PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 4

Battlefield 4: Mittlerweile mehr Spieler auf der PlayStation 4 als auf dem PC

Von Redaktion PlayCentral - News vom 27.08.2014 09:40 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Man wird immer etwas belächelt, wenn man verrät, dass man einen Shooter auf einer Konsole spielt. Doch zu Unrecht! Auf der PlayStation 4 spielen so zum Beispiel mittlerweile mehr Spieler Battlefield 4 als auf dem PC. Wer hätte das jemals gedacht?

Shooter auf einer Konsole sind bei vielen Spielern eher unbeliebter Natur. Doch wie es scheint, setzen sich solche Spiele immer mehr auch auf den Konsolen durch. Es geht nun sogar so weit, dass Battlefield 4 von EA auf der PlayStation 4 mehr Spieler vorzuzeigen hat als auf dem PC. Ist dies nur eine Momentaufnahme oder wird die Entwicklung in Zukunft weiter in diese Richtung gehen?

Natürlich kann man nicht exakt sagen, wie die Zukunft von Shootern aussehen wird. Jedoch zeigt der Verlauf der Spieleranzahl von Battlefield 4, dass es seit circa Mitte des Jahres mehr PlayStation 4- als PC-Spieler gibt. Die Battlefield-Reihe war eigentlich immer dafür bekannt, ein beliebter PC-Shooter zu sein. Die Rolle des Konsolen-Shooters nahm vorwiegend der Konkurrent Call of Duty ein.

Am Anfang, als Battlefield 4 released wurde, war der EA-Shooter auf dem PC selbstverständlich uneinholbar vorne. Im Laufe der Zeit holte die PlayStation 4-Version permanent auf, bis man schlussendlich die Rechner-Version überholte. Bis heute hat sich dieser Zustand auch nicht mehr geändert und die PlayStation 4-Edition führt das Rennen an. Interessant ist auch, dass teilweise sogar schon die PlayStation 3-Version vor dem PC ist. Aktuell befinden sich PS 3 und PC so ziemlich auf Augenhöhe. 

Den Grund für diese Entwicklung kann man sich eigentlich schon denken. Seit dem Release von Battlefield 4 hat die PC-Variante immer wieder mit immensen Problemen zu kämpfen. Man hat das Gefühl, dass mit jedem Update auch noch neue Bugs dazu kommen. Letztendlich haben immer mehr PC-Spieler Battlefield 4 den Rücken zugewandt und nicht noch einmal gespielt.

Electronic Arts hat sozusagen den eindeutigen Beweis dafür, dass mit der PC-Version so einiges schief gelaufen ist und man in Zukunft anders vorgehen sollte. Eine Grafik zu den aktuellen Spielerzahlen findet ihr hier. Live-Zahlen gibt es auf dieser Seite zu sehen.

Der offizielle Redaktion-Account von PlayCentral.de.
Battlefield 4 Ego-Shooter Xbox 360, PC, Xbox One, PS3
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert?
Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) God of War Ragnarök Ende erklärt God of War Ragnarök: Verkaufszahlen führen wohl zu neuem Serien-Rekord MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter