PLAYCENTRAL GUIDES Final Fantasy 7 Remake

Alle 3x Esper-Duos für Gilgamesh-Prüfungen meistern: Ganze Anleitung! – FF7R

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 27.03.2024 12:49 Uhr
© Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

In Final Fantasy 7 Rebirth gibt es einen Geheimgegner, der es in sich hat: Gilgamesh. Doch bevor wir gegen ihn im letzten Gefecht antreten können, müssen wir zunächst einmal alle Protosubstanzen in allen Regionen gefunden haben.

Alle Protosubstanzen könnt ihr erst nach eurem zweiten Abstecher im Gold Saucer finden, also nach dem großen Musical-Event im Theater. Erst dann schaltet sich die zweite Hälfte der Kaktoren-Prüfungen in der Corel-Region frei.

Wenn ihr jetzt alle Prüfungen gemeistert habt, geht es dann endlich los. Gilgamesh lädt uns ein, ihm auf seiner Insel einen Besuch abzustatten. Und da sagen wir nicht nein?

Bevor wir den Kampf gegen Gilgamesh aufnehmen können, gilt es zunächst einmal 3x Prüfungen auf der Insel zu bestehen, die mit zu den schwersten Kämpfen im gesamten Spiel zählen. In dieser Anleitung erkläre ich euch, wie ihr all diese Kämpfe bestehen könnt – einschließlich Gilgamesh selbst.

Vorbereitung auf alle Kämpfe

Um in diesen bockschweren Kämpfen die Oberhand zu behalten, müssen wir uns zunächst einmal richtig ausrüsten. Das ist essenziell. Ohne die korrekte Ausrüstung wird das ganze Unterfangen nichts, selbst mit der richtigen Strategie.

Also müssen wir zunächst einmal einen Blick auf das Loadout werfen. Welche Ausrüstung, Waffen und Materia benötigen wir?

Wichtig: Die nachfolgende Ausrüstung funktioniert in der Form bei allen 3x Kämpfen, und auch bei Gilgamesh.

Für unsere Kämpfe wählen wir immer die drei gleichen Charaktere: Cloud, Barret und Yuffie. Deshalb müssen wir diese jetzt ausrüsten.

Clouds Ausrüstung: der Alleskönner

© Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Wenn ihr mit dem Ausrüsten von Cloud beginnt, achtet darauf, dass ihr ungefähr auf die oben angezeigten Werte kommt. Wenn ihr zum Beispiel viel weniger Lebenspunkte habt, werdet ihr den Kampf voraussichtlich nicht schaffen. Mit diesen Werten habe ich jedoch alle Kämpfe gewonnen, weshalb ich sie wärmstens empfehlen kann. Die Lebenspunkte sollten über 5000 liegen und so weiter.

Clouds Waffen in der Übersicht:

  • Vulkanklinge
  • Varvados-Reif+
  • Kriegerorden+ – Erhöht zu Kampfbeginn die Limitstufe auf das Maximum. Levelt im Gruppenmenü parallel Clouds Limit Stufe 3.

Clouds Materia in der Übersicht:

  • TP-Boost (min. +20%)
  • Vitalität (min. +15%)
  • Kraft (min. +15%)
  • Effizientes Blocken (Max.)
  • Präzise Abwehr+ (Stufe 2)
  • Feindtechnik (Max.)
  • Heilen (Stufe 3)
  • Glut & Frost (Stufe unwichtig)
    • Verbunden mit Elementaraffinität Stufe 2, damit dieser Elementschaden verhindert wird!
  • Wiederbeleben (Max. wäre von Vorteil)
  • Limit-Union

Clouds Waffenfertigkeiten in der Übersicht:

  • Limitschock
  • Magische Attacke +20
  • TP-Maximum +200

Barrets Ausrüstung: der Kampfpanzer

© Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Barrets Waffen in der Übersicht:

  • Großkaliber
  • Walkürenreif
  • Schal des Grolls+

Barrets Materia in der Übersicht:

  • Gewitter (Stufe unwichtig)
    • Verbunden mit Elementaraffinität Stufe 2, damit dieser Elementschaden verhindert wird!
  • Zerstörung (ganz wichtig gegen Gilgamesh später!)
  • Barriere (Max.)
    • Verbunden mit Amplifikation, um alle 3x Gruppenmitglieder gleichzeitig zu schützen!
  • Heilen (min. Stufe 3)
    • Verbunden mit Auto-Magie
  • MP-Boost (min. MP +20%)
  • TP-Boost (min. MP +20%)
  • Vitalität (min +10%)
  • Willenskraft (min +10%)
  • Ausdauer (min. +15%)

Barrets Waffenfertigkeiten in der Übersicht:

  • Unumstößlicher Feuerstoß
  • Dauerfeuer
  • TP-Maximum +200

Yuffies Ausrüstung: die DPS-Maschine

© Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Yuffies Waffen in der Übersicht:

  • Kristallkreuz
  • Garm-Reif+
  • Ring des Drachen+

Yuffies Materia in der Übersicht:

  • Zeit (Stufe 1)
    • Verbunden mit Amplifikation, um alle 3x Gruppenmitglieder gleichzeitig zu schützen!
  • Heilen
    • Verbunden mit MP-Einsparung, um MP beim Heilen zu sparen!
  • TP-Boost (min. TP +20%)
  • MP-Boost (min. MP +20%)
  • Glücks-Boost (min +30%)
  • ATB-Kooperation (Stufe 2)
  • Wilder Trickser (min. Stufe 2)
  • Auto-Waffenfertigkeit (Max.)
  • Erstschlag (Max.)

Yuffies Waffenfertigkeiten in der Übersicht:

  • Magische Attacke +20
  • TP-Maximum +200
  • Synchronschaden+

Ihr könnt auch andere Accessoires wählen, doch das Boosten der Limits ist eigentlich ein Muss, was spätestens im Kampf gegen Gilgamesh ersichtlich wird (dazu später mehr).

Bedenkt, dass ihr alle Waffenfertigkeiten aller Waffen der Charaktere gemeistert haben solltet, um immer und zu jeder Zeit auf alle Waffenskills den Zugriff im Kampf zu haben. Es gibt aber ein paar besonders wichtige Fähigkeiten, auf die ich in den Kampfbeschreibungen näher eingehe.

Basics für unsere Aufstellung

Im Laufe der Kämpfe müsst ihr unbedingt auf ein paar Dinge achten. Das sind erstmal wichtige Basistipps für unsere Strategie. Da stellt sich direkt die Frage: Warum spielen wir eigentlich mit Cloud, Yuffie und Barret?

  • Barret dient als Panzer, der sämtlichen Schaden abfängt. Dafür ist sein Waffenskill Avalanche Credo da.
  • Yuffie wird zur DPS-Maschine und teilt viel Schaden aus.
  • Cloud dient als Allrounder, der Barret in der Not mit dem Zauber Erzengel wieder zum Leben erweckt.

Achtet in allen Kämpfen darauf, dass ihr immer eine Barriere durch Barret aktiviert habt. Idealerweise nehmt ihr immer Wall, um magischen und physischen Schaden gleichermaßen abfangen zu können. So halten eure Charaktere mehr aus.

Yuffie ist unser primärer DMG-Dealer. Sie nutzt all ihre Waffenfertigkeiten wie Multiplikation und ihre Nin-Jutsus, um aus sicherer Distanz zu feuern.

  • Yuffie sollte immer dafür sorgen, dass das gesamte Team mit Hast belegt ist, damit alle ATB-Balken schneller aufladen.

Cloud kann aus der Materia: Feindeskönnen viele Buffs erhalten. Nicht nur den Windangriff, der seine Offensive stärkt. Auch die Plasma-Entladung ist nützlich, denn der Skill teilt regelmäßig Schaden im Umkreis aus. Ihr erhaltet den Skill von Quetzalcoatl im Simulator.

  • Cloud kann sich also mit der Materia: Feindeskönnen buffen. Der Windangriff stärkt seine Attacken.
Barret nimmt den Schaden auf sich und das Team erhält die Lebenspunkte direkt zurück. © Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Und da wäre noch eine wichtige Sache: Barret muss immer die Waffenfertigkeit Avalanche-Credo aktiviert haben, damit er sämtlichen Schaden auf sich zieht. Das ist in der Praxis stärker, als man es annehmen würde. Und da Barret unser Panzer im Team ist, kompensiert er sehr viel DMG-Input, der reinkommt.

Und ja, all diese Basisbuffs sind ein Must-have in all diesen Kämpfen. Schreibt es euch also hinter die Ohren, immer auf eure Buffs zu achten!

Prüfung: Phönix & Kujata

Zunächst einmal dürft ihr euch keine Angst machen lassen. Bei den Weltberichten steht jetzt eine Einschätzung von ca. Stufe 65. Lächerlich. Mit der obigen Skillung schafft ihr die Esper-Kombis garantiert auch schon ab Stufe 48.

Wir starten jetzt mit Feldforschung 3: Die Genji-Ausrüstung. Das ist theoretisch der leichteste Kampf von den drei Feldforschungen. Wir kämpfen gegen Phönix und Kujata im Doppelpack.

Schaut euch die jeweilige Esper in eurem Inventar an, um schon im Vorfeld etwas über die Esper zu erfahren.

Der erste Kampf ist deshalb so leicht, weil wir mit unserer Ausrüstung schon sehr viel Schaden canceln. Durch den Verbund unserer Elementaraffinität mit Feuer & Eis sowie mit Blitz (zwingend in der Rüstung!) können uns viele Angriffe von Kujata und Phönix gar keinen Schaden anrichten. Deshalb solltet ihr diese Materia unbedingt ausrüsten und auf Stufe 2 bringen.

Tipps für den Kampf

Phönix: Phönix und Kujata haben eine ganz merkwürdige Dynamik. Und ihr kennt Phönix ja sicherlich schon? Es liegt nahe, dass Phönix den ausgeschiedenen Kujata wieder zurück aufs Feld holt. Er zündet Lebensflamme, wenn Kujata stirbt.

© Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Deshalb müsst ihr euch zunächst einmal auf Phönix konzentrieren, könnte man meinen. Seine Feuerangriffe richtigen keinen Schaden bei Cloud an, weshalb ihr ihn an die Front schicken könnt.

Doch die ganze Sache hat einen gewaltigen Hacken: Phönix nimmt nur kaum Schaden. Er hat so etwas wie einen Schild. Dieser Schild verschwindet, wenn ihr Kujata einmal ausschaltet. Also müssen wir uns doch erstmal auf Kujata konzentrieren, bis dieser einmal das Zeitliche segnet und Phönix seine Lebensflamme zückt.

Danach könnt ihr dann Phönix angreifen, der seinen Schild verliert. Ab jetzt nimmt er vollen Schaden. Schaltet dann einmal Phönix aus, bevor ihr nochmal Kujata ins Nirvana schickt.

Kujata wechselt die Element-Schwachstelle. © Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Kujata: Bei Kujata müsst ihr eine Sache berücksichtigen. Er wechselt sein Element. Das können wir nutzen, um mit Yuffie den primären Schaden auszuteilen. Wechselt einfach auf das gegenteilige Element. Wenn Kujata das Feuer-Element zieht, wechselt mit Yuffie direkt auf das Eis-Ninjutsu.

Hier und da könnt ihr Kujata dann auch mit der Schwachstellen-Magie wie in dem Fall Eisra angreifen, die Cloud zum Beispiel ausgerüstet hat.

Denkt an die Synchronfertigkeiten und die Limits, um den maximalen Schaden auszuteilen.

Wenn Kujata sein Trisaster starten möchte, solltet ihr spätestens jetzt ein Barriere anlegen. Wählt Barret und aktiviert Wall, um euch vor der großen Menge Elementschaden zu schützen.

Vorsicht vor dieser Attacke: Barrieren zünden! © Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Prüfung: Alexander & Odin

Bei Alexander und Odin gibt es eine ähnliche Dynamik. Auch hier erfordert es eine ganz besondere Vorgehensweise.

Zunächst einmal bleibt es in unseren Reihen alles beim Alten. Doch eine Sache müsst ihr euch jetzt vor Augen führen. Der Kampf startet mit einen Angriff auf Odin. Wenn Odin verschwindet, heißt es vollen Fokus auf Alexander. Und wenn Odin wieder da ist, müsst ihr ihn sofort wieder angreifen.

Tipps für den Kampf

Odin: Im Kampf gegen Odin müsst ihr immer wieder mit speziellen Attacken angreifen, die hohes Schockpotenzial haben. Er ist ein wahrhaftiger Krieger, der sich vollkommen unbeeindruckt von laschen Attacken zeigt.

Wenn er sich gegen euch langweilt, zieht er Zantetsuken und euer gesamtes Team stirbt mit einem Schlag.

Deshalb solltet ihr alle offensiven Synchronfertigkeiten und sämtliche Limitbreaks auf Odin anwenden. Das sind immerhin eure stärksten Attacken und das funktioniert dann auch gegen Odin.

Odin ist unser primäres Ziel. Alle Synchronskills drauf! © Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Als Beschwörung könnt ihr selbst eine sehr starke Esper zücken, zum Beispiel Neo-Bahamut. Die Esper heizt Odin ordentlich ein. Sie ist ihm ebenbürtig.

Alexander: Bei Alexander könnt ihr mit Yuffie und Cloud richtig in die Tasten hauen. Clouds Plasma-Ladungen (Feindeskönnen) machen regelmäßig Schaden. Und mit Yuffie ist ein Leichtes, den Angriffen von Alexander auszuweichen, die dann aus der Distanz Schaden anrichtet.

Achtet nur auf die Flächenangriffe von Alexander, die teils weiträumige Flächen umfassen. Außerdem verfügt er über Laser, denen ihr nicht zu nahekommen dürft. Sonst braten sie euch buchstäblich!

Schockierender Implushieb auf Alexander. Ihr könnt ihn nur kaum verfehlen. © Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Außerdem kann die Spezialfertigkeit Jüngstes Gericht sehr viel elementneutralen Magieschaden bei euch anrichten. Wall und gut ist!

Theoretisch ist auch dieser Kampf gar nicht mal so schwer. Doch Odin ist die Geheimwaffe des Esper-Duos. Sein Zantetsuken beendet sämtliche Mühen, wenn ihr hier nicht aufpasst.

Prüfung: Titan & Neo-Bahamut

Und nun kommen wir zur letzten Prüfung. Es ist meiner Meinung nach der schwerste Kampf von diesen drei Kämpfen. Aber wenn ihr es bis hierhin geschafft habt, könnt ihr auch Titan und Neo-Bahamut schlagen.

Bei diesem Esper-Duo gibt es einen sehr speziellen Buff. Beide Esper verfügen über einen Schild.

  • Neo-Bahamut hat Puls des Angriffs: Neo-Bahamut verfügt über einen Schild, der seine Attacken stärkt.
  • Titan hat Puls der Verteidigung: Titan verfügt über einen Schild, der seine Defensive immens anhebt.

Tipps für den Kampf

Ich empfehle, zuerst alles auf Neo-Bahamut zu konzentrieren, da dieser mit seinem Schild einfach zu viel Schaden anrichtet, als dass man ihn gewähren lassen dürfte. Titan ist ein Panzer, ähnlich wie unser Barret, und es ergibt keinen Sinn, hier zuerst zu attackieren, da Neo-Bahamut so nur freies Feld hat.

Vor allem seine Spezialfähigkeit Gigaflare hat es in sich und der wollt ihr nicht mit DMG-Boost im Dunkeln begegnen. Also konzentriert euch sofort auf Neo-Bahamut und schaltet seinen boostenden Schild aus.

Wenn der Buff fällt, könnt ihr seine Lebenspunkte direkt anvisieren und ihn langsam, aber sicher ausschalten.

Neo-Bahamut liebt eure Limits! © Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Wenn Neo-Bahamut im Schockzustand angekommen ist, versucht sämtliche Limitsbreaks zu zünden, um ihn so schnell es geht auszuschalten. Cloud muss jetzt seine Limit-Stufe 3: Letzter Schliff zünden, um den maximalen Schaden auszuteilen.

Außerdem ist die Waffenfertigkeit: Ende mit Schrecken jetzt gerne gesehen, eine der stärksten Attacken von Cloud.

Titan wird euch in dieser Zeit ordentlich zusetzen. Aber versucht Barret auf Titan anzusetzen, der ihn etwas ablenkt, sodass Cloud und Yuffie den Feuerdrachen auseinandernehmen können.

Diese Puls-Buffs sind wirklich eine Last. Sogar dann, wenn wir Neo-Bahamut sozusagen schon bei 0 Lebenspunkte haben, erscheint der Puls des Angriffs wieder – und er schützt ihn noch ein letztes Mal vor sämtlichen Schaden.

Puls des Angriffs kommt wieder! © Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Es hilft nichts: Jetzt müssen wir ein letztes Mal all unsere Fähigkeiten aufladen und ihm Saures geben. Wenn ihr jetzt Puls des Angriffs noch einmal ausschaltet, ist Neo-Bahamut endgültig geschlagen.

Titan, wo bist du? Und jetzt konzentriert ihr euch für den Rest des Kampfes in Ruhe auf Titan. Achtet trotzdem darauf, dass ihr immer ausreichend Lebenspunkte zur Verfügung habt, denn Titans Spezialfähigkeit ist trotzdem sehr stark, auch wenn er eher der Panzer von den beiden Espern ist.

Jetzt noch zu sterben, wäre der blanke Wahnsinn. Doch mit ein wenig Konzentration ist es machbar, Titan alsbald auszuschalten.

Wenn ihr jetzt alle 3x Esperduos geschafft habt, könnt ihr durch das große Tor gehen und euch Gilgamesh stellen. Aber Vorsicht, er zählt zu den stärksten Gegenern im Spiel!

Folgt uns auf Social Media, um keine Meldung von PlayCentral zu verpassen: Uns gibt es auf FacebookInstagramTwitter und Discord.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Final Fantasy 7 Remake Rollenspiel Action-RPG PS4
PUBLISHER Square Enix
ENTWICKLER Square Enix
KAUFEN
Cyberpunk 2077: Judys Po-Szene sorgt für viel Community-Freude GTA Online Eventwoche: 4/20-Feierlichkeiten mit vielen Geschenken und Boni Kingdom Come Deliverance 2: Offiziell enthüllt, Karte wird doppelt so groß! Kingdom Come Deliverance 2: Enthüllung könnte kurz bevor stehen (Update) Entlassungen bei GTA 6-Publisher Take-Two Interactive, 600 Mitarbeiter müssen jetzt gehen MontanaBlack ersteigert 25 Koffer für 15.000 Euro, diese verrückten Funde machte er dabei Community fleht Blizzard an: „HOTS verdient Revival“ Final Fantasy-Fans müssen stark sein: PS Plus verliert beliebte Games Releasetermin: Wann erscheint Fallout 5? – Meine logische Einschätzung Nach 9 Monaten Pause: Reved zurück auf Twitch – Aber wie geht es ihr? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter