr

Call of Duty: Die nächsten drei Spiele für die PS4 und PS5 sind abgesichert

Als Microsoft letzte Woche bekannt gegeben hat, dass sie Activision Blizzard kaufen werden, war eine der großen Fragen, wie es mit Reihen wie Call of Duty auf der PlayStation 4 und PlayStation 5 weitergeht. Bereits da wurde angekündigt, dass bestehende Verträge weiter fortgeführt werden. Ein neuer Bericht verrät jetzt, bis wann diese Verträge gültig sind.

Call of Duty erscheint für die nächsten drei Spiele auch auf PlayStation

In einem Bericht von Bloomberg (hinter einer Paywall) schreibt der bekannte Brancheninsider Jason Schreier, wie es mit „Call of Duty“ derzeit auf der PlayStation weitergehen soll. Somit wurde vor der Ankündigung der Microsoft-Übernahme bereits ein Vertrag für die nächsten drei Spiele der jährlichen Shooter-Reihe mit Sony abgeschlossen. Das bedeutet, dass ihr euch erst einmal noch nicht nach einer Xbox umschauen müsst, wenn ihr die nächsten Spiele des Franchises zocken wollt.

Was der Deal zwischen Microsoft und Activision Blizzard bedeutet, fassen wir hier zusammen:

MicrosoftMicrosoft kauft Activision Blizzard: Was bedeutet das für Game Pass, Sony & Co?

Insider Tom Henderson gibt auf Twitter wieder, welche Spiele somit von dem Deal betroffen sind:

  • Call of Duty 2022 (vermutlich Modern Warfare 2) von Infinity Ward
  • Call of Duty 2023 vermutlich von Treyarch (Call of Duty Black Ops)
  • Call of Duty Warzone 2 in 2023 für die aktuellen Konsolen + PC

Warzone 2 wohl in Entwicklung? Überraschenderweise soll 2023 dann auch ein zweites Warzone erscheinen. Das wäre eine komplett neue Entwicklung des beliebten Free-2-Play-Spiels und soll nur noch für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X/S erscheinen. Es gibt keine weiteren Infos dazu, aber das würde erklären, wieso es keine nativen Versionen von „Warzone“ für die aktuellen Konsolen gibt.

Doch wie geht es danach weiter? Das wird ein wenig davon abhängig sein, wie Microsoft als neuer Inhaber der Call of Duty-Marke ab 2024 vorgehen möchte. Sie könnten weiter auf Multiplattform setzen und das Spiel wie Minecraft weiter auf allen Konsolen anbieten. Auf der anderen Seite wäre „Call of Duty“ ein starkes Zugpferd für den Xbox Game Pass und Xbox Series X/S an sich. Beide Szenarien sind durchaus möglich und nur die Zukunft wird zeigen, wie nach der Übernahme das Shooter-Franchise fortgesetzt wird.

Call of Duty: Modern Warfare

INFOS NEWS GUIDES BILDER
Quelle: Bloomberg (Paywall)
Hüpft durchs Pilzkönigreich, schnetztelt Gegner mit Chaosklingen und rast durch Großbrittanien. Verschlingt jedes Spiel auf dem Platinum Games steht. Feiert koreanische Thriller ab und erkennt Achterbahnen an den Schienen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen

Mehr News & Videos

Zur Startseite
TEILE DIESE NEWS