PLAYCENTRAL NEWS TikTok

TikTok: Besitzer verwandelt Pudel in Arkani aus Pokémon, Video geht viral

Von Dina Manevich - News vom 03.08.2022 13:01 Uhr
© 1995 – 2019 Nintendo/Creatures Inc./GAME FREAK inc.

Derzeit geht ein TikTok-Video eines Pudels viral, der zu einem Arkani aus Pokémon frisiert wurde. Es handelt sich dabei um die Arbeit von Gabriel Feitosa, einem international bekannten Hundefriseur, der ein Video von seinem Pudel Edea hochgeladen hat, deren Fell durch „kreative Fellpflege“ in das des feurigen Taschenmonsters verwandelt wurde.

Ein lebensechtes Arkani auf TikTok

Es ist wie ein wahr gewordener Traum für „Pokémon“-Fans: Ein lebensechtes Arkani flitzt über die grüne Wiese eines Parks. Die Parkbesucher*innen sind überaus entzückt, die Kinder streichen ehrfürchtig durch das rot-orangene Fell des flauschigen Wesens. Hier könnt ihr euch das besagte Video ansehen.

Der Hundefriseur Gabriel Feitosa hat geschafft, was sich viele vielleicht wünschen. Er hat seine Pudel-Hündin Edea in ein waschechtes Arkani verwandelt. Er selbst beschrieb Edeas Tag im Park als „Pokémon GO im echten Leben“ und versichert seinen Zuschauer*innen, dass die Hündin viele neue Freunde beim Ausflug gefunden hat und hofft dabei, dass das Video beweist, dass Hunde zu frisieren und deren Fell zu färben keine Auswirkungen auf ihre Sozialisation untereinander hat.

Feitosa ist berühmt für seine Friseurkünste und wurde bereits in mehreren Medienberichten für seine kreativen Ergebnisse vorgestellt. Für das Färben von Fell benutzt er selbstverständlich Färbemittel, die eigens für Hunde hergestellt wurden.

Solltet ihr euch nun dazu inspiriert fühlen eurem eigenen Vierbeiner einen neuen Look zu verpassen, bitten wir euch inständig keine Haarfärbemittel für Menschen zu verwenden, denn diese sind für die Tiere schädlich. Lasst diese Arbeit lieber von einem*r Expert*in durchführen.

Kreative Fellpflege auch in den Spielen

Noch besser für eure Haustiere ist es natürlich, wenn ihr eure kreativen Ideen digital auslebt. Mit „Pokémon X und Y“ hielt beispielsweise auch die Fellpflege Einzug in die Spiele-Reihe von Nintendo. Die Region im Spiel wurde von Frankreich inspiriert und Spieler*innen konnten ihren Taschenmonstern nicht nur mit einer Wäsche und einer Bürste verwöhnen.

Coiffwaff, einem Pudel-ähnlichen Wesen, konnten zudem auch verschiedene Frisuren verpasst werden. Das Pokémon wurde kürzlich zu „Pokémon GO“ hinzugefügt, wobei seine verschiedenen Fellfrisuren auf bestimmte Teile der Welt beschränkt sind.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Hat ein Faible fürs House-Flipping und führt ein erfolgreiches Power-Wash-Unternehmen. Sieht in Gotham nach dem Rechten und besucht gerne Zauberschulen. Freut sich schon, bald wieder in den Verbotenen Westen zurückzukehren.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Wird GTA 6 das erste Spiel mit einer 100er-Wertung? Harry Potter-Serie: Finale Staffel läuft 2036 – Ist J.K. Rowling involviert? PlayStation Portal-Verkäufe haben Erwartungen übertroffen, sagt Sony Egoshooter Wrath: Aeon of Ruin endlich in der Vollversion veröffentlicht! Ubisoft arbeitet angeblich an zwei verschiedenen Assassin’s Creed Remakes Hogwarts Legacy 2 wurde eben geteasert und du hast es nicht bemerkt! Monte gibt Jungen Live-Realtalk: „Leute versuchen dich von deinem Weg abzubringen!“ Elden Ring: Ein einziges Secret wurde laut Miyazaki bislang noch nicht entdeckt! Gronkhs kleiner Traum ist wahr geworden! Wird Monte Vater? Deshalb zweifelt MontanaBlack an Familienplanung MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter