PLAYCENTRAL GUIDES Diablo 4

Die Onyxfeste in der Trockensteppe: Alles, was ihr über den Diablo-4-Dungeon wissen müsst

Von Sara Petzold - Guide vom 25.08.2023 10:20 Uhr
© Blizzard/Playcentral.de

Dungeons gibt es in Diablo 4 an (fast) jeder Ecke, aber die Onyxfeste lohnt definitiv den ein oder anderen Besuch. Denn die Monster, die in dem ehemaligen Gefängnis auf euch warten, hinterlassen jede Menge reicher Beute.

Wir erklären euch in diesem Guide, wie ihr die Onyxfeste freischaltet, wo ihr den Eingang findet und was es sonst noch zu dem Dungeon zu wissen gibt. Weitere nützliche Tipps und Tricks rund um Blizzards Action-Rollenspiel lest ihr außerdem in unserer Komplettlösung zu „Diablo 4“.

Onyxfeste in Diablo 4: Wie ihr sie freischaltet und wo ihr sie findet

Wie schalte ich die Onyxfeste frei? Um die Onyxfeste als Dungeon überhaupt betreten zu können, müsst ihr zunächst den Onyxwachturm vom Einfluss des Bösen befreien. Dazu begebt ihr euch in das zentrale Gebiet der Trockensteppe und betretet den Bereich der Festung aus einer beliebigen Richtung, um das zugehörige Event auszulösen.

Die Onyxfeste liegt mitten in der Trockensteppe, südlich von Ked Bardu. © Blizzard/Playcentral.de

Jetzt müsst ihr folgende Schritte ausführen, um den Onyxwachturm als Festung inklusive Wegpunkt und Zugang zur Onyxfeste freizuschalten:

  • Betretet das Camp.
  • Tötet Banditen und macht ihr Lager dem Erdboden gleich. Es füllt sich ein Fortschrittsbalken, wenn ihr Banditen tötet.
  • Tötet die Lieutenants, um einen Lagerschlüssel zu erhalten, und den dritten Lieutenant zum Kampf herausfordern zu können.
Hauptmann Ezmin lässt Explosivgeschosse von der Decke regnen, die eure Sicht behindern. © Blizzard/Playcentral.de
  • Findet den Anführer der Banditen Ezmin im Wachturm (lauft in die Mitte des Stützpunktes und geht zu dem Gesundheitsbrunnen, wo sich das große Holztor geöffnet hat) und besiegt ihn im Kampf. Ezmin macht sich unsichtbar, während zudem Explosivgeschosse auf euch herabregnen, die Rauch hinterlassen. Nutzt Skills, die euch unaufhaltsam machen, um die Behinderung der Sicht durch den Rauch zu mitigieren.
  • Erweckt den Schrein des Wanderers zu neuem Leben, um den Onyxwachturm zu reinigen.

Wo finde ich den Eingang zur Onyxfeste? Habt ihr alle diese Schritte erledigt, gilt die Festung als befreit und ihr könnt den zugehörigen Wegpunkt nutzen sowie bei mehreren Händlern einkaufen. Die Onyxfeste steht euch jetzt ebenfalls offen.

Ihr findet den Eingang nordwestlich des Wegpunktes. Geht einfach vom Wegpunkt aus ein Stück nach Westen und dort die Treppe nach unten.

Direkt neben dem Wegpunkt des Onyxwachturms findet ihr den Eingang zur Onyxfeste. © Blizzard/Playcentral.de

Lohnende Beute und Alptraumsiegel: Warum sich ein Besuch der Onyxfeste lohnt

Grundsätzlich ist die Onyxfeste ein Dungeon wie jeder andere in „Diablo 4“: Ihr könnt dort jede Menge an Gegnern um lohnenswerte Beute erleichtern und einen besonderen legendären Aspekt erhalten. Zauberer kommen in den Genuss von „Aspekt: Sturmschwellender“, der euren Schaden erhöht, sofern eine Barriere aktiv ist.

Die Onyxfeste lohnt sich aber besonders, wenn ihr ab Weltstufe 3 die sogenannten Alptraum-Dungeons besuchen könnt. Dazu benötigt ihr Alptraumsiegel, deren Funktionsweise wir euch in einem separaten Guide erklären.

Das Layout der Onyxfeste ist ziemlich simpel aufgebaut und erlaubt zügige Dungeonruns. © Blizzard/Playcentral.de

Der Vorteil der Onyxfeste besteht als Alptraum-Dungeon darin, dass ihr von dem simplen Layout der Instanz profitiert. Auch wenn der Aufbau des Dungeons variiert, ist er ziemlich einfach zu durchschauen. Auch die Ziele des Dungeons lassen sich zügig abhaken, sodass ihr einen Run in kurzer Zeit abschließen könnt.

Damit gehört die Onyxfeste zu den besten Dungeons in „Diablo 4“, wenn es um das Farmen von Beute geht. Dafür lohnt sich die Mühe beim Freischalten des Onyxwachturms definitiv, auch wenn ihr es nicht auf den legendären Aspekt für Zauberer abgesehen habt.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Nintendo-Nerd, Warcraft-Fan und begeisterte Open-World-Besucherin. Schreibt für ihr Leben gern und verbringt nebenbei viel Zeit in der freien Natur mit ihren beiden Hunden Wotan und Pluto. Hat (fast) alle Reaction-Streams zu 7vsWild geschaut und liebt alles, was mit Warhammer (40k) zu tun hat.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Diablo 4 Produkt-Bild
Diablo 4 Hack 'n' Slash PC, PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X
PUBLISHER Blizzard
ENTWICKLER Blizzard
KAUFEN
Elden Ring: Update 1.12 ist da – Spieler erhalten Zugang zum DLC und diese Verbesserungen Elden Ring Shadow of the Erdtree : Der beste DLC aller Zeiten? Das sind die Wertungen Nintendo World Championships: NES Edition – Spielen wie in 1990 Donkey Kong Country Returns HD kommt für die Nintendo Switch Mario & Luigi: Brothership setzt auf brüderliche Bande! Metroid Prime 4: Beyond sieht zu gut aus für die Nintendo Switch – kommt 2025 Super Mario Party Jamboree lautet der neue Brettspielspaß von Nintendo! The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom – Zelda wird das 1. Mal zur Protagonistin GTA Online: Sommer-Update Bottom Dollar Bounties erscheint am 25. Juni PS Portal bekommt neues Update 3.0.0, jetzt funktionieren auch öffentliche WLAN-Netzwerke MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter