PLAYCENTRAL ENTERTAINMENT-SPECIALS The Last of Us

The Last of Us: Folge 6 im Recap – Familienwiedervereinigung

Von Sven Raabe - Special vom 20.02.2023 22:45 Uhr
The Last of Us Folge 6 Recap Beitragsbild
© SIE/Naughty Dog, HBO

Achtung, es folgen Spoiler: Nach ihren schrecklichen Erlebnissen mit Henry und Sam setzen Joel und Ellie in Folge 6 von The Last of Us ihre Reise fort. Sie schlagen sich während des Winters weiter durch, um Tommy und eine Spur auf die Fireflys zu finden. Was sonst noch passiert, lest ihr in unserem Recap.

Der Fluss des Todes

Nach einem kurzen Flashback, der Henrys letzte Momente zeigt, sehen wir nach einem Zeitsprung von drei Monaten eine Gestalt durch eine verschneite Landschaft gehen, die zwei erlegte Kaninchen dabei hat. Die Person betritt eine Holzhütte, in der eine ältere Frau bereits wartet – zusammen mit Joel.

Dieser richtet seine Pistole auf den gerade zur Tür hereingekommenen Mann und sagt diesem, er solle seine Pistole langsam ablegen. Der Mann fragt seine Frau, warum sie Joel nicht erschossen hätte, woraufhin sie entgegnet, ihre Waffe würde zu weit wegliegen. Außerdem habe er niemandem etwas getan.

Anschließend fragt Joel den Mann, wo sie sich befinden. Er soll auf einer Karte ihren gegenwärtigen Standort zeigen. Nach einer kurzen Unterredung mit seiner Frau zeigt er Joel ihre Position. Dann kommt Ellie hinunter. Der Mann sagt ihnen, er kenne keinen Tommy und die Frau ergänzt, sie wüssten nichts von irgendwelchen Fireflys.

Als Joel fragt, was sie tun sollten, wenn sie nach Westen gehen, entgegnet der Mann, sie sollten stattdessen nach Osten gehen. Außerdem rät er Joel und Ellie, sich von einem Fluss, dem sogenannten Fluss des Todes, fernzuhalten, da von der anderen Seite bisher noch niemand lebendig zurückgekehrt sei. Sollte Tommy den Fluss überquert haben, sei er mittlerweile auch schon längst tot.

Danach brechen Joel und Ellie auf. Draußen überkommt unseren Protagonisten sowas wie eine Panikattacke und er muss kurz innehalten. Nachdem er Ellie versichert hat, alles sei gut, machen sie sich wieder auf ihren Weg. Ehe die Nacht hereinbricht, schlagen sie in einer Höhle ihr Lager auf.

Ellie am Lagerfeuer © SIE/Naughty Dog, HBO

Später sitzen sie am Lagerfeuer und Ellie fragt Joel, was er machen möchte, nachdem die Fireflys einen Impfstoff gegen die Cordyceps-Infektion aus ihrem Blut entwickelt haben. Joel erzählt ihr daraufhin, er möchte sich auf einem Stück Land mit einem kleinen Haus zur Ruhe setzen und Schafe züchten. Ellie sagt, sie möchte ihren Blick gen Himmel richten, wie sie es bereits in der Quarantänezone gemacht hat.

Anschließend möchte sie von Joel in Folge 6 von „The Last of Us“ wissen, ob er glaubt, der Impfstoff könne wirklich helfen. Ellie gesteht ihm, sie habe etwas von ihrem Blut auf Sams Bisswunde verschmiert, nachdem dieser ihr gestanden hatte, infiziert zu sein. Joel erwidert daraufhin, Marlene sei keine Träumerin. Sie wird sie deshalb nur auf diese Reise geschickt haben, wenn sie wirklich von der Sache überzeugt sei.

Unser Hauptcharakter sagt Ellie danach, sie solle endlich schlafen. Er werde die erste und zweite Wache übernehmen. Am nächsten Morgen wacht Joel erschrocken auf, da er erkennt, dass er doch eingeschlafen ist. Ellie steht jedoch vor ihm und sagt, sie habe seine zweite Wache übernommen. Sie versichert ihm zudem, alle seine Ratschläge beherzigt zu haben. Obwohl dies gut sei, solle sie ihn nächstes Mal wecken.

Joel und Ellie überqueren eine Brücke © SIE/Naughty Dog, HBO

Kurz darauf brechen sie auf und überqueren mittels einer Brücke den Fluss und erreichen einige Zeit später einen Damm an einem weiteren Fluss. Ellie fragt Joel, was wäre, wenn dies der Fluss des Todes sei, vor dem der alte Mann sie gewarnt hatte. Wenig später werden sie von einer bewaffneten Gruppe auf Pferden überrascht und umzingelt. Zudem haben sie einen Hund dabei, der infizierte erschnüffeln kann.

Wiedersehen mit Tommy

Nachdem der Hund bei beiden nicht anschlägt, sehr zu Joels Erleichterung, sagt er der Gruppe seinen Namen, woraufhin sie ihn und Ellie in ihre Basis bringen. Diese ist eine vor Leben sprühende kleine Siedlung namens Jackson und kurz nach ihrer Ankunft fallen sich Joel und Tommy in die Arme. Beide sind sichtlich berührt und erleichtert darüber, einander nach all diesen Jahren wiederzusehen.

Anschließend bekommen unsere beiden „The Last of Us“-Hauptfiguren eine richtige Mahlzeit und erfahren, dass Maria, die zum Trupp gehörte, der Joel und Ellie umzingelt hatte, mit Tommy verheiratet ist. Joel gratuliert Tommy etwas mürrisch zur Hochzeit, ehe er und Ellie eine Tour durch Jackson erhalten. Maria erklärt ihnen, der Ort sei eine Kommune: Niemand habe das Sagen und alle teilen alles.

Tommy und Maria führen Joel und Ellie durch Jackson © SIE/Naughty Dog, HBO

Danach bekommen Joel und Ellie ihr eigenes Quartier zugewiesen, wo sie sich ausruhen können. Die beiden Brüder gehen danach weg und Tommy fragt Joel, wie es Tess geht, woraufhin dieser ihn anlügt. Joel sagt, Ellie sei das Kind eines hochrangigen Firefly-Mitglieds, weshalb sie die Gruppe finden müssen. Tommy sagt, eine Universität, die mehrere Tagesmärsche entfernt ist, sei ein Versteck der Truppe.

Daraufhin erklärt Tommy seinem Bruder, Maria und ihre Leute hätten ihn nach seinem Austritt bei den Fireflys aufgenommen und seitdem hält er sich an ihre Regeln. Beide erinnern sich an die Dinge, die sie getan haben, was sie tun mussten – dass sie Menschen ermordeten, um zu überleben.

Als Joel sich gerade beschweren will, verrät ihm Tommy, dass Maria schwanger ist und sie bald ein Kind bekommen. Allerdings zeigt sich unser grummeliger „The Last of Us“-Protagonist davon nur wenig begeistert und beide gehen im Streit auseinander. Draußen greift sich Joel erneut an die Brust und glaubt, seine Tochter Sarah vor sich zu sehen, doch es ist nur ein anderes Mädchen, das ihr ähnlich sieht.

Tommy und Joel unterhalten sich © SIE/Naughty Dog, HBO

Während dieser Zeit in Folge 6 hat Ellie geduscht und findet in ihrem Zimmer frische Kleidung sowie eine Nachricht von Maria, die besagt, sie solle ins Haus gegenüber kommen. Dort gibt Maria Ellie eine Jacke und bietet ihr an, ihr die Haare zu schneiden, worauf sich das Mädchen einlässt. Maria gesteht ihr, sie habe früher gerne Haare geschnitten, was wohl etwas sei, das Mütter gerne tun würden.

„Du hast keine Ahnung, was Verlust ist!“

Danach erwähnt Tommys Frau die kleinen Altäre für die verstorbenen Kinder, Kevin und Sarah. Ellie sagt, es würde ihr leid tun, dass Maria ihre Kinder verloren habe. Diese erwidert daraufhin, ihr Sohn sei verstorben; Sarah sei Joels Tochter gewesen. Eine Nachricht, die Ellie sichtlich schockiert, doch sie erzählt, dies würde in ihren Augen einige Dinge bezüglich des Verhaltens ihres Aufpassers erklären.

Ehe beide rausgehen, gibt Maria Ellie noch eine Warnung mit auf den Weg: Sie solle sich gut überlegen, wem sie vertrauen möchte. Die Menschen, die einen enttäuschen würden wären immer die, denen man am meisten vertraut. So habe sich Tommy gefühlt, der Joel früher genauso gefolgt sei, wie Ellie es nun tut. Diese entgegnet jedoch, womöglich sei sie schlauer als Marias Ehemann.

Maria in Folge 6 von „The Last of Us“ © SIE/Naughty Dog, HBO

Nach ihrem Gespräch nimmt Maria Ellie mit zu einer Filmvorführung. Später haben Tommy und Joel eine weitere Unterhaltung, in deren Verlauf Joel seinen Bruder fragt, ob die Reise zur Universität lebensgefährlich sei. Dieser antwortet, es sei nichts, womit sein Bruder nicht fertig werden könne. Als er wissen möchte, warum Joel und Ellie diese Strapazen auf sich nehmen, verrät Joel ihm, Ellie sei immun.

Anschließend setzen sie sich hin und Joel erzählt Tommy all das, was er und Ellie bisher erlebt hatten. Er sagt, dass Ellie ihm sogar einmal das Leben retten musste, da er zu alt und taub gewesen sei, um einen Angreifer zu hören. Außerdem offenbart er Tommy, wie er vor Angst mehrfach wie gelähmt gewesen sei und nichts tun konnte, um Ellie zu beschützen, weshalb etwa Henry Sam erschießen musste.

Am Ende ihres Gesprächs bittet Joel seinen Bruder darum, Ellie bei sich aufzunehmen. Würde sie weiter mit ihm durch die Gegend ziehen, würde sie niemals glücklich werden können. Tommy akzeptiert, woraufhin Joel ihm noch sagt, er dürfe niemals jemandem erzählen, dass Ellie immun sei. Abschließend schwört Joel seinem Bruder noch, die sei die letzte Sache, um die er ihn jemals bitten werde.

Joel und Ellie haben einen Streit © SIE/Naughty Dog, HBO

Joel geht zurück in seine Unterkunft, wo er bemerkt, dass Ellie noch wach ist. Sie ist überraschend kaltherzig gegenüber ihrem Aufpasser und sagt ihm, wenn er sie loswerden möchte, solle er das tun. Sie erzählt Joel danach, sie habe die Unterhaltung zwischen ihm und Tommy gehört und dass er sie bei seinem Bruder abladen wolle. Joel entgegnet, dies sei nur zu ihrem Besten.

Ellie sagt Joel, sie sei nicht Sarah, woraufhin Joel sagt, sie habe keine Ahnung, was Verlust wirklich sei. Unsere junge „The Last of Us“-Protagonistin erzählt ihm, auch sie habe Menschen verloren, die sie geliebt habe, jeden außer Joel. Sie sagt ihm, mit jemand anderem hätte sie nur noch mehr Angst, weshalb sie weiterhin bei ihm bleiben möchte. Joel verlässt das Zimmer und denkt danach an seine Tochter.

Auf zur Universität

Am nächsten Morgen holt Tommy Ellie ab, die mit ihm nach draußen geht. Als sie den Stall erreichen, treffen sie dort auf Joel, der gerade ein Pferd sattelt. Ellie fragt ihn, ob er sich von ihr und Tommy verabschieden wolle, doch eigentlich hatte er nur vor, ein Pferd zu klauen. Direkt danach sagt er ihr, sie würde es verdienen, selbst zu entscheiden, mit wem sie weiterreisen möchte und Ellie wählt Joel.

Joel und Ellie verabschieden sich von Tommy © SIE/Naughty Dog, HBO

Joel und sein Bruder umarmen sich zum Abschied und Tommy leiht ihm noch sein Gewehr. Ehe Joel und Ellie aufbrechen, versichert Tommy seinem großen Bruder, es werde in Jackson immer einen Platz für sie geben. Auf ihrem Weg zur Universität gibt Joel Ellie etwas Schießunterricht und er erzählt ihr, was er vor dem Ausbruch der Cordyceps-Infektion in seinem alten Leben gemacht hatte.

Fünf Tage später erreichen die beiden „The Last of Us“-Hauptfiguren in Folge 6 schließlich die Uni, die verlassen wirkt. Joel sagt Ellie dann, er möchte ein Sänger werden, wenn alles vorbei ist, woraufhin sie ihn einmal singen hören möchte, was er allerdings ablehnt. Kurz darauf begegnen sie einigen umherstreunenden Affen auf dem Campus, die laut Joel aus ihren Käfigen ausgebrochen sein könnten.

Wenig später erspähen sie ein Schild, auf dem das Firefly-Logo zu sehen ist. Die Mitglieder der Gruppe, von denen Tommy gesprochen hatte, müssen also in der Nähe sein. Als sich Joel und Ellie weiter umschauen kommen sie jedoch zu der Überzeugung, dass die Fireflys auch diesen Posten mittlerweile aufgegeben haben und nach Salt Lake City weitergezogen sein müssen.

Joel und Ellie flüchten vom Universitätsgelände © SIE/Naughty Dog, HBO

Plötzlich hören sie eine Gruppe Plünderer, woraufhin Joel und Ellie heimlich zum Hintereingang raus und mit ihrem Pferd verschwinden wollen. Als sie gerade aufsitzen wollen, wird Joel angegriffen! Es gelingt ihm zwar, den Gegner auszuschalten, doch dieser hat Joel mit einem abgebrochenen Baseballschläger schwer verletzt. In letzter Sekunde gelingt es den beiden, zu verschwinden.

Etwas später fällt Joel allerdings vom Pferd und Ellie ist sichtlich überfordert mit der Situation. Sie schreit Joel an und weint, er müsse aufstehen. Ohne ihn wisse sie nicht, wie es weitergehen und was sie tun soll. Zu den Klängen von Depeche Modes Never Let Me Down Again endet die 6. Episode der HBO-Serie.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Neue Folgen von „The Last of Us“ starten immer montags bei Sky Deutschland und WOW.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Last of Us Action-Adventure PS4, PS3, PS5
KAUFEN
Elden Ring: Shadow of the Erdtree – FromSoftware zeigt einen der grotesken Gegner GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Meilenstein mit 200 Millionen verkauften Exemplaren Assassin’s Creed Shadows: Preorder-Guide mit Vorbestellerbonus und allen Editionen Assassin’s Creed Shadows: Trailer ist da, zeigt Setting & Hauptcharaktere! Assassin’s Creed Shadows: So groß wird die Spielwelt ausfallen! Hogwarts Legacy: Dementoren-DLC geplant oder für Teil 2 aufgespart? DOOM Eternal - The Ancient Gods Part 1 - DOOM Slayer Was plant Bethesda mit DOOM? Cheatcode deutet auf neues Spiel Die-Ringe-der-Macht-Folge-8-Sauron Die Ringe der Macht: Staffel 2 erhält ersten Teaser-Trailer Resident Evil 9: Ist ein alter Bekannter der Protagonist des Spiels? Assassin's Creed Shadows: Offizielles Logo Assassin’s Creed Shadows offiziell angekündigt, Teaser kommt morgen! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter