PLAYCENTRAL NEWS Kino

Keine Zeit zu sterben: Kinostart des James Bond-Films auf 2021 verschoben

Von Daniel Busch - News vom 03.10.2020 11:00 Uhr
James Bond 007 Keine Zeit zu sterben
© MGM Productions

Der neueste James Bond-Streifen Keine Zeit zu sterben nimmt sich noch etwas mehr Zeit, bevor er im Kino anläuft. Eigentlich sollte Daniel Craig aka 007 im November wieder zur Waffe und dem Aston Martin-Lenkrad greifen. Wir müssen nun jedoch noch länger warten, bis wir das Action-Abenteuer sehen können.

James Bond kehrt erst Ostern 2021 zurück

„James Bond: Keine Zeit zu sterben“ war einer der ersten großen Kino-Blockbuster, die angesichts der Corona-Pandemie verschoben worden. Aus dem anfänglichen April 2020-Termin wurde November 2020. Nun dürfen wir wieder auf April warten, jedoch im Jahr 2021. Die Verantwortlichen haben den US-Starttermin des kommenden 007-Abenteuers auf den 2. April 2021 gelegt – also pünktlich zu Ostern.

James Bond 007 No Time to Die
James Bond kehrt erst 2021 mit „Keine Zeit zu sterben“ auf die Kinoleinwand zurück. © MGM Productions

Noch zu früh fürs Kino

Keine Zeit zu sterben ist mit Produktionskosten von 250 Millionen Dollar nicht nur der teuerste James Bond-Film aller Zeiten, sondern auch einer der teuersten Kinofilme überhaupt in diesem Jahr. Da wollen die Verantwortlichen möglichst kein großes Risiko angesichts der Corona-Pandemie eingehen und sicherstellen, dass die Kosten durch genügend Kinobesuche wieder reinkommen.

Die Kinos haben mit Corona-Auflagen wieder geöffnet und Christopher Nolans „Tenet“ war im August der erste große Blockbuster, der nach dem Lockdown wieder über die Leinwände flimmerte. Ein Experiment für Hollywood, das leider scheiterte, denn es stellte sich heraus, dass es selbst für heiß erwartete Kinoproduktionen noch zu früh für einen Kinostart war. Denn „Tenet“ bleibt mit einem aktuellen Einspielergebnis von rund 300 Millionen Dollar weit hinter den Erwartungen zurück, kann jedoch die Produktionskosten von 200 Millionen Dollar decken (Werbung nicht mit eingerechnet).

Keine Zeit zu sterben: Neues Musikvideo von Billie Eilish

Immerhin wird uns die Wartezeit mit dem frisch veröffentlichten Musikvideo von Billie Eilish versüßt. Die beliebte Sängerin singt den Bond-Song „No Time to Die“. Das Video könnt ihr euch nachfolgend ansehen:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Pokémon Legenden Z-A angekündigt: Release für Nintendo Switch 2? Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 bekommt neues Update: Was steckt drin? GTA 6: Hinweis auf Trailer 2 – Die Aufklärung wird euch enttäuschen! Die PlayStation Plus-Spiele für März 2024 wurden enthüllt – mit unerwartetem Bonus Wurde das Star Wars Mandalorian-Spiel von EA jetzt eingestellt? Assassin’s Creed Infinity: Wir erklären euch, wie der Hub funktioniert! Wird GTA 6 das erste Spiel mit einer 100er-Wertung? Harry Potter-Serie: Finale Staffel läuft 2036 – Ist J.K. Rowling involviert? PlayStation Portal-Verkäufe haben Erwartungen übertroffen, sagt Sony Egoshooter Wrath: Aeon of Ruin endlich in der Vollversion veröffentlicht! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter