PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube down, Internet eskaliert #YouTubeDOWN

Von Ben Brüninghaus - News vom 15.05.2020 14:14 Uhr
YouTube Down
© YouTube/PlayCentral-Bildmontage

Am gestrigen Abend war die Video-Streaming-Plattform YouTube down. Für kurze Zeit war der Dienst komplett offline, was zu großen Augen bei den Usern führte. Doch zum Glück der verwunderten User hielten die Down-Phase und die damit verbundenen Probleme nur wenige Minuten an. Nach rund 10 Minuten war alles wieder in Ordnung und die Content-Creator und Zuschauer konnten ihrer gewohnten Tätigkeit nachgehen.

YouTubeNach Netflix reduziert auch YouTube die Datenübertragung in Europa wegen Corona

YouTube down, User wechseln wegen Probleme zu Twitter

Im Detail wurde der Fehler Serverproblem 400 oder Serverproblem 429 gemeldet. Der gesamte Service war in der Nacht vom 14. Mai auf den 15. Mai zwischen 1:20 Uhr und 1:30 Uhr nicht erreichbar. Die genaue Ursache für den Ausfall liegt also bei einem Error 400, der auch als „bad request“ bekannt ist. Hier liegt ein Fehler mit dem HTTP-Protokoll vor.

Das ist die genaue Fehlermeldung: „400. Die angeforderte URL wurde auf diesem Server nicht gefunden.“ oder „Ein Serverproblem ist aufgetreten. [429]“

Lösung: Sollte dieser Fehler übrigens häufiger auftauchen, also nicht nur am gestrigen Abend auftreten, müsst ihr einmal euren Browser-Cache löschen. Klickt dazu einfach auf Einstellungen im Chrome-Browser und dann auf Browserdaten löschen.

Außerdem kann es an den Cookies liegen. Diese müsst ihr ebenfalls in den Browser-Einstellungen löschen. Im Chrome-Browser findet ihr sie unter Erweiterte Einstellungen, Inhaltseinstellungen, Cookies. Wenn ihr hier auf Alle Cookies und Websitedaten anzeigen klickt, könnt ihr euer System updaten. Passt dazu einfach die Cookies an, die auf YouTube angezeigt werden sollen.

YouTubeYouTube: Die Top 10 Videos mit den meisten Dislikes

Das Bemerkenswerte an der Sache ist, dass die User in der Zwischenzeit völlig ausgeflippt wegen der YouTube-Probleme und nach Twitter gewechselt sind. Binnen Sekunden trendete der Hashtag #YouTubeDOWN auf Twitter. Die entsprechenden Beiträge sind zum Teil recht unterhaltsam, wie ihr nachfolgend bemerken werdet:

https://twitter.com/Chilledjz/status/1261076324539666433
https://twitter.com/xB3nny_09/status/1261076658594906113

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

https://twitter.com/blackeffect__/status/1261075887090544643

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Community fleht Blizzard an: „HOTS verdient Revival“ Final Fantasy-Fans müssen stark sein: PS Plus verliert beliebte Games Releasetermin: Wann erscheint Fallout 5? – Meine logische Einschätzung Nach 9 Monaten Pause: Reved zurück auf Twitch – Aber wie geht es ihr? Assassin’s Creed Mirage: Spielt den Ubisoft-Titel jetzt kostenlos! Elden Ring Shadow of the Erdtree: Diese Inhalte stecken in der 250 Euro teuren Collector’s Edition FF7 Rebirth: Theater-Song als Retrocover kickt anders! Knossi fehlt einfach auf Twitch Wann spielt die Fallout-Serie? Die Antwort könnte dich überraschen Joker 2 schafft, was Barbie gelang und machts besser! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter