PLAYCENTRAL NEWS Hogwarts Legacy

Hogwarts Legacy lässt euch diese magischen Orte besuchen

Von Dina Manevich - News vom 23.03.2022 15:25 Uhr
Der Eingang zum Dorf Hogsmeade in Hogwarts Legacy.
© Warner Bros.

Das Gameplay zu Hogwarts Legacy hat viele spannende Schauplätze enthüllt, die in früheren „Harry Potter“-Spielen oder -Filmen noch nicht zu sehen waren. Anders als der Name des Spiels vermuten lässt, werden Spieler*innen weit mehr als nur die titelgebende Schule für Hexerei und Zauberei entdecken können. Wir haben alle bisher gezeigten Orte aus dem State of Play-Trailer für euch zusammengefasst.

Erkundet das geheimnisvolle Schloss Hogwarts

Große Halle

© Warner Bros.

Die ikonische große Halle wird sicherlich eines der Highlights im Spiel sein. Die Entwickler haben es geschafft, den Wiedererkennungswert der Halle zu erhalten. Groß und voller Leben mutete sie in der Präsentation an. Wie schon in den Büchern und Filmen wird auch der Charakter der Spieler dort in eines der Häuser einsortiert. Und auch darüber hinaus wird uns unser Weg hoffentlich immer wieder in die große Halle führen.

Geheimgänge und Verliese

Natürlich liegt es auf der Hand, dass wir im Spiel vorrangig das Schloss der berühmten Schule für Hexerei und Zauberei besuchen werden. Und dabei werden wir nicht nur einfach durch die Gänge spazieren. Die Devs von WB Games Avalanche versprachen bei der „State of Play“-Präsentation, dass die Schule voller geheimer Räume, Verliese und Geheimgängen sein wird, die nur darauf warten entdeckt zu werden.

Doch auch über die Geheimnisse hinaus, wird es viel zu entdecken geben. Manche Orte werden Fans aus den Filmen bekannt vorkommen. Von anderen hingegen konnte man bisher nur in den Büchern lesen. So werden wir im Spiel zum Beispiel die ikonischen Klassenzimmer in der Schule besuchen können (natürlich um ganz fleißig zu lernen).

Klassenzimmer

Der Raum für Verteidigung gegen die dunklen Künste mutet im Trailer auf jeden Fall sehr vertraut an und erinnert stark an das Design des Klassenzimmers aus den Filmen und bisherigen Spielen. Auch das Zaubertränke-Klassenzimmer in den Kerkern der Schule, die Gewächshäuser für Kräuterkunde und die Klassenzimmer für Zauberkunst oder Verwandlung lassen schnell erahnen, welche Art von Unterricht dort stattfindet.

Neu wird auf jeden Fall das Klassenzimmer für Geschichte der Zauberei sein. Dieses Pflichtfach gab es bisher nur in den Büchern und wurde nicht in den Filmen thematisiert. Im Trailer der State of Play ist zu sehen, dass der Geist von Professor Binns den Unterricht dazu führt. Laut den „Harry Potter“-Büchern lehrt er das Fach schon seit Generationen und führte es auch unbeirrt nach seinem Tod weiter. Auf jeden Fall ist es schön, auch im 18. Jahrhundert ein „bekanntes“ Gesicht in Hogwarts zu sehen.

© Warner Bros.

Gemeinschaftsräume

Doch viel spannender als die Klassenzimmer werden wahrscheinlich die Gemeinschaftsräume der einzelnen Hogwarts-Häuser sein. Nicht einmal Harry Potter selbst konnte zu seiner Zeit in den Büchern einen Blick in alle von ihnen erhaschen. In den Filmen und bisherigen Spielen bekamen wir nur Gryffindor– und Slytherin-Gemeinschaftsräume zu sehen. Eine vollständige visuelle Darstellung der Räume der anderen verbleibenden Häuser blieb bisher verwehrt.

In „Hogwarts Legacy“ werden wir alle vier besuchen können. Der Trailer hat es schon gezeigt: Diesmal werden Spieler*innen nicht nur den Gemeinschaftsraum der Gryffindors hoch oben in der siebten Schlossetage oder den der Slytherins unten in den Kerkern zu Gesicht bekommen, sondern auch den gemütlichen Raum der Hufflepuffs und den weitläufigen Raum der Ravenclaws in einem der Türmen des Schlosses. Bisher ist aber noch nicht bekannt, ob die Spieler*innen entsprechend ihres Hogwarts-Hauses nur ihren eigenen Gemeinschaftsraum betreten können.

Die Schulküche

© Warner Bros.

Ein weiterer Ort im Schloss, der bisher nicht in den Filmen vorkam und von Fans schmerzlich vermisst wurde, ist die Küche der Schule. Dort werden alle Köstlichkeiten zubereitet, die auf magischen Weise auf den Tischen der großen Halle landen. Eine Schar von Hauselfen kocht dort Tag ein, Tag aus. Das Action-Adventure wird den Hauptcharakter auf seinen Erkundungstouren durchs Schloss auch dort hinein lassen.

Bad der Vertrauensschüler

Aufmerksame Fans werden das im Trailer gezeigte Bad wohl schnell erkannt haben. Es handelt sich hierbei um das Bad der Vertrauensschüler, welches auch schon Harry in seinem vierten Schuljahr besuchte, um das Rätsel des goldenen Eis für das Trimagische Turnier zu lösen. Es ist groß und lädt sichtlich zu einem entspannenden Schaumbad ein. Die Entwickler haben natürlich auch das verzauberte Bild einer Meerjungfrau nicht vergessen.

© Warner Bros.

Raum der Wünsche

Der Raum der Wünsche war ab dem fünften „Harry Potter“-Band ein wichtiger Ort, der die Schüler mit allem, was sie benötigten, versorgt. Das wird auch im neuen Rollenspiel der Fall sein, denn der Hauptcharakter startet seine Schülerlaufbahn unverhofft erst im fünften Schuljahr. Und da deshalb viel Nachholbedarf besteht, versorgt der Geheimraum die Spieler*innen mit allen nötigen Gimmicks, um das Level der gleichaltrigen Mitschüler zu erreichen. Wie der Raum funktioniert, haben wir hier für euch zusammengefasst:

Hogwarts LegacyHogwarts Legacy: So funktioniert der Raum der Wünsche

Schulbibliothek

Wer sich in magischen Fertigkeiten weiterbilden will, weiß, dass ein gutes Buch voller Wissen der Schlüssel zum Erfolg sein kann. Deshalb darf auch die Schulbibliothek in unserer Ausbildung zur Hexe oder zum Zauberer nicht fehlen. Laut dem Trailer werden wir auch nicht um den Besuch der verbotenen Abteilung herumkommen, die so manch gefährlichen Fluch auf den Seiten der Bücher darin birgt.

Hogwarts Legacy lässt euch eine große Welt erkunden

Schlossländereien und magische Orte

Die Abenteuer, die wir in diesem Singleplayer-Spiel in der Wizarding World erleben können, hören an der Schwelle des Schlosses nicht auf. Denn was wäre eine Wizarding World ohne eine große, offene Welt? Diese Frage stellten sich wohl auch die Entwickler*innen des Spiels und verpassen „Hogwarts Legacy“ eine Open World mit vielen weiteren Orten zum Entdecken.

© Warner Bros.

Der verbotene Wald und der große See

Die Schule für Hexerei und Zauberei grenzt in seinen Ländereien an den verbotenen Wald und den großen See. Wir können davon ausgehen, dass wir beide im Spiel besuchen können, da die Entwickler*innen in der State of Play angaben, dass die Welt von „Hogwarts Legacy“ sich weit darüber hinaus erstrecken wird. Die Frage ist nur, welche gefährlichen Wesen im Wald oder im See auf uns lauern werden?

Hogsmeade

Hogsmeade liegt unweit der Schule entfernt und wird von den Schülern besonders gern besucht und ist aus den Büchern und Filmen bekannt. Im Rollenspiel wird der Hauptcharakter das Dorf besuchen, um in den verschiedenen Läden nützliche Items zu kaufen. Hoffentlich wird es auch möglich sein, in die Drei Besen für ein Butterbier einzukehren. Im Trailer war jedenfalls zu sehen, dass der Hauptcharakter einen anderen Pub namens Eberkopf besucht hat, da sollte es zu den „Drei Besen“ nicht weit sein. Es wurde außerdem auch der anliegende Bahnhof von Hogsmeade gezeigt, an welchem die Schüler mit dem Hogwarts-Express ankommen.

© Warner Bros.

Umgebung von Hogwarts und Hogsmeade

Mit dem Schloss und dem Dorf ist es aber noch nicht getan. Außerhalb beider Orte erstreckt sich eine weite Welt voller Geheimnisse. Einzigartige kleine Siedlungen bevölkern das Land und ihre Bewohner haben ihre eigenen Geschichten zu erzählen, die mitunter mit Aufgaben für die Spieler*innen gekoppelt sind. Darüber hinaus wird es auch dort wie im Schloss versteckte Dungeons und magische Rätsel geben.

Gringotts

Im Trailer haben wir einen ganz kurzen Blick auf das Höhlensystem unterhalb der Zaubererbank Gringotts erhaschen können. Der Hauptcharakter fährt dort in einem der Karren auf dem achterbahnartigen Gleissystem durch den Stollen. Es kann also davon ausgegangen werden, dass wir die bekannte Bank während der Story besuchen müssen und sei es nur um ein paar Galleonen abzuheben.

Hogwarts LegacyHogwarts Legacy: Wie Hermine & Ron: Können wir eigene Freundschaften schließen?

Das sind die bisher bekannten Orte, die im „State of Play“-Video zu sehen waren. Bis das Spiel im Winter 2022 veröffentlicht wird, werden sicherlich noch einige dazu kommen. Denn es gibt noch so viele weitere ikonische Orte in der Welt von „Harry Potter“, die besucht werden wollen.

Welchen der Orte würdet ihr am liebsten sofort besuchen? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren!

Wandelnde Harry-Potter-Enzyklopädie, die den Release von Hogwarts Legacy kaum erwarten kann. Die Wartezeit vertreibt sie sich derweil in anderen RPG-Welten wie Himmelsrand, Gotham oder Midgard.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Hogwarts Legacy Harry Potter
Hogwarts Legacy Action-Rollenspiel PC, PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X
KAUFEN
Disney-Plus Juni 2022 Disney Plus: Das sind die neuen Filme und Serien im Juni 2022 Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung
Elden Ring - Godricks Axt Elden Ring: Echos der Halbgötter gegen mächtige Boss-Waffen eintauschen, so geht’s Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Elden Ring Elden Ring: Die sechs bekannten Enden im Spiel und wie ihr sie erreichen könnt – Lösung Animal Crossing: New Horizons Untersuchen Kunstwerke Animal Crossing: Gemälde und Skulpturen als Fälschung oder Original erkennen – Guide Cheats in GTA 5 GTA 5 Cheats PS5: Liste mit allen Cheats auf der PlayStation MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS