PLAYCENTRAL NEWS Merchandise

LEGO streicht Overwatch 2-Kollektion wegen Activision Blizzard-Skandal

Von Ben Brüninghaus - News vom 12.01.2022 11:48 Uhr
© LEGO/Blizzard

Die LEGO Group hat jetzt eine bemerkenswerte Entscheidung getroffen, die damit auf die aktuelle Sachlage rund um Activision Blizzard reagieren. Die Veröffentlichung des neuen Produkts LEGO Overwatch 2 Titan (76980) wird auf Eis gelegt, die Partnerschaft wird überdacht.

Worum geht es? Lego wollte ein neues Overwatch-Legoset veröffentlichen, doch jetzt wurde der Launch rund zwei Wochen vorher gecancelt. Es handelt sich hierbei um den Null-Sector-Titan, der mit Tracer und Mei als Minifigur zusammen veröffentlicht werden sollte. Wir kennen den Titanen aus dem Cinematic-Trailer von Overwatch 2. Doch das wird jetzt scheinbar nicht mehr passieren.

Dieser Titan hätte zum LEGO-Set werden sollen. © LEGO/Blizzard

Wie viel kostet das Lego-Set? Das Lego-Set hätten ursprünglich für einen Preis von 79,99 Euro verkauft werden sollen. Es sollte eigentlich ab dem 1. Februar 2021 verkauft werden.

Was wird nun aus diesem Lego-Set? Wie es diesbezüglich weitergeht, wissen wir noch nicht. LEGO möchte in naher Zukunft ein Update mit uns teilen, das ihre weitere Vorgehensweise respektive ihre Entscheidung in diesem Fall enthält.

Von offizieller Seite aus heißt es bislang in einem Statement:

„Wir überdenken derzeit unsere Partnerschaft mit Activision Blizzard, aufgrund der Besorgnis über die Fortschritte, die bei der Bekämpfung der anhaltenden Vorwürfe in Bezug auf die Arbeitsplatzkultur erzielt werden, insbesondere beim Umgang mit weiblichen Kolleginnen und der Schaffung eines vielfältigen und integrativen Umfelds.“

So reagiert das Unternehmen also auf die schweren Vorwürfe, denen sich Activision Blizzard seit einiger Zeit stellen muss. Einen Abriss der Geschehnisse lest ihr hier in dieser Zusammenfassung.

Activision BlizzardActivision Blizzard angeklagt wegen sexueller Belästigung und Diskriminierung (Update)

Das könnte bedeuten, dass die LEGO Group und Activision Blizzard ihre Partnerschaft vollständig beenden. Doch der Ausgang dieser neuen Entwicklungen ist noch völlig unklar.

So oder so bedeutet das jetzt allerdings erst einmal für alle Kunden, dass das Lego-Set bis auf Weiteres nicht veröffentlicht wird. Falls sich hier etwas tut, erfahrt ihr es auf PlayCentral.de.

Activision BlizzardNach Skandalen & Klage: Präsident J. Allen Brack verlässt Activision Blizzard

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring: Update 1.12 ist da – Spieler erhalten Zugang zum DLC und diese Verbesserungen Elden Ring Shadow of the Erdtree : Der beste DLC aller Zeiten? Das sind die Wertungen Nintendo World Championships: NES Edition – Spielen wie in 1990 Donkey Kong Country Returns HD kommt für die Nintendo Switch Mario & Luigi: Brothership setzt auf brüderliche Bande! Metroid Prime 4: Beyond sieht zu gut aus für die Nintendo Switch – kommt 2025 Super Mario Party Jamboree lautet der neue Brettspielspaß von Nintendo! The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom – Zelda wird das 1. Mal zur Protagonistin GTA Online: Sommer-Update Bottom Dollar Bounties erscheint am 25. Juni PS Portal bekommt neues Update 3.0.0, jetzt funktionieren auch öffentliche WLAN-Netzwerke MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter