PLAYCENTRAL GUIDES The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Dorf der Zora & Zorana-Hochland-Turm erreichen in Zelda Tears of the Kingdom

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 19.05.2023 12:00 Uhr
© Nintendo/PlayCentral.de

Wenn ihr in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom in das Dorf der Zora aufbrechen wollt, um in der Story voranzuschreiten, gibt es insgesamt zwei Wege, über die das ganz gut klappt. Doch ein Weg ist beschwerlicher als der andere – nur welchen Pfad sollen wir nehmen?

In dieser Lösung erfahrt ihr alles Wichtige, um schnell ins Dorf der Zora zu gelangen. Obendrein kümmern wir uns direkt um den Turm in der Gegend, den sogenannten Zorana-Hochland-Turm.

Das Dorf der Zora

Die Hauptquest Untersuche die vier Regionen schickt uns nach Ranelle in den Osten. Ein Punkt führt uns also unweigerlich zum Dorf der Zora. Aber wie kommt man eigentlich zu dem Dorf mit den legendären Zoras? Folgt unserer Anleitung, um schnellstmöglich im Dorf der Zora einzutreffen.

Start: Aufbruch zum Dorf der Zora

Um zum Dorf der Zora zu gelangen, müsst ihr einem bestimmten Weg folgen. Nur leider hat die ganze Sache einen Haken (sonst wäre es kein Zelda-Game). Der Weg zum Dorf ist nur über unbefestigte Straßen zu erreichen. Kein Problem für Link? Das sehen wir uns an!

Am besten startet ihr mit eurer Suche nach dem Dorf genau hier auf unserem markierten Punkt. Um hier hinzugelangen, müsst ihr im Grunde nur vom Spähposten im Inneren Hyrule aus gen Osten laufen. Dann geht es einmal kurz durch den Sumpf von Ranelle und schon seid ihr am Startpunkt. Von hier aus könnt ihr loslegen.

Startpunkt: Aufbruch zum Dorf der Zora! © Nintendo/PlayCentral.de

Der Weg hoch zum Zorana-Hochland-Turm

Falls ihr darüber nachdenkt, erst einmal den Turm in dieser Region freizuschalten, dann haben wir hier eine wundervolle Idee, wie euch das garantiert gelingt.

Startet am besten beim grünen Punkt auf der Map und arbeitet euch langsam in Richtung Turm im Zorana-Hochland vor. Der Turm an sich befindet sich auf der erhöhten Stelle auf dem Berg. Diesen Berg müssen wir also erklimmen.

Auf geht es zum Turm in der Gegend! © Nintendo/PlayCentral.de

Ihr solltet den Leitern folgen, euch nicht durch den Schlamm aufhalten lassen und euch lieber an den Donnergeistern vorbeischleichen, wenn ihr sie noch nicht besiegen könnt.

Den ganzen langen Weg nach oben. © Nintendo/PlayCentral.de

Ihr könnt die wichtigen Areale einfach mit den Händen hochklettern. Hangelt euch von Punkt zu Punkt.

Den Turm im Zorana-Hochland öffnen!

An der Spitze ist die Tür zum Zorana-Hochland-Turm verschlossen. Doch der Zora, der vor der Tür liegt, kann euch gedanklich behilflich sein. Das ist Basu und er offenbart die Nebenaufgabe „So ein Schlamassel“.

Diese Aufgabe lässt sich ganz einfach lösen, wenn ihr ihm mit Wasser aus der Misere befreit. Zückt also einen Holzpfeil mit dem Bogen, synthetisiert den Pfeil mit einer Wasserfrucht und schießt auf ihn. So verschwindet der Schlamm und der Weg zum Turm ist frei, wenn ihr das dann jetzt noch einmal auf den Eingang anwendet. Logisch? Logisch!

Modifiziert euren Pfeil mit der Wasserfrucht. © Nintendo/PlayCentral.de

Der Weg wird kein leichter sein zum Dorf

Jetzt habt ihr den Turm freigeschaltet und der eigentliche Weg zum Dorf der Zora beginnt. Zurück auf dem Weg (oder wenn ihr den Turm übersprungen habt) begegnen wir zunächst Sasan beim Startpunkt. Der beschwert sich über den Schlamm. Aber wir wissen natürlich bereits, wie wir ihn zerstören. Ansonsten siehe den Abschnitt mit dem Zorana-Hochland-Turm.

Jetzt folgt dem Zora-Fluss, über den Faratz-Wald zum Ufer der Träume. Der ganze Weg ist voll mit Echsalfos, denen ihr gehörig den Hintern versohlen solltet! Außerdem müsst ihr auf die Steine aufpassen, die vom Wasser aus angeschossen werden. Die Oktorok haben es auf euch abgesehen. Aber die könnt ihr mit einem Holzpfeil ganz einfach ausschalten.

Folgt diesem Pfad ins Dorf der Zora. © Nintendo/PlayCentral.de

Von hier aus geht es nun nicht weiter über Ralis-Teich zum Ruto-Berg, sondern es geht direkt gen Osten zum Ruto-Berg. Die ganzen Feinde könnt ihr euch an dieser Stelle sparen, wenn ihr schnurstracks zum Dorf möchtet.

Ihr könnt auch von Osten an den Berg heran laufen. Und wenn ihr hier angekommen seid, dann umrundet ihr ihn einmal auf halber Höhe von rechts. Nun befinden wir uns auf den finalen Metern.

Haltet euch rechts am Berg. Steigt nicht ins Tal hinab! © Nintendo/PlayCentral.de

Von diesem Berg aus könnt ihr nun gen Norden marschieren, um schließlich in Richtung Große Zora-Brücke aufzubrechen. Von hier aus erreicht ihr das Dorf der Zoras, wenn ihr sie einfach überquert.

Fliegt vom letzten Punkt aus zur großen Brücke. © Nintendo/PlayCentral.de

Alternative Route über Zorana-Hochland-Turm

Bedenkt unbedingt, dass ihr euch diesen langen Weg ins Dorf sparen könnt, wenn ihr euch erst einmal den Turm sichert und dann auch von hier aus weiter in die gewünschte Richtung vordringt. Es handelt sich hierbei also um eine alternative Route, die vollkommen ok ist.

Wenn ihr nämlich schon den beschwerlichen Weg zum Turm auf euch genommen habt, dann solltet ihr diesen Fortschritt auch wirklich nutzen.

Falls ihr noch mehr Hilfen benötigt und an der einen oder anderen Stelle in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom nicht weiterkommt, kann euch unsere Komplettlösung dienlich sein. Hier warten wertvolle Tipps und Tricks zum Spiel auf euch. Wir wünschen weiterhin viel Spaß mit dem Game!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring Shadow of the Erdtree: So startet ihr den DLC – Alle Infos im Überblick A Quiet Place: The Road Ahead – Gruseliger Trailer mit ersten Gameplay-Szenen enthüllt Neues Zelda-Spiel vor der offiziellen Enthüllung geleakt? Alone in the Dark kein Erfolg? Entwicklerstudio muss schließen! The Elder Scrolls VI wird sehr lange unterstützt, bestätigt Director PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter