PLAYCENTRAL NEWS Netflix

Netflix stellt Cowboy Bebop offenbar nach nur einer Staffel wieder ein

Von David Molke - News vom 11.12.2021 15:42 Uhr
Cowboy Bebop Anime-Serie Netflix
© Sunrise Inc.

Netflix cancelt Cowboy Bebop wieder, nachdem nur eine Staffel der Neuauflage veröffentlicht wurde. Das berichtet zumindest The Hollywood Reporter unter Berufung auf eigene Quellen. Eine offizielle Ankündigung der Einstellung gibt es aber noch nicht.

Cowboy Bebop wird wohl direkt wieder eingestellt

Darum geht’s: Die legendäre Anime-Serie „Cowboy Bebop“ wurde mit den echten Schauspieler*innen John Cho als Spike Spiegel, Mustafa Shakir als Jet Black und Daniella Pineda als Faye Valentine neu aufgelegt. Die Realfilm-Adaption war aber offenbar aber nicht besonders erfolgreich und blieb hinter den Erwartungen zurück. Jetzt wird sie nach der ersten Staffel wohl auch schon wieder eingestampft.

NetflixNetflix-Serie Cowboy Bebop nach Kult-Anime: Starttermin, erste Bilder, Story-Details und mehr

Bisher noch nicht offiziell: Netflix selbst hat es noch nicht bekannt gegeben, dass Cowboy Bebop keine Staffel 2 bekommt. Ihr solltet das Ganze hier also noch mit Vorsicht genießen, bis es soweit ist. Aber die Information, dass die Serie nicht weiter fortgesetzt wird, kommt von The Hollywood Reporter und damit von einer sehr verlässlichen und seriösen sowie gut informierten Quelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Woran liegt’s? „Cowboy Bebop“ wurde nicht allzu wohlwollend von Fans aufgenommen. Bei der Review-Aggregatorenseite Rotten Tomatoes steht die erste Staffel der Netflix-Serie bei gerade einmal 46 beziehungsweise 55 %. Bei Netflix konnte die Realfilm-Version von Cowboy Bebop zwar wohl knapp 74 Millionen zugesehene Stunden auf sich versammeln, aber das hat wohl nicht gereicht.

Fans und Presse sind sich in ihrer Kritik nicht ganz einig. Zum Teil gab es überschwängliche Reviews, die sich darüber freuen, wie nah die Realfilm-Adaption an der Vorlage liegt. Sowohl IGN als auch Gamesradar und Golem können der Neuauflage einiges abgewinnen. Aber Seiten wie Collider, Empire, THR oder IndieWire haben die erste Staffel Cowboy Bebop auf Netflix eher mit vernichtender Kritik abgestraft. Mehr dazu findet ihr hier:

NetflixNetflix: Cowboy Bebop-Serie nach dem Kult-Anime spaltet die Fans

Wie findet ihr die Realfilm-Adaption von Cowboy Bebop? Hättet ihr euch eine zweite Staffel gewünscht? Schreibt es uns in die Kommentare.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom – Link als spielbarer Charakter? Warum Astro Bot schlussendlich doch kein Open-World-Titel geworden ist Elden Ring: Lore-Bibel für alle Fans zu einem saftigen Preis PS5 DualSense-Controller öffnen und komplett auseinanderbauen, so geht’s Xbox Game Pass erhält eine saftige Preiserhöhung und eine neue Abonnementstufe Lösungsbuch zu Elden Ring: Shadow of the Erdtree angekündigt PS5 DualSense: Stick Drift ganz einfach beheben, so geht’s! BioShock 4: Entwicklung bei Cloud Chamber schreitet offenbar gut voran Scuf Nomad: Der beste Mobile Controller für iPhones? TEST MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter