PLAYCENTRAL NEWS Gwent

The Witcher: Gwent bekommt mit Rogue Mage noch heute eine Standalone-Erweiterung

Von David Molke - News vom 07.07.2022 16:21 Uhr
© CD Projekt

Das „The Witcher“-Universum wird noch heute um ein neues Spiel erweitert. Genau genommen handelt es sich dabei eigentlich ’nur‘ um eine Singleplayer-Erweiterung zum Kartenspiel Gwent. Aber die fällt wohl so umfangreich aus, dass CD Projekt RED dem „Rogue Mage“ genannten Teil einen Standalone-Release spendiert. Das Beste daran: Ihr könnt „Gwent: Rogue Mage“ schon heute auf iOS, Android und dem PC spielen.

Gwent: Rogue Mage von den The Witcher-Machern erscheint heute

Darum geht’s: Wer The Witcher 3 gespielt hat, kennt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch das darin enthaltene Kartenspiel Gwent. Das war so beliebt, dass Entwicklerstudio CD Projekt RED eine eigene, unabhängig davon spielbare Standalone-Fassung für Smartphones, Tablets und den PC veröffentlicht hat. Die bekommt jetzt eine Singleplayer-Erweiterung mit immensem Umfang und einem Twist.

Hier könnt ihr euch einen Trailer zu Gwent: Rogue Mage ansehen:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

So funktioniert’s: „Gwent Rogue Mage“ spielt sich im Großen und Ganzen wie das normale Gwent. Nur legt der Deckbuilder dieses Mal seinen Fokus vollständig auf den Singleplayer und verpasst dem Kartenspiel auch noch eine Roguelite-Note. Das heißt, ihr müsst eine ganze Reihe Monster und Bosse hintereinander besiegen, um zu gewinnen. Schafft ihr das nicht, geht es von vorne los, ihr dürft aber zum Beispiel euer Karten-Deck behalten.

Ansonsten müsst ihr natürlich weiterhin Karten in mehreren Reihen ausspielen und dabei auf die jeweiligen Fähigkeiten und Reichweiten der einzelnen Einheiten achten. Verschiedene Decks haben unterschiedliche Themen und ihr sammelt stetig neue Karten. Die Standalone-Erweiterung ist in Sachen Story zeitlich einige Jahrhunderte vor den Ereignissen von The Witcher 3 angesiedelt, streng genommen spielen wir also ein Prequel. In circa 30 Stunden sollt ihr damit durch sein.

CD ProjektCD Project RED: Leak deutet auf einen Witcher-Multiplayer hin

Ab sofort spielbar! „Gwent: Rogue Mage“ war ursprünglich wohl nur als Update geplant, hat sich aber zu einem eigenständigen Produkt weiter entwickelt. Das könnt ihr ab heute für PC, iOS und Android kaufen. Es kostet in der Standard-Edition 9,99 Euro, falls ihr die Premium-Version wollt, müsst ihr 19,99 hinblättern.

Wie findet ihr mehr Gwent und was haltet ihr vom Roguelite-Touch? Schreibt es uns in die Kommentare.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Gwent Fantasy-Card-Game PC, PS4, Xbox One, Android, iOS
PUBLISHER CD Projekt
ENTWICKLER CD Projekt Red
KAUFEN
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter