PLAYCENTRAL NEWS Sony

Sony und Tencent vergrößern ihr Investment in Elden Ring-Entwickler FromSoftware

Von Jonas Herrmann - News vom 01.09.2022 10:40 Uhr
Elden Ring Guide Erfahrungspunkte Neuverteilung
© From Software/Bandai Namco

Sowohl Sony als auch Tencent haben ihr Investment in das japanische Entwicklerstudio FromSoftware vergrößert. Dieses ist für die Dark Souls-Spiele, Bloodborne und Sekiro bekannt und feierte Anfang des Jahres mit Elden Ring seinen bisher größten Erfolg. Diese neue Reichweite soll jetzt offenbar genutzt werden, um die eigenen Marken noch stärker zu verbreiten. Die meisten Anteile am Studio hält nach wie vor die Kadokawa Corporation.

Sony und Tencent investieren in FromSoftware

Sony und Tencent halten jetzt demnach zusammen knapp 30 Prozent der Anteile. Sony gehören wohl 14.09 Prozent, während das chinesische Unternehmen 16.25 Prozent besitzt. Die restlichen 69,66 Prozent liegen weiterhin bei Kadokawa. Über eine Pressemitteilung wurden die neuen Investments kommuniziert. Handfeste Ziele werden dabei nicht formuliert, eine grundsätzliche Richtung ist aber klar zu erkennen.

Während Tencent vor allem über viel Erfahrung auf dem Mobile-Markt verfügt, kennt sich Sony mit der weltweiten Verbreitung und Stärkung von Eigenmarken über verschiedene Medien hinweg aus. Diese geballte Power möchte FromSoftware offenbar nutzen, um eigene IPs wie „Elden Ring“ noch besser aufzustellen.

Während auch ältere Titel des Studios gute Kritiken bekamen und viele Spieler*innen begeistern konnten, gelang erst mit „Elden Ring“ der endgültige Durchbruch auf globaler Ebene. Die Verkaufszahlen waren von Beginn an auf Rekordkurs und über mehrere Wochen hinweg gab es kaum ein anderes Thema in der Gaming-Welt, das so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte.

Während die Action-RPGs zuvor wegen des hohen Schwierigkeitsgrads und der hohen Einstiegshürde eher eine Nische von hartgesottenen Fans bedienten, gaben plötzlich viel mehr Menschen dem Spiel eine Chance. Die Implementierung einer Open World sowie die Zusammenarbeit mit Game of Thrones-Schöpfer George R.R. Martin waren clevere Schachzüge von FromSoftware.

Die Investitionen könnten deshalb direkt mit dem Blick auf „Elden Ring“ getätigt worden sein. FromSoftware würde die Marke gerne weiter ausbauen. Mit der neuen finanziellen Unterstützung könnten so neben möglichen DLCs in Zukunft auch Mobile-Ableger, Nachfolger, Filme, Bücher oder Serien im mysteriösen Zwischenland angesiedelt sein.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Final Fantasy VII - Yuffie-Episode PS4 PS5 Alle 7x Waffen von Yuffie in der Liste – Final Fantasy 7 Rebirth Alle 7x Waffen von Barret in der Liste – Final Fantasy 7 Rebirth Final Fantasy 7 Remake Waffen-Liste: Clouds Waffen mit Fundort in Final Fantasy 7 Rebirth GTA Online Drogenverstecke: Alle Codes für die Tresore im Überblick & Karte aller Verstecke Kingdom Come Deliverance 2: Enthüllung könnte kurz bevor stehen Stellenanzeige offenbart: Santa Monica arbeitet wohl schon an einem neuen God of War! Star Wars Outlaws: Releasetermin steht fest, im Sommer gehts los! Dead Space 2-Remake wurde heimlich gecancelt Monte bricht Reaction ab: Frankfurt Street Tinder einfach next Level Hohlheit Finale von Arcane Staffel 2 wird „niederschmetternd“ sein! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter