PLAYCENTRAL NEWS Red Dead Online

Rockstar: Keine Updates für Red Dead Online, voller Fokus auf GTA 6

Von Jonas Herrmann - News vom 08.07.2022 10:44 Uhr
Red Dead Redemption 2 Arthur Aussehen Charakter
© Rockstar Games

Fans von Red Dead Online, dem Multiplayer-Part von Red Dead Redemption 2, haben es nicht leicht. Während Rockstars eigene Alternative GTA Online seit fast zehn Jahren regelmäßig mit neuen Inhalten, Events und Updates versorgt wird, müssen Spieler*innen des Western-Epos teilweise lange auf DLCs warten.

Jetzt gibt es die nächsten schlechten Neuigkeiten für alle Cowboys und Cowgirls da draußen: Rockstar hat offiziell bekannt gegeben, dass „Red Dead Online“ keine neuen Updates mehr bekommen wird. Die Ressourcen werden auf die Entwicklung von GTA 6 umgelagert

Red Dead Online: Keine neuen Inhalte geplant

Manch einer würde behaupten, dass „Red Dead Online“ schon seit geraumer Zeit tot ist, nur die offizielle Bestätigung hat bisher gefehlt. Einem Bericht zufolge wurde diese jetzt veröffentlicht. Ihr könnt das Spiel natürlich trotzdem weiterhin spielen.

So sollen die monatlichen Events weiterhin Teil des Spiels bleiben und auch saisonale Ereignisse werden weiter eingebaut. Auch Ideen aus der Community werden unterstützt und regelmäßig vorgestellt. Eigene Inhalte wird Rockstar Games aber nicht mehr liefern.

Nachdem aktive Spieler*innen seit Monaten versuchen, Rockstar dazu zu bewegen, ihre weiteren Pläne für „Red Dead Online“ vorzustellen, haben sie jetzt die bittere Antwort bekommen. Das Spiel wird in dem Zustand belassen, in dem es sich aktuell befindet.

Rockstar GamesRockstar: Remaster von GTA IV und Red Dead Redemption laut Insider eingestellt

GTA ist Schuld – in doppelter Hinsicht

Die Gründe für das Ende von „Red Dead Online“ sind relativ offensichtlich. Rockstar scheint für GTA 6 besonders ambitionierte Ziele zu verfolgen und braucht dafür wohl jede Unterstützung, die sie kriegen können.

Gleichzeitig läuft „GTA Online“ nach wie vor hervorragend, die Spielerzahlen sind hoch und die Einnahmen scheinen ebenfalls zu stimmen. Beides konnte „Red Dead Online“ offenbar nicht ausreichend liefern. Schon zum Release des Western-Meisterwerks gab es Probleme mit dem Multiplayer.

Viele Fans hatten darauf gehofft, eine ähnliche Erfahrung wie in „GTA Online“ geboten zu bekommen. Fehlende Inhalte und verschobene Patches verhinderten aber den ganz großen Erfolg.

Red Dead Redemption 2Red Dead Redemption 2: Kommt der Titel bald auf die Switch?

Was denkt ihr darüber? Spielt ihr „Red Dead Online“ oder habt ihr es gespielt? Erzählt uns eure Erfahrungen in den Kommentaren!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Red Dead Online Action-Adventure PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Rockstar Games
ENTWICKLER Rockstar Games
KAUFEN
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter