PLAYCENTRAL GUIDES Resident Evil 4

Raketenwerfer nutzen, ja oder nein? – Resident Evil 4 Remake

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 24.03.2023 00:17 Uhr
Raketenwerfer in Resident Evil 4. © Capcom/PlayCentral.de

Jeder Mensch kennt ihn in Resident Evil 4 Remake: den handelsüblichen Raketenwerfer. Die einen lieben ihn (Leon S. Kennedy) und die anderen Fürchten ihn (Los Illuminados). Aber was ist eigentlich dran an dem übermächtigen Schießeisen? Ist er wirklich so stark, wie man hört?

In dieser Lösung erzählen wir euch alles zum Raketenwerfer, den ihr im Spiel bekommt. Und mitunter klären wir, ob und wann ihr überhaupt über diese Waffe nachdenken solltet.

Falls ihr noch weitere Waffen-Guides zum Spiel benötigt, weil ihr noch mehr Fragen zu einer bestimmten Donnerbüchse habt, schaut gerne in unsere Übersicht. Außerdem findet ihr noch mehr Hilfen in unserer Komplettlösung.

Der Raketenwerfer in Resident Evil 4 Remake

Der Raketenwerfer ist wahrhaftig ein echtes Zerstörungsinstrument. Die Waffe reißt alle Gegner in Explosionsreichweite in kleine Stücke.

Wo finde ich den Raketenwerfer? Den Raketenwerfer gibt es beim Händler zu kaufen. Aber erst ab Kapitel 4 im Storyverlauf. Lauft dann einfach den nächstbesten Händler an, wo auch immer ihr gerade seid.

Dann habt ihr die Qual der Wahl, ob ihr eure Peseten in neue Pistolen oder Schrotflinten investiert oder ob ihr nicht lieber einen schönen Raketenwerfer kauft. Doch es spricht einiges dagegen.

Der Raketenwerfer (normal) © Capcom/PlayCentral.de

Warum keinen Raketenwerfer kaufen? Zunächst einmal ist der Einstiegspreis mit 80.000 Peseten wirklich sehr hoch. Sie zählt zu den teuersten Waffen im Spiel. Und obendrein verfügt sie lediglich über eine einzige Rakete. Wenn ihr diese verpulvert, verschwindet der Raketenwerfer einfach aus eurem Koffer. Außerdem braucht der Raketenwerfer gleich 16 Plätze in eurem Inventar.

Und der Preis ist wirklich hoch, denn 80.000 Peseten für einen einzigen Schuss lohnt sich nicht wirklich. Zum Vergleich: In einem gesamten Spieldurchlauf scheffeln wir gerade einmal um die 1.000.000 Peseten zusammen.

Ihr könnt ihn natürlich kaufen, wenn ihr bei einem Boss gar nicht weiter kommt und ein wenig austeilen möchtet. Das wäre dann die letzte Option. Aber ansonsten würde ich vom täglichen Gebrauch abraten.

Raketenwerfer mit Unendlich Munition freischalten, geht das?

Gibt es einen Raketenwerfer mit Unendlich Munition? Ja, in „Resident Evil 4 Remake“ gibt es einen Raketenwerfer mit „Unendlich Munition“. Dieser kann ebenfalls bei dem Händler gekauft werden. Aber erst dann, wenn ihr das Spiel einmal durchgespielt habt.

Wenn ihr im New Game Plus den nächstbesten (ominösen) Händler ansteuert, hat er fortan die Waffe Unendlicher Raketenwerfer im Repertoire. Doch auch hier gibt es wieder einen kleinen Haken. Der Raketenwerfer mit unendlich viel Munition kostet 2.000.000 Peseten.

Ein teurer Spaß mit Unendlich Munition. © Capcom/PlayCentral.de

Und jetzt ist die Hochrechnung von vorhin nochmal interessant. Denn ihr werdet euch den Raketenwerfer voraussichtlich nicht mal im zweiten Spieldurchlauf leisten können. Wahrscheinlich erst gegen Ende und auch nur dann, wenn ihr im Anschluss so gut wie all eure gelevelten Waffen verkauft.

Auch hier ist es eine schwierige Entscheidung. Aber der Raketenwerfer mit Unendlich Munition hat es natürlich in sich. Es ist und bleibt eine der stärksten Waffen im Spiel und diese mit unendlich viel Munition zu verbinden ist ein wahrer Segen für den Spielfluss.

Am besten kauft ihr euch einmal einen normalen Raketenwerfer zum Testen (ihr könnt dann ja wieder neu laden). Und dann überlegt ihr, ob er sich für euch lohnt.

Wissenswert: Es gibt übrigens noch eine Abwandlung des Raketenwerfers und das ist der Raketenwerfer (Spezial). Dieses Exemplar gibt es jedoch nur im Endkampf gegen den Boss Saddler.

Der Raketenwerfer (Spezial) © Capcom/PlayCentral.de

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Resident Evil 4 Remake: PS5 und Xbox Series X
Resident Evil 4 Action/Horror Xbox One, PS3, Xbox 360, Nintendo Switch, Wii, PS2, GC, PC, PS4
PUBLISHER Capcom
ENTWICKLER Capcom
KAUFEN
Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? Alan Wake 2: Erster DLC Night Springs erschienen und physische Version im Vorverkauf MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter