PLAYCENTRAL NEWS Assassin’s Creed Valhalla

Assassin’s Creed Valhalla: 60-FPS-Modus bringt Einbuße auf der Xbox Series X

Von Ben Brüninghaus - News vom 30.11.2020 11:29 Uhr
Assassin's Creed Valhalla Female Eivor Trailer
© Ubisoft

Assassin’s Creed Valhalla hat vor wenigen Tagen ein Update für die Next-Gen spendiert bekommen, das uns nun wählen lässt zwischen Leistung oder Qualität. Die Kollegen von Digital Foundry haben den neuen Patch auf der Xbox Series X analysiert und sind auf einen bemerkenswerten Trade gestoßen, den Ubisoft einging, um das Spiel im Leistungsmodus auf der Microsoft-Konsole bei konstanten 60 Bildern die Sekunde zu halten.

Während das Wikinger-Abenteuer zum Launch nämlich auf der PS5 technisch besser lief, kam es insbesondere bei der Xbox Series X-Version zu dramatischen Framedrops und Tearing. Das Update 1.04 für beide Konsolen konnte insbesondere die technischen Fehler auf der Xbox Series X ausmerzen. So oder so dürfen sich Xbox-Spieler jetzt also über weniger Framedrops und Tearing freuen. Die Spielerfahrung läuft jetzt insgesamt runder ab.

Assassin’s Creed ValhallaAssassin’s Creed Valhalla: Würfelspiel Örlög kommt 2021 als physische Version in den Handel

Assassin’s Creed Valhalla-Optimierung zu welchem Preis?

An dieser Stelle gilt es zu erwähnen, dass diese Optimierungen nicht einfach so von den Entwicklern ausgemerzt wurden, es waren per se also keine Fehler, die man mal eben beheben kann mit einem kleinen Update. Der Patch 1.04 hat eine besondere Wirkung, die dank Digital Foundry nun ersichtlich ist.

Doch zuerst einmal müssen wir wissen, dass das Spiel mit einer dynamischen Auflösungsskalierung arbeitet. Heißt also, dass die Auflösung nicht fest oder fixiert bei 1440p oder 4K steht. Diese Auflösung variiert im laufenden Prozess, um das oberste Ziel – das Einhalten der rund 60 fps – zu gewährleisten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Diese dynamische Auflösung hat dabei ein oberes und ein unteres Limit. Das obere Limit liegt bei 4K und das untere bei 1440p – sollte man meinen. Doch bei der Xbox Series X gibt es wohl einen signifikanten Unterschied. Die untere Grenze wurde bis auf 1188p verschoben.

Heißt also, dass ihr in den aufwendigsten Momenten mit einer Auflösung von 1188p spielt. Obgleich dieser Trade ermöglicht, dass die eigentliche Spielerfahrung dann recht weich bei nahezu konstanten 60 fps vonstattengeht, ist die reduzierte Auflösung für ein geschultes Auge womöglich ersichtlich.

Wichtig: Im Durchschnitt wird man dies jedoch kaum wahrnehmen. Und außerdem wird dies nur in den aufwendigsten Momenten des Spiels passieren. Wo es zuvor zu jenen Framedrops kam, kommt es nun zum Resolutiondrop. Heißt also, dass die Lösung der Entwickler am Ende wohl nicht ganz so dramatisch erscheint. Man sollte es aber in jedem Fall im Hinterkopf behalten.

Bedenkt, dass ihr in „Assassin’s Creed Valhalla“ jetzt zwischen den 60-fps-Modus und dem Quality-Modus wählen könnt. Letzterer bietet eine 30 fps mit einer nativen 4K-Auflösung auf der Xbox Series X, genauso wie auf der PS5. Das Spiel ist für die PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und den PC erhältlich.

Assassin’s Creed ValhallaAssassin’s Creed Valhalla: So findet ihr das Easter Egg zu Herr der Ringe

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Assassin’s Creed Valhalla Action-Adventure PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X, Google Stadia, PC
PUBLISHER Ubisoft
ENTWICKLER Ubisoft Montreal
KAUFEN
Wird GTA 6 das erste Spiel mit einer 100er-Wertung? Harry Potter-Serie: Finale Staffel läuft 2036 – Ist J.K. Rowling involviert? PlayStation Portal-Verkäufe haben Erwartungen übertroffen, sagt Sony Egoshooter Wrath: Aeon of Ruin endlich in der Vollversion veröffentlicht! Ubisoft arbeitet angeblich an zwei verschiedenen Assassin’s Creed Remakes Hogwarts Legacy 2 wurde eben geteasert und du hast es nicht bemerkt! Monte gibt Jungen Live-Realtalk: „Leute versuchen dich von deinem Weg abzubringen!“ Elden Ring: Ein einziges Secret wurde laut Miyazaki bislang noch nicht entdeckt! Gronkhs kleiner Traum ist wahr geworden! Wird Monte Vater? Deshalb zweifelt MontanaBlack an Familienplanung MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter