PLAYCENTRAL NEWS TikTok

Spenden für den schlechten Zweck – TikTok Live Battles in der Kritik

Von David Sieben - News vom 12.01.2023 09:46 Uhr
MontanaBlack Kontostand
© Twitch: MontanaBlack88

Aktuell sind unter den großen Streamern Deutschlands TikTok Live Battles sehr beliebt. Dabei treten die Streamer live gegeneinander an und versuchen ihre jeweiligen Communitys dazu zu bringen, möglichst viel Geld für sich zu spenden. Wer am meisten Geld dabei bekommt, gewinnt. Der Verlierer muss dann Bestrafungen vom Gewinner entgegennehmen.

Kritik gibt es vor allem dafür, dass die gut betuchten erfolgreichen Streamer keine Spenden nötig haben und ihren teilweise sehr jungen Zielgruppen, dass Geld aus der Tasche ziehen würden. Auch die Art der Bestrafungen wird als peinlich und entwürdigend angesehen.

Fragwürdige Unterhaltung

Es mutet schon seltsam an, wenn große Streamer um Spenden bitten. Und dabei geht es um keine kleinen Beträge. So hat beispielsweise MontanaBlack in 15 Minuten über 4.000 Euro mit den Battles generiert.

Interessant ist, dass mittlerweile auch einige Streamer auf den Hype aufspringen, die sich vorher aktiv gegen solche menschlich fragwürdigen Formate ausgesprochen haben. Was auch vielleicht nicht jedem Zuschauer bekannt ist. 50 Prozent der Spenden gehen nicht an die Streamer selbst, sondern an die Plattformbetreiber, also TikTok.

Aber es gibt auch Gegenwind, zum Beispiel vom Youtuber AlphaKevin:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Herabwürdigende Bestrafung

Die Bestrafungen, die die Streamer dabei ertragen müssen, reichen von sich selbst schlagen, sich wie ein dressierter Hund anleiten lassen, bis hin zu schminken und Orgasmen vortäuschen.

Mit dabei sind Streamer wie MontanaBlack, KuchenTV, ApoRed, Leon Machère und KSFreak. Gerade die Insbrunst mit der einige der Streamer versuchen ihren Zuschauern Geld zu entlocken, stößt Kritikern dabei sauer auf.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Was ist eure Meinung zum Thema? Seht ihr auch die Gefahr der Kritiker, dass hier Minderjährigen das Taschengeld aus der Tasche gezogen werden könnte oder steht ihr dem Ganze eher unkritisch gegenüber, weil letztlich jeder selbst dafür verantwortlich ist, was er spenden will oder nicht. Einen kurzen Einblick zu den Battles findet ihr hier.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

© Youtube AlphaKevin

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Trinkt Nuka Cola, lauscht gerne Hymnen des Sturms und kann Fußball nur ertragen, wenn er von Raketenautos durch die Gegend gekickt wird. Außerdem großer Indie- und Strategiefan, Smash Bros. Melee Jünger und Wordmancer bei PlayCentral.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Final Fantasy VII - Yuffie-Episode PS4 PS5 Alle 7x Waffen von Yuffie in der Liste – Final Fantasy 7 Rebirth Alle 7x Waffen von Barret in der Liste – Final Fantasy 7 Rebirth Final Fantasy 7 Remake Waffen-Liste: Clouds Waffen mit Fundort in Final Fantasy 7 Rebirth GTA Online Drogenverstecke: Alle Codes für die Tresore im Überblick & Karte aller Verstecke Kingdom Come Deliverance 2: Enthüllung könnte kurz bevor stehen Stellenanzeige offenbart: Santa Monica arbeitet wohl schon an einem neuen God of War! Star Wars Outlaws: Releasetermin steht fest, im Sommer gehts los! Dead Space 2-Remake wurde heimlich gecancelt Monte bricht Reaction ab: Frankfurt Street Tinder einfach next Level Hohlheit Finale von Arcane Staffel 2 wird „niederschmetternd“ sein! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter