PLAYCENTRAL PREVIEW World of Tanks Blitz

World of Tanks Blitz: Mobiler Panzerkrieg im Anmarsch

Von Christian Liebert - Preview vom 02.09.2013 14:42 Uhr

Wargaming hat das geschafft, wovon viele Entwickler träumen: Mit nur einem Spiel den Gaming-Markt quasi im Flug erobert. World of Tanks ist ein Hit – das muss man einfach zugeben. Nachdem sich die Russen mit World of Warplanes, das dieser Tage endlich erscheint, und World of Warships bereits mehr als genug Arbeit aufgehalst haben, ist wohl jedem klar. Für ordentlich Trouble sorgte auch die Ankündigung einer World-of-Tanks-Portierung für die Xbox 360. Wargaming will aber nicht nur den Konsolen-Olymp erklimmen, sondern auch im Bereich der Mobilegames kräftig mitmischen. World of Tanks: Blitz steht hier auf dem Speiseplan und soll die Action des PC-Krachers auch auf iPad und Co. bringen. Wir haben uns den kleinen Bruder auf der gamescom in Köln näher angeschaut.

Panzerkrieg für die Hosentasche?

Wer beim Begriff „Handyspiele“ oder Mobilegames noch an Snake und Konsorten denkt, hat wohl die letzten Jahre schlichtweg verpennt. Videospiele auf mobilen Plattformen wie dem iPad, dem iPhone oder der Konkurrenz von Google und Microsoft haben in den vergangenen Jahren immer mehr an Relevanz gewonnen. Dank schnell aufstockender Technik ist es schon lange kein Problem mehr, Games in guter Bild- und Tonqualität auch auf's „Handy“ zu bringen. Die mittlerweile sehr ausgereifte Touch-Steuerung macht das Spielen sogar zur Freude. Gerade der Markt der kostenlosen Spiele für mobile Plattformen ist immer größer und erfolgreicher geworden. Es ist das Zeitalter der Casualgames wie Angry Birds oder Robot Unicorn Attack – zumindest für unterwegs. Dabei können die Hosentaschen-Geräte auch mehr. Selbst anspruchsvollere Titel wie Dead Space oder Mass Effect zeigen, dass die Technik reif für großartige Spielerlebnisse ist. Genau zu dieser Zeit jetzt tritt auch Wargaming auf den Plan. Aufgebläht durch den Erfolg von World of Tanks, möchte der russische Entwickler in diesem Bereich mitmischen und präsentiert World of Tanks: Blitz – den mobilen Ableger des erfolgreichen PC-Onliners.

Glücklicherweise bekommen wir hier kein „Er heißt zwar so, ist aber ansonsten ein typischer Baukasten“ Ableger mit dicker Marken-PR, sondern einen wirklich ambitionierten Port, der nicht weniger will, als die Action und die Mechaniken des großen Bruders auch auf tragbare Geräte zu portieren. Ein Panzerkrieg für die Hosentasche quasi. Wir haben uns den „Kleinen“ auf der gamescom angeschaut und sind überzeugt: Eine Chance hat WoT: Blitz auf alle Fälle verdient.

Auf das Gameplay kommt es an

Das Spielprinzip ist quasi das Gleiche und daher auch recht schnell erklärt. Die Hobby-Panzerfahrer treffen auf verschiedenen Maps, mit diversen Modi, in knackigen 7-gegen-7-Schlachten aufeinander. Dabei geht es darum, seine Kontrahenten auf den Tank-Friedhof zu schicken. Mit der Zeit und aufsteigendem Level spielt ihr euch dann immer mehr Panzer und diverse Verbesserungen für eben diese frei. Eine detaillierte Liste der Möglichkeiten liegt und derzeit aber leider noch nicht vor. Auch wissen wir noch nicht, wie viele Panzer, welche spielbaren Nationen und wie viele Karten es zu Beginn geben wird.

Wenn man über Mobilegames nachdenkt, kommen direkt zu fragen auf: Welche Grafik ist auf den kleinen Geräten überhaupt möglich und wie fällt das Gameplay, bedingt durch die reduzierte Steuerung, aus? Auch wenn wir jetzt optisch keine Rekordsprünge erwarten können, fiel uns vor allem die Bedienung der Panzer äußerst positiv auf. Natürlich läuft alles via Touch-Steuerung ab. Während wir auf der linken Seite die Richtung bestimmen, in die unser Panzer fährt, können wir rechts unser Sichtfeld steuern. Das geht ganz leicht und vor allem gut von der Hand. Der Kampf gegen andere Tanks – in unserem Fall waren es Bots, später werden es Spieler sein – läuft ebenfalls typisch ab. Mit wenigen Berührungen des Bildschirms bestimmen wir die gewünschte Muniton, können nach Bedarf in den Zoom wechseln und nach kurzem Anvisieren auch abfeuern. Alles ohne Probleme. Dabei steht der Port seinem Vorbild in Sachen Gameplay und Benutzerfreundlichkeit nur in soweit nach, wie man es im besten Fall von einem mobilen Gerät erwartet. Schön ist auch, dass wir unseren Panzer nicht nur von außen, sondern auch wahlweise von innen steuern können. Da kommt dann sogar ein bisschen Realitätsgefühl auf.

Eine Frage des Zusammenspiels

World of Tanks: Blitz erscheint erst im nächsten Jahr für alle modernen Geräte mit iOS- oder Android-Betriebssystem. Windows-Nutzer dürfen leider nicht mitspielen. Dafür setzt Wargaming auf die Macht des Zusammenspiels, denn alle Geräte – egal welches OS – können miteinander verbunden werden. Es ist also egal, ob ihr ein iPad und euere Kumpels Smartphones von Samsung haben. Dank des Crossplay-Features gibt es hier keine Einschränkungen. Obwohl derzeit noch keine finale Geräteliste vorliegt, ist davon auszugehen, dass WoT: Blitz auf allen jetzt aktuellen Tabs, Notes und Smartphones (mit passendem Betriebssystem) laufen wird. Allerdings empfiehlt es sich, bedingt durch das doch etwas größere Sichtfeld, das Spiel auf einem Tablet oder Ähnlichem zu zocken, um nicht mit der Lupe auf Panzerjagd gehen zu müssen.

Wem sowieso schon das WoT-Fieber gepackt hat und er einen Wargaming-Account besitzt, kann diesen natürlich auch für World of Tanks: Blitz nutzen. Allerdings, wie auch bei der Xbox-360-Fassung, finden die Fights der Portierung auf einem separaten Schlachtfeld statt und sind auch unabhängig von den Errungenschaften der PC-Version.

Fazit: Es könnte klappen

Zugegeben: Wirklich viel gesehen haben wir von World of Tanks: Blitz in der kurzen Präsentation natürlich nicht. Immerhin konnte uns das, was es zu sehen gab, insofern überzeugen, dass sich die Warterei auf den Port lohnt. Die Steuerung wurde wirklich gut übertragen und auch die Grafik sieht, für mobile Verhältnisse, recht gut aus. Es ist natürlich fraglich, ob so eine Portierung am Ende den gleichen Spielspaß bringt, wie die PC-Fassung. Ist ja auch eine Frage der Bequemlichkeit. Wir sind aber auf alle Fälle gespannt und drücken die Daumen!

News & Videos zu World of Tanks Blitz

World of Tanks Blitz: Mobiler Ableger feiert Zahlen – erscheint für Windows 10 World of Tanks Blitz: „Best Mobile Game“-Award in greifbarer Nähe World of Tanks Blitz: Das alles bringt Update 1.8 mit sich World of Tanks Blitz: Brandneuer Trailer und alle Infos zum aktuellen Update World of Tanks Blitz: Android-Version gestartet, Partien mit iOS-Zockern möglich World of Tanks Blitz: Weltweiter Spielstart auf iOS-Geräten
World of Tanks Blitz Online-Shooter iOS, Android
PUBLISHER Wargaming.net
ENTWICKLER Wargaming.net
KAUFEN
Firendly Fire 6 - Alle Infos Friendly Fire 6: Start, Uhrzeit, Teilnehmer und Vereine – Alle Infos zum Charity-Stream! Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Assassins Creed Valhalla - Guide Lösung Sigurd Strikes Assassins Creed Valhalla: Sigurd Strikes-Lösung, wie ihr verhindert, dass Sigurd Eivor verlässt – Guide PS5 bei Otto PS5: Otto kündigt für heute neues Kontingent an, ihr müsst aber sehr schnell sein! (Update)
PS5 Preis Spiele teurer PS5: Händler kündigen 4. Welle an Bestellungen an PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Juli 2020 Assassin´s Creed Valhalla - Guide für Tränensteine und Blutsteine Assassins Creed Valhalla: Ymirs Tränensteine und Ymirs Blutsteine – Guide Assassins Creed Valhalla, Das Lied von Soma Assassins Creed Valhalla – Lösung: Birna, Lif oder Galin? Wer ist der Verräter in Das Lied von Soma? – Guide PS5 - MediaMarkt vorbestellen kaufen, jetzt möglich! PS5-Vorbestellungen: So ist der Stand bei MediaMarkt und Saturn im Dezember MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS