PLAYCENTRAL NEWS The Witcher 3

The Witcher 3: Lohnt sich der Switcher eigentlich?

Von Cynthia Weißflog - News vom 29.08.2019 10:34 Uhr
© CD Projekt

Die diesjährige gamescom ermöglichte es uns die Switch-Version des Erfolgstitels „The Witcher 3“ einmal selbst in Augenschein zu nehmen und die Daseinsberechtigung der Mobile-Fassung zu hinterfragen.

Schon mehrfach wurde die Frage in den Raum gestellt, ob sich der „Switcher“, wie The Witcher 3 für die Nintendo Switch liebevoll getauft wurde, wirklich lohnt. Die Frage sollte allerdings eher lauten: Für wen lohnt sich die Version?

In unserem Video, das kurz nach unserem Test von „The Witcher 3“ im Handheld-Modus der Switch entstanden ist, versuchen wir diese Frage zu beantworten und sprechen über die Vor- und Nachteile der neuen Version:

Ein Rollenspiel im Kleinstformat

Vorab: Ja, den Entwicklern ist es tatsächlich gelungen das gesamte Spiel, inklusive aller erschienen DLCs und den beiden Erweiterungen „Hearts of Stone“ sowie „Blood and Wine“, auf rund 32 GB zu pressen. Inhaltlich spielt ihr also das gleiche Spiel wie auf PS4, Xbox und PC, inklusive aller Charaktere, Monster, Story-Inhalte und Schauplätze.

Damit das Ganze jedoch trotzdem spielbar bleibt und eine konstante Framerate besteht, hat Co-Entwickler Saber Interactive auf eine dynamische Auflösung zurückgegriffen und Abstriche bei der Grafik-Qualität machen müssen.

The Witcher 3The Witcher 3: Umsetzung für Nintendo Switch in der Technik-Analyse

Der Teufel steckt im Detail

Oder eben nicht, denn auf einen Großteil der Details mussten die verantwortlichen Entwickler bei der Switch-Version von „The Witcher 3“ der Performance zuliebe verzichten. So ist die Sichtweite um einiges geringer, die Vegetation spärlicher und gelegentlich begleitete unser Spielerlebnis ein zärtliches Flackern.

Scharf ist es dennoch und man muss nicht zweimal Hinsehen, um die vertrauten Gesichter und Örtlichkeiten wiederzuerkennen, dafür hat sich das Studio dann doch zu sehr um eine sehenswerte Grafik bemüht. Ebenso hat Saber Interactive wirklich gute Arbeit bei der Anpassung von Steuerung und Menüführung geleistet, die intuitiv und übersichtlich ausfallen – trotz Kleinformat.

Auf dem Switch-Display ist die das Action-Rollenspiel deshalb nach einigen Minuten der Eingewöhnung durchaus angenehm spielbar, der TV-Modus sollte aufgrund der Streckung dagegen gemieden werden. Vorausgesetzt ihr habt keine andere Möglichkeit das Hexer-Rollenspiel zu zocken. Womit wir zu unserem Fazit kommen.

Für diese Spieler ist der Switcher geeignet

„The Witcher 3“ lebt von seinen Details. Auf die muss man in der Switch-Version allerdings weitestgehend verzichten, weshalb Grafik-Junkies und Spieler, die eine ruhige Umgebung und einen großen Bildschirm bevorzugen, hier nicht auf ihre Kosten kommen werden. Vor allem dann nicht, wenn man bereits in den Genuss hochauflösenderer Versionen des Rollenspiels kam.

Solltet ihr „The Witcher 3“ noch nicht besitzen und darüberhinaus lediglich über eine Nintendo Switch verfügen, solltet ihr das Rollenspiel unbedingt auf der Hybrid-Konsole nachholen. Wenn ihr den Titel allerdings schon auf einer anderen Plattform gespielt habt, macht der Kauf der neuen Version nicht allzu viel Sinn, es sei denn, ihr zockt häufig in Bahnen oder Flugzeugen. Denn für Unterwegs ist die komprimierte Version durchaus sehr gut geeignet und lädt auf Reisen nicht weniger dazu sein, sich in die Welt des Hexers entführen zu lassen.

Story, Musik, Stimmung und das magische Lichtspiel sind hier nämlich ebenso enthalten und könnten jenen, die das Spiel ganz neu für sich entdecken, auf der Switch viele schöne Stunden bescheren.

The Witcher 3The Witcher 3: Release-Termin bekannt: Neuer Trailer für Nintendo Switch-Version ist da

KOMMENTARE

News & Videos zu The Witcher 3

Version 11: The Witcher 3 sieht mit der Grafik-Mod HD Reworked fantastisch aus Das neue The Witcher 3-Update für Nintendo Switch ist verfügbar The Witcher 3: Update für die Switch-Version soll das Warten wert sein The Witcher 3: Triss oder Yennefer: Für diese Zauberin habt ihr euch entschieden! The Witcher 3: Rollenspiel verkauft sich dank der Serie auch auf der PS4 wieder sehr gut The Witcher 3: Triss oder Yennefer: Welche Lady hat Henry Cavill gewählt? Stimmt selbst ab!
The Witcher 3 Rollenspiel PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch
KAUFEN
Beobachtet in Animal Crossing: New Horizons Sternschnuppen und findet die Sternensplitter Animal Crossing: New Horizons – Heute ist der letzte Tag, um diese Fische und Käfer zu fangen Animal Crossing New Horizons: Das sind die Unterschiede auf der Nord- und Südhalbkugel Friendly Fire 5: Die endgültige Spendensumme steht fest!
Disney Plus: Diese neuen Inhalte gibt es im April 2020 GTA 6: The Mexican – Erster Charakter scheint bestätigt Animal Crossing New Horizons: So verdient ihr Sternis an Geldbäumen Preis, Uhrzeit und Fundorte: Alle Fische in Animal Crossing: New Horizons im Überblick Die PS Plus-Spiele für April 2020 werden heute enthüllt Amazon: Zahlreiche Games reduziert im Sale! MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS