PLAYCENTRAL NEWS Microsoft

Bethesda und id Software sind begeistert von der Übernahme durch Microsoft

Von Cynthia Weißflog - News vom 23.09.2020 09:00 Uhr
Bethesda id Software Microsoft ZeniMax
© Bethesda/Microsoft

Nachdem Xbox-CEO Phil Spencer vor wenigen Tagen verkündete, dass Microsoft ZeniMax Media aufgekauft hat, ging ein Raunen durch die Gaming-Community. Denn große Entwickler wie Bethesda, id Software oder Arkane sind bei dieser Übernahme mit in die Einkaufstasche gewandert.

Schaut man sich jedoch die Reaktionen der betroffenen Studios an, scheint kein Grund zur Sorge zu bestehen, im Gegenteil. id-Mitbegründer John Carmack sieht eher viele Chancen in dem Kauf, ebenso wie Bethesda-Chef Todd Howard.

MicrosoftMicrosoft kauft Bethesda und sichert sich damit Marken wie Fallout, DOOM und Elder Scrolls

Bethesda und id Software über den Microsoft-Kauf

Viele fragen sich nun, was der Kauf von Mutterkonzern ZeniMax für Spielereihen wie The Elder Scrolls, Fallout, DOOM oder Wolfenstein bedeutet. Wahrscheinlich einige neue Möglichkeiten. Id Softwares John Carmack denkt sogar, dass die aufgefrischte Beziehung einige alte Titel des DOOM- und Wolfenstein-Entwicklers wieder aufleben lassen könnte.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Immerhin steht Microsoft schon länger in Partnerschaft mit den nun übernommenen Entwicklerstudios. Das bestätigt auch Bethesda-Director Todd Howard, der begeistert von der Aussicht ist, noch enger mit dem Unternehmen zusammenarbeiten zu können. Vor allem im Rahmen der neuen Konsolen-Generation der Xbox Series X und den damit einhergehenden Möglichkeiten bei der Entwicklung zukünftiger Games.

Was ist eigentlich mit den exklusiven PS5-Titeln? Exklusivspiele für die PlayStation 5 sollen trotz der Übernahme von Microsoft grundsätzlich auch exklusiv bleiben. Bestätigt ist dies beispielsweise für Bethesda-Titel wie Deathloop und Ghostwire: Tokyo.

Dass sich zu Halo, Gears of War und Forza nun allerdings auch weitere Xbox-exklusive Spiele hinzugesellen, scheint nicht ausgeschlossen. Vor allem aber wird der Xbox Game Pass nun mit weiteren Titel versorgt werden und das Portfolio des Abo-Services mit einigen AAA-Spielen der namhaften Entwickler erweitert. Darunter auch das Elder Scrolls-Franchise.

Xbox Game PassXbox Game Pass: 50 Prozent mehr Abonnenten in nur 6 Monaten

Ohnehin scheint der Ausbau des Game Pass und das plattformübergreifende Spielen damit weiterhin im Fokus der Microsoft-Strategie zu stehen. Wie sich all das auf die Spiele und Hardware der kommenden Konsolen-Generation auswirkt, bleibt noch abzuwarten.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 DualSense-Controller öffnen und komplett auseinanderbauen, so geht’s Xbox Game Pass erhält eine saftige Preiserhöhung und eine neue Abonnementstufe Lösungsbuch zu Elden Ring: Shadow of the Erdtree angekündigt PS5 DualSense: Stick Drift ganz einfach beheben, so geht’s! BioShock 4: Entwicklung bei Cloud Chamber schreitet offenbar gut voran Scuf Nomad: Der beste Mobile Controller für iPhones? TEST Switch 2: Kampf gegen Scalper: So simpel ist Nintendos Maßnahme Elden Ring: Patch 1.12.3 mit diesen Änderungen veröffentlicht Star Wars Outlaws: Goldstatus erreicht, keine Verschiebung zu befürchten Apple Vision Pro kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden, Preise starten ab 3.999 Euro MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter