PLAYCENTRAL NEWS Starfield

Können Planeten in Starfield doch nicht frei erkundet werden?

Von Patrik Hasberg - News vom 29.08.2023 09:51 Uhr
© Bethesda

Mittlerweile dürfte jeder Spieler, der bereits gespannt auf Bethesdas Action-Rollenspiel Starfield wartet, gebetsmühlenartig die Besonderheiten des Titels aufzählen können.

Vor allem die Info zur Größe der Spielwelt mit mehr als 100 Sonnensystemen und rund 1.000 Planeten hat im Vorfeld für Begeisterung gesorgt. Wie viel an diesen Marketing-Versprechen letztendlich wirklich dran ist, kann aber wohl frühestens zum Fall des Embargos am 31. August gesagt werden.

Wie viel Freiheit gewährt Bethesda den Spielern?

Eine Aussage, die nun der bekannte Brancheninsider Tom Henderson auf Twitter von sich gegeben hat, dürfte jetzt aber für neue Zweifel bezüglich der tatsächlichen Freiheiten in „Starfield“ sorgen.

Bislang sind wir davon ausgegangen, dass Planeten, auf denen wir mit unserem Raumschiff gelandet sind, komplett frei erkundet werden können, als wären sie eine eigene Open World in der eigentlichen offenen Spielwelt.

Diese Vermutung stützte sogar Bethesdas Betriebsleiter Pete Hines. Dieser antwortete erst vor wenigen Tagen auf die Frage eines Spielers, ob jeweils der gesamte Planet erkunden werden könne.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Doch sollte Henderson mit seiner Behauptung Recht haben, dann hat Bethesda auch bezüglich der Erkundung der Planeten einige klare sichtbare Grenzen verbaut und diese zumindest nicht offen kommuniziert.

Laut ihm gebe es pro Planeten eine unterschiedliche Anzahl an Spots, an denen ihr mit eurem Raumschiff landen könnt. Im Anschluss könnt ihr aussteigen und das vor euch liegende Gebiet erkunden.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Einzelnen, nicht zusammenhängende Gebiete pro Planet? Ihr könnt allerdings nicht zu Fuß bis zum nächsten Landeplatz laufen, da es fest definierte Grenzen für jedes dieser Gebiete gibt. Irgendwann werdet ihr wohl an den Punkt kommen, an dem euch das Gelände einen Strich durch die Rechnung macht und ihr nicht weiter kommt.

Dann könnt ihr nur zurück zu eurem Raumschiff laufen und den nächsten Spot zur Landung ansteuern, um dieses separate Gebiet zu erkunden.

Wichtig zu betonen ist, dass diese Information bislang nicht offiziell bestätigt werden kann. Ganz aus der Luft gegriffen wirkt sie jedenfalls nicht. Es ist gut möglich, dass die Entwickler aufgrund der Performance jeden Planeten in einzelne Abschnitte aufgeteilt haben, die jeweils unabhängig voneinander geladen werden, wenn ihr an dem entsprechenden Spot landet.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

„Starfield“ erscheint am offiziell am 6. September 2023 für Xbox Series X|S und den PC. Wer die Collector’s Edition oder das Premium Upgrade erworben hat, der kann schon am 1. September, also satte fünf Tage früher loslegen.

Die wichtigsten Infos rund um „Starfield“ haben wir euch bereits in diesem Artikel zusammengefasst.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Starfield Cover
Starfield Rollenspiel PC, Xbox Series X
PUBLISHER Bethesda
KAUFEN
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter