PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 4

Battlefield 4: 60 FPS auf PS4 & Xbox One – Lohnt ein Kauf?

Von Redaktion PlayCentral - News vom 23.06.2013 11:07 Uhr

Battlefield 4 erscheint neben dem PC auch für Konsolen wie Sonys PS4 und die Xbox One. DICE zeigt sich besonders stolz, Battlefield 4 nun auch auf den neuen Konsolen mit 60 FPS präsentieren zu können. Dennoch: Reicht dieses Feature sowie der angekündigte Commander-Modus aus, um Battlefield 3 zum Kauf zu bewegen?

Kein "echtes" Battlefield 4?

Beim Anschauen der ersten Battlefield 4-Trailer zeigten sich viele Fans etwas ernüchtert. Zwar nicht aufgrund des Contents, dieser wurde super aufgenommen, sondern eher von der Spielmechanischen Seite des neuen BF4. Battlefield 4 wird von vielen Spielern somit bisher eher kritisch als Battlefield 3.5 bewertet. Publisher EA ist sich dessen natürlich bewusst und versuchte bereits dem entgegenzusteuern. Etwa mit dem Comeback des Commander-Modus, welcher – so der aktuelle Stand – über einige Verbesserungen verfügen soll.

BF4: Optimierter Commander-Modus

Bei Erscheinen von Battlefield 3 fragten sich viele Spieler, wo denn dieser abgeblieben ist, beziehungsweise warum man ihn entfernt hat. Patrick Bach, Executive Producer bei DICE, nannte nun einige Gründe für die Abstinenz des Modus im aktuellen Battlefield. So hätte man im zweiten Teil der Serie festgestellt, dass dieser vielen Spielern zwar viel Spaß, aber von Zeit zu Zeit dem eigenen Team auch Frust bereite, wenn ein "schlechter" Commander am Werk war. Diese Tatsache versucht DICE nun bei Battlefield 4 mit einem optimierten Commander-Modus in den Griff zu bekommen. In der neuen Version spielen eher die Commander gegeneinander, als direkt im eigenen Team. Zudem verfügen sie über eigene Punktetabellen.

"Wenn ich also ein guter Commander bin und meinem Team helfe, die Flaggen einzunehmen, dann werde ich mit mehr Spielzeugen belohnt", wird Bach von play3.de zitiert.

60 FPS in Battlefield 4

Eine weitere Neuerung – zumindest für Konsolen-Spieler, sollen konstante 60 FPS während jeder Battlefield 4-Partie darstellen. Damit wolle man bei DICE die volle "Battlefield 4-Erfahrung", die man bereits "vom PC kennt", auch "in die Wohnzimmer" bringen.

"Wir haben ein sehr kompliziertes Spiel mit vielen beweglichen Teilen”, […] “Wir mussten uns entscheiden, ja, wir wollen es mit 60 FPS machen. Alles andere ist zweitrangig. Wir wissen, dass das Spiel mit 64 Spielern und Zerstörung toll ist und wenn wir das, was wir seit langem auf dem PC haben, auch in die Wohnzimmer bringen können, wäre das nicht erstaunlich? Das ist unser Ziel.".

64 Spieler – auf Konsole

Für diejenigen, die Battlefield 4 auf PS4, Xbox One oder anderen Konsolen spielen, wird noch ein neues Feature eine große Rolle spielen: Mit BF4 wird es erstmals ein Battlefield auf Konsole schaffen, 64 Spieler gleichzeitig auf einer Map gegeneinander antreten zu lassen. Bach meint dazu:

"Wenn 32 gegen 32 spielen, dann wird es schwer, den Überblick über das ganze andere Team zu behalten, wenn man merkt, dass mehr um einen herum passiert, was man nicht kontrollieren kann. Diese Erfahrung wollten wir immer auf die Konsolen bringen, ohne die anderen Kern-Bestandteile der Franchise zu beeinträchtigen."

Spectator-Mode in jeder BF4-Version

Patrick Bach bestätigte im Interview auch, dass der bereits präsentierte Spectator-Modus in allen Versionen von Battlefield 4 enthalten sein wird. Battlefield 4 soll am am 31. Oktober 2013 für Playstation 3, Xbox 360 und PC erscheinen. Der Release wird unter Fans – trotz mancher Skepsis – heiß erwartet. Ob sich ein Kauf des neuen Battlefields auch für BF3-Besitzer lohnt, kann man derzeit noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Zumal davon auszugehen ist, dass DICE noch einige neue Features im Petto hat, welche man bei kommenden Battlefield 4-Präsentationen vorstellen wird.

News & Videos zu Battlefield 4

Battlefield 4: Alle Addons aktuell kostenlos Battlefield 4: EA verschenkt alle DLCs – Second Assault aktuell kostenlos Battlefield 4: 50 Prozent mehr Spieler als Star Wars: Battlefront? Battlefield 4: DICE produziert keine neuen Inhalte mehr Battlefield 4: Update macht Konsolen-Version flüssiger Battlefield 4: Wenn ein Helikopterpilot den Sieg fast alleine holt
Battlefield 4 Ego-Shooter PC, Xbox One, PS3, Xbox 360
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
PS5 vorbestellen kaufen Otto PS5 bei Otto kaufen, das ist der aktuelle Stand um die Verfügbarkeit (Update vom 21. Januar 2021) Assassin's Creed Valhalla Rache Quests Assassin’s Creed Valhalla besitzt Quests, von denen bislang kaum ein Spieler weiß Assassin's Creed Valhalla Fehler Tipps Tricks Hilfe Assassin’s Creed Valhalla: 9 Fehler, die ihr lieber vermeiden solltet im Spiel Disney Plus - Februar 2021 Disney Plus: Liste aller neuen Serien und Filme im Februar 2021
Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Destruction Allstars PS Plus-Spiele für Februar 2021 werden an diesem Datum enthüllt, dieses Game ist bereits bekannt PS5 vorbestellen kaufen Amazon PS5 bei Amazon kaufen, das ist der aktuelle Stand um die Verfügbarkeit in 2021 Xbox Series X Otto vorbestellen Xbox Series X bei Otto gerade jetzt verfügbar! (19.01) Herr der Ringe-Serie: Alle Infos zu Start, Cast, Story und Release MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS