PLAYCENTRAL SPECIALS PlayStation 5

PS5 Pro: Alle Infos über Leistung, Preis und Features im Überblick

Von Patrik Hasberg - Special vom 26.02.2024 11:22 Uhr
© YouTube: Lets Go Digital

Im Dezember 2023 vermeldete Sony mehr als 50 Millionen verkaufte Einheiten der PlayStation 5. Sollten die Gerüchte um die PS5 Pro stimmen, dürften die Verkaufszahlen in diesem Jahr noch einmal deutlich in die Höhe schnellen.

Die originale PlayStation 4 wurde am 15. November 2013 in Nordamerika und einigen anderen Regionen veröffentlicht. In Europa erfolgte der Release am 29. November 2013. Die PS4 Pro folgte schließlich am 10. November 2016 und somit bereits drei Jahre nach dem Release der ursprünglichen PlayStation 4. Die Pro-Version bietet die leistungsstärkere Hardware und Funktionen wie 4K-Auflösung und HDR-Unterstützung.

Wann wird die PS5 Pro erscheinen?

Zwar gibt es aktuell keine offiziellen Infos bezüglich der PS5 Pro seitens Sony, die Gerüchteküche brodelt aber aufgrund zahlreicher Gerüchte schon seit einiger Zeit.

Aufgrund der erst im Herbst 2023 veröffentlichten PS5 Slim, fragen sich viele, ob überhaupt eine PS5 Pro folgen wird?

Laut Insidern ist ein solcher Release aber nur eine Frage der Zeit. Laut Tom Henderson von Insider Gaming sind die neuen schlanken Konsolen „nur der Anfang neuer Hardware“ für die PS5-Generation, was möglicherweise auf die Existenz einer Pro-Version hinweist:

„[…] nur der Anfang neuer Hardware, die für PlayStation-Benutzer in dieser Generation kommt.“

In einem anderen Beitrag schreibt Henderson, dass eine PS5 Pro „100% in der Entwicklung ist und voraussichtlich im vierten Quartal 2024 veröffentlicht wird.“

Auf Key of Gaming (via Tom’s Guide) präzisierte er: „Die PlayStation Pro 5 befindet sich in der Entwicklung und soll im November 2024 veröffentlicht werden.“

Der Insider Jeff Grubb widersprach diesen Gerüchten über den Release der PS5 Pro im November 2024. In dem Podcast Games Mess, sprach dieser davon, dass die aktualisierte Version der Sony-Konsole im September 2024 erscheinen wird.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Berichten zufolge wurden Devkits der Pro-Konsolen bereits an Spielehersteller verteilt, während Demos für Entwicklerteams anscheinend schon im letzten Herbst stattfanden, was das Zeitfenster Ende 2024 weiter untermauert.

Wie es heißt, wird die PS5 Pro intern als Project Trinity bezeichnet, in Anlehnung an Matrix-thematisierte Codenamen für die PS VR (Project Morpheus) und die PS4 Pro (Project Neo).

Sollte die PS5 Pro also wirklich bis Ende 2024 erscheinen, dann können wir mit einer offiziellen Ankündigung von Sony in den kommenden Monaten rechnen.

Wie viel wird die PS5 Pro kosten?

Da die PS5 Pro bislang nicht offiziell angekündigt wurde, liegen aktuell keine Angaben zu einem genauen Verkaufspreis vor.

Die PS4 Pro wurde im Jahr 2026 zu einem Preis von 399 Euro eingeführt, also 100 Euro mehr als die normale PS4 zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung kostete.

Spieler sollten deshalb mindestens mit einem ähnlichen Preisunterschied zwischen der Basis-PS5 und der PS5 Pro rechnen.

Derzeit kostet die PS5 Digital Edition 449 Euro, während die PS5 mit Laufwerk für 549,99 Euro angeboten wird.

Sollte Sony für die beiden Basisversionen in den kommenden Monaten keinen dauerhaften Preisnachlass anbieten, kann bei der PS5 Pro mit einem Preis in Höhe von rund 649 Euro gerechnet werden.

Welche Features können wir erwarten?

Wenig überraschend wird die PS5 Pro eine aufgebohrte Version der normalen PS5 sein. Laut Tom Henderson können Spieler eine Konsole erwarten, die „verbesserte und konsistente FPS bei einer 4K-Auflösung“ (mehr als 30 Bilder pro Sekunde) anstrebt. Hinzu kommt angeblich ein neuer Performance-Modus für 8K-Auflösung und beschleunigtes Raytracing.

Aktuell ist es so, dass Spieler bei entsprechenden Titeln zwischen einer stabilen Bildrate oder einer 4K-Ausgabe wählen können. Die PS5 Pro wird dies anscheinend ändern und sogar bei einer 4K-Auflösung eine stabile Bildrate mit hochauflösen Texturen anbieten, um butterweiches Gameplay zu garantieren.

Laut einem Beitrag auf ResetEra wird die PS5 Pro „beschleunigte Ray Tracing“-Technologien besitzen, die detaillierte ray-traced Schatten ermöglicht. Dabei handelt es sich um eine Funktion, die die Basis-PS5 nur im Fidelity-Modus mit 30 FPS erreichen kann.

Welche Hardware ist in der PS5 Pro verbaut? Die PS5 Pro soll wieder durch eine Custom-CPU bzw. APU angetrieben werden, die auf den Namen Viola hört. Die Rede ist aber von einem variablen Takt im niedrigen 4 GHz-Bereich, anstatt 3,5 GHz bei der PS5.

Spekuliert wird aktuell, dass die Custom-APU der PS5 Pro über einen integrierten Neural-Prozessor, also einer sogenannten Neural Processing Unit (NPU) auf Basis der XDNA-2-Architektur verfügen wird, wodurch KI-basierte-Berechnungen in Spielen möglich werden.

Ein konkreter Einsatzzwecks davon dürfte die Hochskalierung der Auflösung bei Spielen sein. Dadurch wäre eine 4K-Auflösung mit einer gleichzeitig hohen Bildrate jenseits der 30 FPS, wahrscheinlich sogar deutlich höher, möglich.

Eine Leistungssteigerung gibt es auch bei der eingesetzten GPU mit RDNA-3-Architektur mit insgesamt 60 Compute Unites, was im Vergleich zur PS5 mit 36 CUs eine deutliche Leistungssteigerung in Höhe von bis zu 50 bis 60 Prozent bedeuten würde.

Folgt uns auf Social Media, um keine Meldung von PlayCentral zu verpassen: Uns gibt es auf FacebookInstagramTwitter und Discord.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Community fleht Blizzard an: „HOTS verdient Revival“ Final Fantasy-Fans müssen stark sein: PS Plus verliert beliebte Games Releasetermin: Wann erscheint Fallout 5? – Meine logische Einschätzung Nach 9 Monaten Pause: Reved zurück auf Twitch – Aber wie geht es ihr? Assassin’s Creed Mirage: Spielt den Ubisoft-Titel jetzt kostenlos! Elden Ring Shadow of the Erdtree: Diese Inhalte stecken in der 250 Euro teuren Collector’s Edition FF7 Rebirth: Theater-Song als Retrocover kickt anders! Knossi fehlt einfach auf Twitch Wann spielt die Fallout-Serie? Die Antwort könnte dich überraschen Joker 2 schafft, was Barbie gelang und machts besser! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter