PLAYCENTRAL NEWS The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Zelda: Tears of the Kingdom – Letzter Trailer zeigt dunkle Seite von Hyrule

Von Micha Deckert - News vom 14.04.2023 09:03 Uhr
The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2
© Nintendo

Jetzt müssen die Fans nicht mehr lange auf The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom warten. Der Nachfolger des 2017 erschienenen Breath of the Wild wird bereits am 12. Mai exklusiv für die Nintendo Switch veröffentlicht.

Kurz vor dem Release hat Nintendo nun einen letzten Trailer für das neue Abenteuer von Link herausgegeben. Der neue Clip ist recht düster gehalten und zeigt die Gefahren und Herausforderungen, denen sich unser Protagonist Link auf seiner Reise stellen muss.

Zelda: Tears of the Kingdom – Trailer zeigt jede Menge Kämpfe und Prüfungen

In „The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom“ macht unser Held nicht nur den Boden von Hyrule unsicher, sondern auch den Himmel!

Der neue Trailer beginnt mit einem friedlichen Überblick über die Spielwelt, die – anders als es noch im Vorgänger von 2017 der Fall war – nun mit fliegenden Inseln übersät ist. Wie es schon in anderen Clips zum Spiel gezeigt wurde, kommt Link ins Bild geschwebt und zischt vorbei an verfallenen Ruinen und anderen seltsamen Gebilden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Doch der neue Trailer hat auch düstere Szenen zu bieten: ausgestorbene, dunkle Wüsten, aus denen sich alte Steinformationen erheben und dicke Steinbrocken, die auf Schloss Hyrule hinabfallen. Dann gibt es noch einen kurzen Blick auf eine bekannt wirkende, bedrohliche Figur… Danach gibt es einige schnelle Szenen mit den neuen Herausforderungen, denen sich Link stellen muss.

In einem vorherigen Trailer hat Nintendo unter anderem das neue Crafting-Feature von „The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom“ gezeigt. Durch die sogenannte Synthese kann Link die unterschiedlichsten Items miteinander verbinden und so ganz neue Gegenstände herstellen.

Zuvor wurden schon einige neue Gefährte gezeigt, mit denen sich unser Held durch Hyrule bewegen kann. So gibt es in „Tears of the Kingdom“ etwa eine Art Heißluftballon und weitere kuriose Fahrzeuge, mit denen der Protagonist über den Boden rast.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Connoisseur von Franchises, die „Star“ im Namen tragen: Star Wars, Stargate, Battlestar Galactica. War beim Fall von Reach dabei und ist derzeit nebenberuflich für einen intergalaktischen Beach-Ball namens Reisender unterwegs. Hasst das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? Alan Wake 2: Erster DLC Night Springs erschienen und physische Version im Vorverkauf MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter