PLAYCENTRAL GUIDES The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Windtempel schnelle Lösung & alle 5 Schlösser entriegeln – Zelda: Tears of the Kingdom – Tulin aus dem Dorf der Orni 

Von Patrik Hasberg - Guide vom 25.05.2023 11:43 Uhr
© Nintendo/PlayCentral.de

Im Rahmen der Hauptquest Tulin aus dem Dorf der Orni erreicht ihr hoch über den Hebra-Bergen den Windtempel. Dieser Ort befindet sich in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom auf der legendären Himmelsarche und kann nur über die Himmelsleiter-Inseln erreicht werden. Der Windtempel verfügt über einen eigenen Teleporter, den ihr am besten direkt nach eurer Ankunft mit Tulin aktivieren solltet, um jederzeit dorthin zurückkehren zu können.

Tulin aus dem Dorf der Orni – So öffnet ihr den Windtempel

Die große Luke inmitten der Arche ist allerdings verschlossen, wie uns eine mysteriöse Stimme verrät. Um diese zu öffnen, müssen insgesamt fünf Schlösser entriegelt werden. Ein Blick auf die Karte zeigt uns die fünf Orte, an denen diese Schlösser zu finden sind.

© Nintendo/PlayCentral.de

Schloss 1 im EG entriegeln

Wir beginnen im nördlichen Bereich der Arche. Hier befinden sich zwei Räume, die beide durch ein Gittertor verschlossen sind. Den linken Raum öffnet ihr, indem ihr einfach den Hebel umlegt. Im Inneren findet ihr Konstrukte und eine Truhe mit einem wunderschönen Opal.

Nun widmet ihr euch dem gegenüberliegenden Raum. Hier ist der Hebel allerdings abgebrochen. Schießt deshalb über euch mit Pfeil und Bogen auf einen der vielen dort hängenden Eiszapfen. Verbindet diesen im Anschluss mit der Ultra-Hand an dem Mechanismus für das Tor und legt dann den provisorischen Schalter um.

Was man nicht alles mit Eis machen kann! © Nintendo/PlayCentral.de

Geht hinein und ihr findet ein „Windrädchen“, wie Tuli es etwas untertrieben ausdrückt. Denn vor euch steht eine riesige Turbine, die ihr in Gang bringen müsst, aber wie?

Die Lösung ist nicht sonderlich schwer. Nutzt einfach Tulis Windstoß, um das Windrad zu aktivieren und damit das erste Schloss zu entriegeln.

Das erste Schloss ist damit entriegelt. © Nintendo/PlayCentral.de

Optionale Truhen: Lasst euch als nächstes mit dem Parasegel durch den Luftstrom in der Mitte in den Himmel tragen. So gelangt ihr eine Ebene weiter nach oben. Hier wird euch eine kleine Eisfläche auffallen, die ihr durchbrechen könnt, indem ihr euch aus der Luft darauf fallen lasst. Dadurch landet ihr in einem Wasserbecken im Untergeschoss 1.

Ihr trefft auf einen weiteren Mechanismus, dieses Mal ist der Hebel aber eingefroren. Mit einem Feuerfall oder einer entsprechend modifizierten Schlagwaffe könnt ihr das Eis ganz einfach zum Schmelzen bringen. Dadurch öffnet sich das Tor und ihr könnt die dahinter befindliche Truhe öffnen. Ihr erhaltet ein Sonanium-Schild, das den Energieverbrauch von befestigten Sonau-Bauteilen senkt. Mit einem Deckensprung direkt bei der Truhe gelangt ihr wieder nach oben.

Geht nun auf die andere Seite dieser oberen Ebene und schmelzt einen weiteren Eisblock, wodurch ihr wieder eine Truhe plündern könnt. Darin befinden sich zehn Holzpfeile.

Schloss 2 im U1 entriegeln

Lasst euch für dieses Schloss von dem Windstoß in der Mitte der Arche nach ganz oben auf den nördlichen Bereich mit einer schweren Doppeltür im Boden bringen. Alternativ könnt ihr natürlich auch die Schiffe nutzen, um euch in die Luft katapultieren zu lassen.

© Nintendo/PlayCentral.de

Öffnet die beiden Türhälften mit Hilfe der Ultra-Hand und springt dann hinein. Da ihr von unten Aufwind bekommt, könnt ihr euch nicht bis nach unten gleiten lassen. Stattdessen fliegt ihr im Sturzflug durch die Lücken der Laserstrahle und öffnet euer Parasegel erst, wenn ihr euch kurz vor der Öffnung befindet, um hindurch zu fliegen.

Jetzt ist Präzision gefragt. © Nintendo/PlayCentral.de

Hier wartet das zweite Windrad auf euch, das ihr wieder mit Tulis Fähigkeit aktivieren könnt. Somit ist auch das zweite Schloss entriegelt.

© Nintendo/PlayCentral.de

Ihr könnt auf der anderen Seite des überdimensionierten Kamins eine weitere Truhe öffnen. Ihr findet ein Alpha-Krieger-Breitschwert.

Schloss 3 im U2 entriegeln

Nach Norden blickend geht ihr jetzt auf die linke Seite der Arche, links von der großen Kanone. Schaut euch dazu am besten unser Bild genauer an. Segelt an dieser Stelle hinunter.

Das Ziel ist die Öffnung auf der linken Seite, wodurch ihr ins Untergeschoss gelangt.

Hier bekommt ihr es mit einem Konstrukt zu tun, der aber fix ausgeschaltet ist. Durchquert vorsichtig den Bereich mit den Laserstrahlen (Achtung Falltür!) und öffnet dann die Truhe in dem Bereich dahinter. Ihr erhaltet einen Rhodonit.

Rennt nun zurück bis zu dem Abgrund mit dem Eis an den Wänden. Springt hinunter und segelt dann durch die linke Öffnung.

Diese Öffnung kann leicht übersehen werden! © Nintendo/PlayCentral.de

Besiegt hier den Gegner und aktiviert auch dieses Windrad.

Dadurch hat sich außerdem das Tor auf der gegenüberliegenden Seite geöffnet. Geht hindurch und klettert die Treppenstufen sowie die Leiter hinauf, um zurück in den Anfangsbereich mit den Lasern zu gelangen.

Schloss 4 im EG entriegeln

Lauft zurück zu der Stelle mit dem Loch im Boden und dem Eis an den Wänden. Klettert an einer der beiden Wänden hoch und auf die andere Seite.

Wir sind sicher auf der anderen Seite angekommen. © Nintendo/PlayCentral.de

Besiegt hier den Gegner und gelangt durch einen Deckensprung eine Etage nach oben. Hier entfernt ihr zwei Trümmerteile, um die darunter befindliche Truhe öffnen zu können. Ihr werdet mit einer Alpha-Elite-Klinge belohnt.

Lauft nun in den hinteren Bereich mit dem großen Zahnrad an der Decke. Befestigt an dem unteren Bereich ein Trümmerteil, damit Tuli das Rad durch einen Windstoß antreiben kann. Dadurch öffnet sich das Gittertor und ihr könnt die Leiter dahinter nach oben klettern. Hier besiegt ihr ein weiteres Konstrukt.

Jetzt kann Tuli das Zahnrad durch einen Windstoß antreiben. © Nintendo/PlayCentral.de

Ihr befindet euch jetzt auf der anderen Seite des Gittertors im Erdgeschoss der Arche. Hier lässt sich nun endlich das Windrad aktivieren. Ist das Gittertor geöffnet, gelangt ihr wieder zurück auf das Deck der Arche im Erdgeschoss.

Hier befindet sich ein Eisblock, den ihr durch Hitze zum Schmelzen bringen könnt. In der zum Vorschein kommenden Truhe liegt eine Beta-Krieger-Lanze.

Schloss 5 im U1 entriegeln

Geht für das letzte Schloss auf die Ostseite der Arche und springt hinunter. Sucht auf der linken Seite nach einer Öffnung, die von Eiszapfen verschlossen wird.

Zerschlagt die Eiszapfen mit euer Waffe und besiegt im Inneren angekommen die beiden Flederbeißer.

Dank Zeitumkehr könnt ihr das große Wasserrad nutzen, um auf die andere Seite zu gelangen. Besiegt hier das Konstrukt und schießt dann einen Eiszapfen von der Decke. Diesen verwendet ihr dafür, um alle Zahnräder miteinander zu verbinden und das Gittertor rechts davon zu öffnen.

© Nintendo/PlayCentral.de

Dahinter findet ihr ein weiteres Windrad, das das letzte Schloss im Windtempel entriegelt. Damit ist das Tor auf dem Hauptdeck nun endlich offen.

Geht jetzt wieder in die Mitte der Arche und interagiert hier mit dem kreisförmigen Gebilde vor dem Teleporter, um die Luke endgültig zu öffnen und den Grund für die riesige Wolke über der Region herauszufinden.

Habt ihr die Luke geöffnet, müsst ihr gegen Frosgeira, Peiniger des Windtempels antreten. Wie genau ihr bei diesem Kampf vorgehen solltet, erklären wir euch in diesem Guide.

© Nintendo/PlayCentral.de

Falls ihr noch mehr Hilfen benötigt und an der einen oder anderen Stelle in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom nicht weiterkommt, kann euch unsere Komplettlösung dienlich sein. Hier warten wertvolle Tipps und Tricks zum Spiel auf euch. Wir wünschen weiterhin viel Spaß mit dem Game!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring: Update 1.12 ist da – Spieler erhalten Zugang zum DLC und diese Verbesserungen Elden Ring Shadow of the Erdtree : Der beste DLC aller Zeiten? Das sind die Wertungen Nintendo World Championships: NES Edition – Spielen wie in 1990 Donkey Kong Country Returns HD kommt für die Nintendo Switch Mario & Luigi: Brothership setzt auf brüderliche Bande! Metroid Prime 4: Beyond sieht zu gut aus für die Nintendo Switch – kommt 2025 Super Mario Party Jamboree lautet der neue Brettspielspaß von Nintendo! The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom – Zelda wird das 1. Mal zur Protagonistin GTA Online: Sommer-Update Bottom Dollar Bounties erscheint am 25. Juni PS Portal bekommt neues Update 3.0.0, jetzt funktionieren auch öffentliche WLAN-Netzwerke MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter