PLAYCENTRAL ENTERTAINMENT-SPECIALS The Last of Us

The Last of Us: Folge 9 im Recap – Es darf nicht umsonst gewesen sein

Von Sven Raabe - Special vom 14.03.2023 16:15 Uhr
The Last of Us Folge 9 Recap
© SIE/Naughty Dog, HBO

Achtung, es folgen Spoiler: Nach ihren traumatischen Erlebnissen in Episode 8 ist Ellie noch immer sichtlich gezeichnet. Nun haben sie und Joel in The Last of Us in Folge 9 fast das Ziel ihrer langen Reise erreicht und unsere junge Heldin möchte sicherstellen, dass ihre Mühen nicht vergebens waren.

Du musst sie beschützen!

Die Episode springt zunächst jedoch mehrere Jahre in der Zeit zurück. Wir sehen, wie eine junge, hochschwangere Frau durch einen Wald rennt und vor Infizierten flieht. In einem Haus auf einer verlassenen Farm sucht sie Schutz, allerdings sind die Leute, mit denen sie sich dort wohl treffen wollte, noch nicht da. Als sie die Treppen nach oben steigt merkt sie, dass ihr Fruchtblase geplatzt ist.

Sie verbarrikadiert sich in einem Zimmer, doch die Infizierten sind ihr auf der Spur. Das Baby kommt, als eine Infizierte in den Raum eindringen kann und auf die Frau losgeht. Diese bekommt jedoch im letzten Moment ein Messer zu fassen und kann die Infizierte damit erstechen. Daraufhin bemerkt die Frau, dass ihr Baby zur Welt gekommen ist und sie am Oberschenkel gebissen wurde.

Anschließend schneidet die Frau mit dem Messer die Nabelschnur durch und hält ihr Baby im Arm, dem sie den Namen Ellie gibt. Etwas später treffen Marlene und einige andere Leute im Haus ein. Marlene hört oben jemanden singen und findet dort Mutter und Baby. Die Frau, Anna, erzählt Marlene, dass sie das Baby wegen der Infektion nicht stillen wollte und sagt, sie sei erst nach der Geburt gewissen worden.

Anna erklärt erneut, dass ihr Kind nicht krank sei und dass Marlene die kleine Ellie mit nach Boston nehmen solle. Dort soll sie jemanden finden, der sich um das Mädchen kümmert und es großzieht. Außerdem möchte Anna, dass Marlene sie erschießt, damit sie sich nicht in ein Monster verwandelt. Widerwillig nimmt Marlene das Kind, gibt es einem ihrer Begleiter und erschießt anschließend Anna.

Endlich am Ziel: Salt Lake City

Dann springen wir zurück in Folge 9 zurück in die Gegenwart von „The Last of Us“: Ellie und Joel sind endlich vor den Toren Salt Lake Citys angelangt! Während Joel ein paar tolle Entdeckungen macht, die er Ellie aufgeregt zeigt, ist diese ungewohnt still und abwesend. Unser Protagonist erklärt, sie wären in der Nähe eines Krankenhauses, eventuell sogar des Gebäudes, das sie derzeit suchen.

Ellie erinnert sich noch immer an ihre Erlebnisse mit David © SIE/Naughty Dog, HBO

Sie gehen weiter und Joel erzählt ihr, dass er eine Gitarre auftreiben sollte, wenn all das vorbei ist. Dann könnte er wieder mit dem Spielen anfangen und es Ellie beibringen. Allerdings ist sie wieder in Gedanken versunken und Joel weiß nicht, was mit ihr los ist. Inzwischen sind sie in der Stadt angekommen und Joel schlägt vor, sich einen Überblick zu verschaffen. Sie gehen in ein Gebäude und klettern nach oben.

Nachdem er Ellie hoch geholfen hat, ruft diese nach ihm und schreit, er solle sich unbedingt etwas ansehen. Als er endlich oben bei ihr angekommen ist, erkennt er, was Ellie so aufgeregt hat: Eine Giraffe. Diese frisst einige Blätter durch ein Loch im Gebäude. Joel reißt ein paar Zweige ab und gibt diese Ellie, damit sie das Tier füttern kann. Ein kleiner, berührender Moment, ehe sie die Reise fortsetzen.

Als die Giraffe weiterzieht, rennt Ellie ihr hinterher, weiter nach oben. Auf dem Dach angekommen, sehen sie und Joel eine ganze Giraffenherde, die weiterzieht. Sie genießen kurz den Augenblick, ehe Joel sagt, er wisse nicht, was sie beim Krankenhaus erwarten wird. Doch bekanntlich würden dort draußen immer Gefahren lauern. Er versichert ihr, sie müssten nicht dorthin, sondern könnten auch wieder umkehren.

Magischer Moment: In Folge 9 kann Ellie eine Giraffe füttern © SIE/Naughty Dog, HBO

Ellie erwidert jedoch, nach allem, was sie bisher durchgestanden hätten, dürfe diese Reise nicht umsonst gewesen sein. Sie müssten beenden, was sie angefangen haben. Wenn alles überstanden sei, könnten sie überall hingehen, wo Joel möchte. Sie würde ihm auf jeden Fall folgen. Joel willigt ein und sie gehen weiter. Unterwegs kommen sie unter anderem an einem medizinischen Notfalllager der Armee vorbei.

Wie Joel erklärt, sei er nach dem Ausbruch des Cordyceps-Pilzes auch in ein solches Lager gebracht worden. Als Ellie fragt, ob Sarah damals auch dabei gewesen sei, sagt er, sie sei damals schon nicht mehr dagewesen. Der Grund sei die Narbe an seiner Schläfe gewesen. Er sei nach Sarahs Tod bereit gewesen, sein Leben zu beenden, doch letztendlich konnte er es nicht und habe danebengeschossen.

Wiedersehen mit den Fireflys

Ellie sagt daraufhin, die Zeit würde alle Wunden heilen, woraufhin Joel erklärt, es sei nicht die Zeit gewesen, die seine Wunden am Ende heilen ließ. Danach wischt er sich eine Träne aus dem Gesicht und sagt, er sei nun in der Stimmung für ein paar schlechte Witze. Während Ellie voll in Fahrt ist, schleichen sich von Hinten mehrere Männer an und überwältigen unser „The Last of Us“-Hauptcharakterduo.

Es gibt ein Wiedersehen zwischen Marlene und Joel © SIE/Naughty Dog, HBO

Als Joel wieder zu sich kommt, sieht er ein Firefly-Logo und Marlene begrüßt ihn. Sie sagt ihm, ihre Männer hätten nicht gewusst, wen sie vor sich hatten und seien deshalb auf Nummer sicher gegangen. Joel möchte wissen, wo Ellie ist, woraufhin die Firefly-Anführerin ausweicht. Marlene erkennt stattdessen seine Leistung an und sagt ihm, obwohl sie es nie wollte, würde sie nun in seiner Schuld stehen.

Joel bittet darum, Ellie noch einmal sehen zu dürfen, doch Marlene erklärt ihm, das würde nicht gehen. Ellie würde bereits für die Operation vorbereitet werden. Der Arzt habe den Verdacht, dass der Pilz bei ihrer Geburt mit ihr verwachsen sei und dieser sie deshalb als Cordyceps wahrnehmen würde. Das sei der Grund für ihre Immunität. Dafür müsse der Pilz aus ihr entfernt werden, um ihn untersuchen zu können.

Die Botenstoffe, die durch Ellies Körper strömen und sie vor einer Infektion schützen, könnten als Grundlage für ein Heilmittel dienen. Für Joel ist all dies jedoch nebensächlich, denn er kann nur daran denken, dass dafür ihr Gehirn entnommen werden muss, in dem sich der Cordyceps festsetzt. Marlene sagt ihm, Ellie werde bei dem Eingriff sterben, doch sie könne mit ihrem Opfer die Welt retten.

Joel kämpft sich seinen Weg zu Ellie frei © SIE/Naughty Dog, HBO

Joel sagt, sie sollen sich jemand anderen für diesen Eingriff suchen, doch Marlene sagt ihm, es würde sonst niemanden wie Ellie geben. Sie hätte ihr zwar nicht verraten, was mit ihr passieren werde, doch sie habe unserer jungen „The Last of Us“-Heldin versprochen, dass sie keine Schmerzen spüren werde. Joel fleht Marlene an, Ellie noch einmal sehen zu dürfen, doch Marlene lässt ihn von ihren Männern abführen.

Wo ist das Mädchen?

Sie sollen ihm seinen Rucksack und Ellies Messer geben, doch falls Joel unterwegs irgendwas versuchen sollte, sollen sie ihn sofort erschießen. Zwei Männer eskortieren ihn durch die Krankenhausgänge und kurz darauf kommt es in Folge 9, wie es kommen muss: Er überwältigt sie, erschießt einen und fragt den anderen, wo das Mädchen sei. Nachdem dieser keine Antwort gibt, verpasst ihm Joel einen Kopfschuss.

Er nimmt seinen Rucksack und Ellies Messer, schnappt sich ein Gewehr sowie etwas Munition und kämpft sich anschließend durch das Gebäude zurück. Er bahnt sich unaufhaltsam und unerbittlich seinen Weg. Nicht einmal jene, die sich ergeben, werden von ihm verschont. Joel ermordet kaltblütig jeden einzelnen, der sich ihm auf der Suche nach Ellie in den Weg stellt, bis er schließlich in der Kinderchirurgie ankommt.

Joel findet Ellie in einem OP © SIE/Naughty Dog, HBO

Durch ein Fenster sieht er Ellie, die gerade sediert und für die Operation vorbereitet wird. Er betritt den Raum und sagt dem Arzt, er solle das Mädchen losbinden. Als dieser sich ein Skalpell nimmt und Joel damit bedroht, erschießt Joel ihn und sagt den Krankenschwestern, sie sollen Ellie losmachen. Danach sagt er ihnen, sie sollen sich umdrehen, ehe er mit Ellie das Zimmer verlässt.

Mit ihr im Arm fährt er den Fahrstuhl hinab ins Parkhaus, wo Marlene bereits auf ihn wartet. Sie richtet eine Waffe auf ihn und sagt ihm, es sei vorbei. Selbst wenn er wollte, könnte Joel sie nicht ewig schützen. Irgendwann wird sie ihn verlassen oder in dieser verkommenen Welt sterben, einer Welt, die sie hätte retten können. Ellie würde das richtige tun wollen und es sei nicht an Joel, ihr das zu verwehren.

Nachdem Joel Ellie ansieht, gibt es einen Schnitt: Unser „The Last of Us“-Hauptcharakter sitzt hinter dem Steuer eines Wagens und fährt eine Straße entlang. Kurz darauf kommt Ellie auf der Rückbank wieder zu sich und Joel sagt ihr, es sei alles okay. Aufgrund der Drogen, die sie ihr im Krankenhaus gegeben hätte, sei sie noch nicht ganz klar im Kopf. Er lügt sie an und sagt ihr, es seien mehrere Leute getestet worden.

Joel versucht, das Krankenhaus mit Ellie zu verlassen © SIE/Naughty Dog, HBO

Joel erzählt ihr, es würde noch mehr Menschen wie sie geben, Dutzende sogar. Dann sehen wir einen kurzen Flashback und bekommen gezeigt, dass Joel Marlene niedergeschossen hat. Wieder im Auto sagt er Ellie, die Fireflys hätten die Suche nach einer Heilung aufgegeben. Kurz danach hätten einige Räuber das Krankenhaus angegriffen und viele Menschen seien während des Kampfes verletzt worden.

Als Ellie wissen möchte, ob es Marlene gut geht, weicht Joel der Frage aus. Als Ellie wieder einschläft, flüstert Joel, es würde ihm leid tun. Dann sehen wir, was in der Garage noch geschehen ist: Nachdem er Ellie ins Auto gelegt hatte, fleht Marlene ihn an, sie zu verschonen und gehen zu lassen. Joel erwidert, sie würde ihn und Ellie letztendlich nur verfolgen und schießt ihr daraufhin in den Kopf.

Schwörst du es?

In der Gegenwart von Folge 9 von „The Last of Us“ hat das Auto inzwischen den Geist aufgegeben. Joel sagt Ellie, dies sei nicht allzu schlimm, denn innerhalb von fünf Stunden könnten sie zurück bei Tommy sein. Während sie durch einen Wald laufen, erinnert sich Joel daran, wie sehr Sarah das Wandern und Klettern geliebt habe. Er ist sich sicher, dass sie und Ellie sich gemocht hätten.

Können Ellie und Joel nach ihren Erlebnissen in Folge 9 von „The Last of Us“ ein neues Leben beginnen? © SIE/Naughty Dog, HBO

Ellie ist noch immer sichtlich mit den Ereignissen in Salt Lake City beschäftigt, doch sie sagt ihm, dass sie Sarah bestimmt auch gemocht hätte. Während Joel erzählt, fällt zudem auf, wie unsicher sie sich nun in seiner Nähe fühlt. Während sie Jackson immer näherkommen, erzählt Ellie ihm von Riley, wie sie einen Abend gemeinsam verbracht hatten und sie ihre Freundin töten musste, da sie infiziert gewesen sei.

Danach seien auch noch Tess und Sam gestorben, woraufhin Joel ihr versichert, all das wäre nicht Ellies Schuld gewesen. Er sagt ihr, das Leben würde nicht immer so laufen, wie man es sich wünschen würde, doch wenn man nicht weitermacht, würde niemals wieder etwas Gutes passieren.

Ellie unterbricht ihn und bittet Joel darum, ihr zu schwören, dass alles, was er er ihr über die Geschehnisse im Krankenhaus erzählt hatte, die Wahrheit gewesen sei. Ohne zu zögern sagt Joel, er schwört es und Ellie überlegt sichtlich, ob sie ihm glauben soll oder nicht. Am Ende sagt sie, es sei okay und damit haben die 1. Staffel der HBO-Serie „The Last of Us“ und unsere Recap-Reihe ihr großes Finale erreicht.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Die 1. Staffel von „The Last of Us“ ist hierzulande bei Sky Deutschland und WOW verfügbar. Eine 2. Staffel wurde bereits bestätigt, hat allerdings noch keinen Startzeitraum.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Last of Us Action-Adventure PS4, PS3, PS5
KAUFEN
Cyberpunk 2077: Judys Po-Szene sorgt für viel Community-Freude GTA Online Eventwoche: 4/20-Feierlichkeiten mit vielen Geschenken und Boni Kingdom Come Deliverance 2: Offiziell enthüllt, Karte wird doppelt so groß! Kingdom Come Deliverance 2: Enthüllung könnte kurz bevor stehen (Update) Entlassungen bei GTA 6-Publisher Take-Two Interactive, 600 Mitarbeiter müssen jetzt gehen MontanaBlack ersteigert 25 Koffer für 15.000 Euro, diese verrückten Funde machte er dabei Community fleht Blizzard an: „HOTS verdient Revival“ Final Fantasy-Fans müssen stark sein: PS Plus verliert beliebte Games Releasetermin: Wann erscheint Fallout 5? – Meine logische Einschätzung Nach 9 Monaten Pause: Reved zurück auf Twitch – Aber wie geht es ihr? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter