PLAYCENTRAL NEWS God of War

God of War Ragnarök: Diese Story-Details sollte man vor dem Spielen kennen

Von Micha Deckert - News vom 17.08.2022 09:07 Uhr
God of War ragnarök
© Sony Interactive Entertainment

Es dauert nicht mehr lange, dann ziehen Kratos und sein Sohn Atreus wieder durch die Welt der nordischen Mythologie. God of War Ragnarök erscheint bereits am 9. November und soll die Geschichte des erstmals 2018 erschienenen God of War fortführen.

Falls ihr den Erstling nicht gespielt habt oder euch nicht mehr an die Einzelheiten erinnern könnt, habt ihr jetzt Glück. Denn in einem neuen Video fassen Felicia Day und Mimir, der klügste lebende Mann, die wichtigsten Details von God of War noch einmal zusammen. Wenn ihr das Spiel vor dem Release von „God of War Ragnarök“ schnell nachholen wollt, solltet ihr euch jedoch vor Spoilern in Acht nehmen.

Felicia Day erzählt die Geschichte von God of War

Die Geschichte von Kratos und Atreus wird in dem neuen Video von PlayStation in einer angenehmen Bilderbuchoptik präsentiert. Der Gott Kratos lebt als einfacher Mann mit seiner Frau und seinem Sohn in Midgard. Faye, die Frau von Kratos, verstarb. Ihr letzter Wunsch war es, dass Kratos und Atreus ihre Asche zusammen auf dem höchsten Berg von Midgard verstreuen.

Durch den Besuch eines Fremden realisiert Kratos, dass sein Zuhause und sein Sohn nicht mehr sicher sind. Kratos und Atreus, die bisher eine eher distanzierte Beziehung zueinander hatten, müssen sich nun auf die Reise machen. Auf ihrem Weg treffen Vater und Sohn nicht nur auf Feinde. Die Zwergenschmiede Brok und Sindri bieten ihre Hilfe an und die geheimnisvolle Waldhexe enthüllt, wie man den Bifröst benutzt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Das Wissen wird Kratos und Atreus sicher auch in „God of War Ragnarök“ von Nutzen sein. Das Spiel führt nicht nur die Geschichte von Vater und Sohn fort, die Spieler werden auch erstmals alle neun Welten der nordischen Mythologie besuchen können.

Neben Midgard werden Kratos und Atreus auch in Alfheim, Helheim, Jotunheim, Muspelheim, Niflheim, Vanaheim, Svartalfheim und Asgard aufschlagen. Vanaheim, Svartalfheim und Asgard waren die Welten, die in „God of War“ aus dem Jahr 2018 nicht besucht werden konnten.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Connoisseur von Franchises, die „Star“ im Namen tragen: Star Wars, Stargate, Battlestar Galactica. War beim Fall von Reach dabei und ist derzeit nebenberuflich für einen intergalaktischen Beach-Ball namens Reisender unterwegs. Hasst das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
God of War Produkt
God of War Action-Adventure PS4, PS5
PUBLISHER Sony
KAUFEN
Elden Ring Shadow of the Erdtree: So startet ihr den DLC – Alle Infos im Überblick A Quiet Place: The Road Ahead – Gruseliger Trailer mit ersten Gameplay-Szenen enthüllt Neues Zelda-Spiel vor der offiziellen Enthüllung geleakt? Alone in the Dark kein Erfolg? Entwicklerstudio muss schließen! The Elder Scrolls VI wird sehr lange unterstützt, bestätigt Director PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter