PLAYCENTRAL NEWS Demon’s Souls Remake

Bluepoint Games endlich exklusives PS5-Studio, arbeiten an eigenem Spiel

Von Sebastian Zeitz - News vom 01.10.2021 13:26 Uhr
Demon Soul's Ritter und Rüstung
© Japan Studio/Bluepoint Games

Neben Microsoft ist Sony ebenfalls auf Einkaufstour und hat in diesem Jahr bereits mehrere Studios zu den PlayStation Studios hinzugefügt. Jetzt endlich aber wurde, wie von vielen schon lange vermutet, Bluepoint, die Macher des Demon’s Souls Remake, als neueste Akquisition angekündigt.

Bluepoint Games jetzt Teil der PlayStation Studios

Das gab Hermen Hulst, seines Zeichens Head of PlayStation Studios, im hauseigenen PlayStation Blog bekannt. Demnach wird das Team aus Austin, Texas ab sofort exklusiv für PlayStation-Konsolen Spiele entwickeln. Folgendermaßen äußerte sich der Studio-Präsident Marco Trush zu der Übernahme:

„PlayStation hat ein Portfolio mit Kultstatus und für uns gab es nichts besseres, als einige Meilensteine der Videospielgeschichte einer neuen Zielgruppe vorzustellen. Als Teil der PlayStation Studios kann das Team so verstärkt werden, dass die Qualität noch angehoben werden und bessere Erfahrungen für die PlayStation-Community entstehen können.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Wer ist Bluepoint überhaupt? Hinter dem amerikanischen Team stecken die Remaster-/Remake-Experten, die seit Jahren Portierungen sämtlicher PlayStation-Klassiker verantwortet haben. Darunter die Remaster aus Uncharted: The Nathan Drake Collection oder die beiden Remakes zu Shadow of the Colossus und „Demon’s Souls“. Gerade letzteres war als PS5-Exclusive ein Grund für viele, zum Launch eine PlayStation 5 zu kaufen.

Jedoch soll es mit der Übernahme nicht mehr so weiter gehen, wie es bisher war. Bluepoint Games möchte nicht ewig als Remaster-/Remake-Experten bekannt bleiben. Stattdessen gibt Trush in einem Interview mit IGN erste Infos darauf, dass sie an „eigenen Inhalten“ arbeiten werden und das der natürliche Schritt für eine „Evolution des Studios sein wird“:

„Wir sind kein Haufen von Entwickelnden, die dafür trainiert wurden, an Remaster und Remakes zu arbeiten. Originelle Spiele-Entwicklung ist tief in unseren Herzen verankert und wir sind jetzt bereit dafür. Mit dem Support von Sony können wir nach vorne blicken und zeigen, was wir können und was PlayStation kann.

Es ist derzeit noch nicht bekannt, ob damit eine eigene IP oder nur ein erweitertes Remake eines alten Klassikers sein wird. Aber es kann davon ausgegangen werden, dass Bluepoint Games in Zukunft weitere beeindruckende Spiele für die PlayStation 5 entwickeln werden.

Demon Soul's
Demon’s Souls ist ein gefeiertes Remake und war das perfekte Spiel zum PS5-Launch. © Japan Studio/Bluepoint Games

Als nächstes Projekt wird Gerüchten nach in Austin derzeit an einem Remake zu Metal Gear Solid oder Silent Hill gearbeitet. Bisher gibt es aber keine offiziellen Hinweise, ob das wirklich stimmen kann.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hüpft durchs Pilzkönigreich, schnetztelt Gegner mit Chaosklingen und rast durch Großbrittanien. Verschlingt jedes Spiel auf dem Platinum Games steht. Feiert koreanische Thriller ab und erkennt Achterbahnen an den Schienen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 DualSense-Controller öffnen und komplett auseinanderbauen, so geht’s Xbox Game Pass erhält eine saftige Preiserhöhung und eine neue Abonnementstufe Lösungsbuch zu Elden Ring: Shadow of the Erdtree angekündigt PS5 DualSense: Stick Drift ganz einfach beheben, so geht’s! BioShock 4: Entwicklung bei Cloud Chamber schreitet offenbar gut voran Scuf Nomad: Der beste Mobile Controller für iPhones? TEST Switch 2: Kampf gegen Scalper: So simpel ist Nintendos Maßnahme Elden Ring: Patch 1.12.3 mit diesen Änderungen veröffentlicht Star Wars Outlaws: Goldstatus erreicht, keine Verschiebung zu befürchten Apple Vision Pro kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden, Preise starten ab 3.999 Euro MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter