PLAYCENTRAL NEWS Bethesda

Quake-Remastered bringt gestrichenes Detail zurück ins Spiel

Von Ben Brüninghaus - News vom 23.08.2021 12:25 Uhr
Quake 1 - Remake oder Reboot in Arbeit?
© id Software

Im Rahmen der QuakeCon 2021 wurde eine überarbeitete Version von Quake veröffentlicht. Die Remastered-Version erschien umgehend mit vielen Extras wie einer 4K-Auflösung, einer brandneuen Erweiterung oder gar Modsupport auf aktuellen Plattformen. Doch über eine Sache wurde bislang Stillschweigen bewahrt. Im Geheimen hat es ursprünglich geschnittener Content zurück ins Spiel geschafft.

Quake-Remaster mit gelöschten Szenen

„Quake“ wurde damals von id Software unter einer bestimmten Prämisse entwickelt. Die .bsp-Dateien, die die einzelnen Maps speichert, durfte die maximale Grenze von 1,4 Megabyte nicht überschreiten. Ansonsten hätte eine Karte nicht mehr auf eine Floppy-Disk gepasst, die bekanntlich 1,44 MB fasste.

Deshalb musste die Karte E2M6 namens „Dismal Oubliette“ von John Romero verkleinert werden. Ein Abschnitt der Karte hat es deshalb nie ins fertige Spiel geschafft. Es handelte sich hierbei um den „verschollenen Eingang von Dismal Oubliette“, wie es Romero später beschrieb:

„Ich erinnere mich, dass ich viele Stunden damit verbracht habe, es genau richtig zu machen, um das Gefühl einer schrecklichen, höhlenartigen Grube für den Spieler zu erzeugen. […] Es tut mir leid, dass wir das streichen mussten, aber wir haben die .BSP-Dateigröße auf 1,4 MB festgesetzt.“

Nur gut, dass solche kapazitiven Grenzen der Vergangenheit angehören. Zumindest bei solchen klassischen Spielen wie Retro-FPS, die in der Regel nicht sehr viel Speicherplatz auf heutigen Festplatten einnehmen, gibt es solche Handicaps nicht mehr. Heute müssen wir uns eher mit einem Call of Duty herumschlagen, dass ganze 200 GB an Speicher auf unserer SSD einnimmt. Aber das ist ein anderes Thema.

Quake-Profi Starshipwaters hat nun zuerst erkannt, dass das Quake-Remaster diese verloren geglaubten Szenen beinhaltet. id Software hat den verschollenen Eingang nun rekonstruiert und eingefügt. Wenn wir in E2M6 starten, dann fangen wir an einem ganz anderen Ort an und müssen uns erst einmal zum bislang bekannten Eingang durchboxen.

John Romero hat dies übrigens in der Zwischenzeit bestätigt. Er ist sichtlich erfreut über dieses Ereignis:

Wäre euch das aufgefallen? Am Ende ist es nur eine kleine, nicht augenscheinlich signifikante Änderung. Doch der historische Aspekt macht das Ganze wieder zu etwas Magischem. Achtet einfach mal darauf, wenn ihr das nächste Mal die 2. Episode von „Quake“ spielt! Ihr erhaltet immerhin ein wenig kostenlosen Content obendrauf.

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge PlayStation VR2 PSVR vs. PSVR 2: Beide Modelle im direkten Vergleich und alles, was ihr über den Nachfolger wissen müsst Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu
Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Need for Speed: Release-Datum für das PS5- und Xbox Series X/S-Rennspiel ist geleakt GTA Online Los Santos Karte/Map GTA Online: Leaker deutet 3 Neuerungen an, vielleicht sogar eine ganz neue Map Star Wars: Filmfehler in Das Buch von Boba Fett schlägt Wellen Activision Blizzard-Übernahme: Welche Spiele-Marken gehören dann Microsoft? Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x