PLAYCENTRAL GUIDES Overwatch 2

Overwatch 2: Was passiert mit den kosmetischen Items aus Overwatch?

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 04.11.2019 09:48 Uhr
© Blizzard Entertainment

Overwatch-Spieler fürchten um ihre hart erkämpfte Beute. Doch was passiert mit all denn kosmetischen Items aus dem ersten Teil, wenn das Sequel „Overwatch 2“ erscheint?

Bereits im Vorfeld zur Ankündigung von Overwatch 2 haben sich die Spieler gefragt, was mit ihren Errungenschaften und dem Fortschritt aus Overwatch passiert, wenn tatsächlich ein Sequel zum kompetitiven Hero-Shooter erscheint. Sind die hart erkämpften, kosmetischen Items wie Skins, Emotes oder Highlight-Intros dann für die Katz? 

Was passiert also mit den kosmetischen Items aus „Overwatch“, wenn „Overwatch 2“ erscheint? Blizzard ist sich der Problematik bewusst, dass sie die aktive Community nicht einfach ohne ihren Fortschritt auf ein Sequel loslassen können. Deshalb haben sie im Rahmen der Enthüllung sogleich die wichtigsten Fragen beantwortet.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Fortschritt sicher, Community spielübergreifend

Allem voran brauchen die Spieler keine Angst haben, denn Jeff Kaplan hat direkt bestätigt, dass sämtliche kosmetische Inhalte aus „Overwatch“ in „Overwatch 2“ erhalten bleiben! Heißt also, wenn ihr auf „Overwatch 2“ wechselt, bleibt euer wertvoller Loot erhalten, alle Errungenschaften und Sammlungen wie seltene Skins nehmt ihr mit.

Martin Metzler, Senior Territory PR Manager DACH & Northern Europe bei Blizzard, bestätigt zudem: 

„Overwatch-Spieler werden in PvP-Mehrspielermodi Seite an Seite mit Spielern von Overwatch 2 kämpfen können. Darüber hinaus erhalten Overwatch-Spieler auch Zugang zu den Helden und Karten von Overwatch 2, sodass die PvP-Erfahrung der Community auch in der Ära von Overwatch 2 weiterhin dynamisch bleibt.“

Demnach müsst ihr nicht mal zwingend umsteigen. Blizzard möchte die Community auf keinen Fall in zwei Lager spalten. Deshalb gibt es für die Spiele in Zukunft eine geteilte Multiplayer-Umgebung. Das bedeutet wiederum, dass Spieler aus dem ersten Ableger und Spieler des Sequels in einem Pool landen.

Lediglich auf die Annehmlichkeiten wie die Story- und Helden-Missionen oder der verbesserten Grafik aus „Overwatch 2“ müssen die Spieler des ersten Teils dann verzichten. 

Overwatch 2Overwatch 2: Nachfolger zum beliebten Multiplayer-Shooter offiziell angekündigt

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Overwatch 2 Action-Shooter Shooter PC
PUBLISHER Blizzard
ENTWICKLER Blizzard
KAUFEN
The Last of Us - Thommy The Last of Us: Serie sorgt dafür, dass 70er-Jahre-Song auf Spotify explodiert GTA 6: Meldung von Rockstar lässt Fans hoffen – ist ein Release in Sicht? The Mandalorian: Ist dies der Grund, für den die Mandalorianer vereint in den Kampf ziehen? The Last of Us Serie HBO Sky WOW Ersteindruck The Last of Us-Serie: Preview-Trailer zu Episode 4 kündigt großen Ärger für Joel und Ellie an
The Witcher Staffel 2 Netflix Trailer The Witcher: Netflix soll trotz Cavill-Abgang eine fünfte Staffel planen Dead Space Remake Test Review Dead Space Remake im TEST: Glorreiche Rückkehr eines Horror-Klassikers Naturensöhne Grubenhaus abgebrannt Brandstiftung Brandstiftung: Ermittlung wegen Feuer im Grubenhaus der Naturensöhne Dead Space Remake - Trophäen Trophäen in Dead Space Remake: Leitfaden für Platin Start der The Last of Us-Serie The Last of Us-Serie: Wann kommt Folge 4? Episoden-Guide Dead Space: Unmöglich, härtesten Schwierigkeitsgrad freischalten im Remake MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter