PLAYCENTRAL NEWS Call of Duty: Modern Warfare

Call of Duty 2022 – Modern Warfare II könnte eine der teuersten Videospielproduktionen weltweit werden

Von Angelina Ekkert - News vom 09.02.2022 15:29 Uhr
Call of Duty: Modern Warfare 2019 bekommt teueren Nachfolger
© Activision

Leaks zufolge kann die Veröffentlichung des diesjährigen Ablegers von Call of Duty für Ende 2022 erwartet werden. Dass das Budget von AAA-Games locker mit denen von Filmproduktionen aus Hollywood mithalten und diese häufig sogar übersteigen, ist schon lange keine Seltenheit mehr.

Laut neuesten Gerüchten könnte das kommende Call of Duty: Modern Warfare II zu eine der teuersten Videospielproduktionen weltweit werden.

Wird Call of Duty GTA 5 ablösen?

Da Activison sich offiziell noch kaum zum anstehenden Großprojekt geäußert hat, handelt es sich bei den meisten Informationen um mal mehr und mal minder gut belegte Spekulationen.

Die meisten Insider scheinen sich jedoch sicher zu sein, dass Fans sich auf eine Fortsetzung von „Call of Duty: Modern Warfare“ aus dem Jahr 2019 freuen können. Der Untertitel soll dabei durch eine römische II vom 2009er-Titel Modern Warfare 2 abgegrenzt werden.

ActivisionCall of Duty Warzone 2: Nachfolger befindet sich wohl in Entwicklung, komplette Neuentwicklung laut Gerücht

Für die Entwicklung wird Infinity Ward zuständig sein, soviel ist sicher. Das ist keine verwunderliche Entscheidung, schließlich war das Studio bereits 2019 für das Reboot von Modern Warfare verantwortlich.

Insider Ralph vom Twitter-Account @RalphsValve schätzt das Budget für den nächsten Teil der „Call of Duty“-Reihe auf 250 bis 300 Millionen US-Dollar ein.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Sollte sich diese Prognose erfüllen, würde es „Call of Duty: Modern Warfare II“ zu einer der teuersten Produktionen weltweit machen und damit beispielsweise Grand Theft Auto V, dessen Entwicklung etwa 265 Millionen Dollar kostete, in der Rangliste ablösen.

Bei einem solchen Investment muss Activision große Hoffnungen in den Nachfolger setzen. Es bleibt abzuwarten, ob sich diese erfüllen werden und was Fachpresse, Spielerinnen und Spieler nach der eher mäßigen Bewertung von Call of Duty: Vanguard dazu sagen werden.

Fest steht zumindest, dass trotz der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft auch Playstation-Besitzer*innen in den Genuss von „Call of Duty: Modern Warfare II“ kommen werden können.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Spieleforscherin, die regelmäßig in die Schuhe von stummen Heldinnen und Helden schlüpft, um die Welt zu retten. Das ist selbstverständlich Feldforschung für den angestrebten Doktor in Videogames. Immer auf der Suche nach Indieperlen, dem One Piece oder wertvollen Schriftstücken in Form von Visual Novels.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? Alan Wake 2: Erster DLC Night Springs erschienen und physische Version im Vorverkauf MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter