PLAYCENTRAL NEWS Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt RED droht Sammelklage wegen Irreführung

Von Daniel Busch - News vom 21.12.2020 18:19 Uhr
© CD Projekt

Aufgrund von Irreführung und des missglückten Releases droht dem Cyberpunk 2077-Studio nun eine Sammelklage von Investoren.

Mögliche Klage gegen das Cyberpunk 2077-Studio

Der Warschauer Anwalt und Investor in das Studio CD Projekt RED, Mikołaj Orzechowski, bereitet nach eigenen Angaben in seiner Kanzlei eine Sammelklage gegen die „Cyberpunk 2077“-Schmiede vor. Grund für die Klage ist „Falschdarstellung, um finanzielle Vorteile zu erzielen“.

„Cyberpunk 2077“ kam unfertig auf den Markt: Der Release des Sci-Fi-Rollenspiels ist durch zahlreichen Bugs und Glitches getrübt. Vor allem die PS4- und Xbox One-Versionen sind betroffen, die auf Metacritic nur einen Wertungsdurchschnitt von 55/100 erhalten haben. Kritiker und Spieler bemängeln, dass das Spiel schlicht unfertig auf den Markt gebracht wurde. Die PC-Version läuft ebenfalls nicht ganz rund, kommt mit 87/100 bei Metacritic aber durchweg besser weg als die Konsolen-Versionen.

Irreführungen des Studios: Die Konsolenfassungen des Spiels wurden vor Release weitestgehend geheim gehalten. Testern wurde nur die PC-Version zur Verfügung gestellt. Zudem versicherte die Studioleitung im Januar dieses Jahres, das Spiel sei komplett und spielbar.

Cyberpunk 2077 V DLC Pläne
Ein Anwalt bereitet eine Sammelklage gegen das Cyberpunk 2077-Studio wegen Falschdarstellung vor. © CD Projekt

Crunch-Time der Entwickler von Cyberpunk 2077 steht in der Kritik

Die Studioführung muss sich diesbezüglich derzeit mit Kritik von Spielern und sogar von den eigenen Mitarbeitern auseinandersetzen. In Bezug auf die Produktionsbedingungen wird vor allem die monatelange Crunchtime, die oftmals 6-Tage-Wochen und viele Überstunden forderte, bemängelt.

Sony zog bereits die Reißleine und stoppte den digitalen Verkauf des Spiels. CD Projekt bietet RED außerdem Rückerstattungen an.

Wie geht es mit der Klage weiter? Die Kanzlei von Orzechowski hat sich bereits an die weiteren Investoren von „Cyberpunk 2077“ gewandt. Ob sie sich der Klage anschließen, ist noch nicht bekannt. Aktuell wurde die Klage noch nicht eingereicht. Es soll noch überprüft werden, ob eine solche Klage überhaupt möglich ist.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Cyberpunk 2077 Rollenspiel PC, PS4, Xbox One, Google Stadia
PUBLISHER CD Projekt
ENTWICKLER CD Projekt Red
KAUFEN
Wird GTA 6 das erste Spiel mit einer 100er-Wertung? Harry Potter-Serie: Finale Staffel läuft 2036 – Ist J.K. Rowling involviert? PlayStation Portal-Verkäufe haben Erwartungen übertroffen, sagt Sony Egoshooter Wrath: Aeon of Ruin endlich in der Vollversion veröffentlicht! Ubisoft arbeitet angeblich an zwei verschiedenen Assassin’s Creed Remakes Hogwarts Legacy 2 wurde eben geteasert und du hast es nicht bemerkt! Monte gibt Jungen Live-Realtalk: „Leute versuchen dich von deinem Weg abzubringen!“ Elden Ring: Ein einziges Secret wurde laut Miyazaki bislang noch nicht entdeckt! Gronkhs kleiner Traum ist wahr geworden! Wird Monte Vater? Deshalb zweifelt MontanaBlack an Familienplanung MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter