PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Go

Pokémon Go: Soziales Netzwerk Campfire gestartet

Von Jonas Herrmann - News vom 04.07.2022 11:21 Uhr
Pokemon-GO-Promo
© The Pokémon Company/Niantic

Auch sechs Jahre nach der Veröffentlichung ziehen noch regelmäßig Spieler*innen durch ihre Nachbarschaft, um in Pokémon Go kleine Taschenmonster zu sammeln und Kämpfe auszutragen. Erst am vergangenen Wochenende fand in Berlin erneut das große Pokémon Go Fest mit vielen Teilnehmenden statt.

Jetzt bietet Entwickler Niantic den Spielenden eine neue Möglichkeit, um sich zu vernetzen und zu kommunizieren. Die neue App Campfire kann ab sofort heruntergeladen werden und funktioniert als soziales Netzwerk für „Pokémon Go“. Später sollen auch die anderen Spiele des Studios hinzugefügt werden.

Pokémon Go: Vernetzt euch jetzt in Campfire

Campfire ist dabei ähnlich angelegt wie viele andere Social-Media-Apps. Ihr könnt euer Profil bearbeiten, mit anderen Spieler*innen chatten und Communities beitreten. Auch eine Timeline mit allen aktuellen Ereignissen ist mit an Bord. Darüber hinaus bietet die App aber ebenfalls eine Einbindung der realen Welt.

So könnt ihr euren Standort teilen und andere Trainer*innen auf der Weltkarte finden. Das soll es erleichtern, neue Freunde und Freundinnen zu finden. Speziell bei Events im Spiel bietet sich die App an, um eine schlagkräftige Gruppe zusammenzustellen.

Pokémon GoPokémon GO Fest in Berlin: Das erwartet euch

Aktuell ist die App nur für den erfolgreichen Titel aus dem Pokémon-Universum angelegt, später sollen aber auch die Spiele Pikmin Bloom, Ingress und später auch das erst kürzlich angekündigte NBA All-World unterstützt werden.

Das ist der AR-Hit

Das Spiel ist 2016 erschienen und gehört derzeit zu den größten Augmented-Reality-Spielen. Wie in den Hauptspielen geht es darum, verschiedene Pokémon zu fangen und zu trainieren, um dann in Kämpfen gegen andere Trainer*innen anzutreten.

Der Clou dabei ist allerdings, dass ihr dafür in die reale Welt hinaus müsst. Pokémon finden sich überall auf der Straße und in Parks. Reale Sehenswürdigkeiten dienen als Hot-Spots im Spiel und in Arenen könnt ihr euch mit anderen messen. Immer wieder gibt es auch größere Events, bei denen Spielende besondere Pokémon fangen und spezielle Items verdienen können.

Pokémon GoPokémon Go Community Day im Juli 2022 – welches Pokémon spawnt?

Spielt ihr den AR-Hit und werdet ihr auch Campfire nutzen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Pokémon Go Augmented Reality RPG Android, iOS
ENTWICKLER Niantic, Inc.
KAUFEN
PS5 DualSense-Controller öffnen und komplett auseinanderbauen, so geht’s Xbox Game Pass erhält eine saftige Preiserhöhung und eine neue Abonnementstufe Lösungsbuch zu Elden Ring: Shadow of the Erdtree angekündigt PS5 DualSense: Stick Drift ganz einfach beheben, so geht’s! BioShock 4: Entwicklung bei Cloud Chamber schreitet offenbar gut voran Scuf Nomad: Der beste Mobile Controller für iPhones? TEST Switch 2: Kampf gegen Scalper: So simpel ist Nintendos Maßnahme Elden Ring: Patch 1.12.3 mit diesen Änderungen veröffentlicht Star Wars Outlaws: Goldstatus erreicht, keine Verschiebung zu befürchten Apple Vision Pro kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden, Preise starten ab 3.999 Euro MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter