PLAYCENTRAL GUIDES Pokémon Legends: Arceus

Pokémon-Legenden: Arceus – So schnappt ihr euch die Tauschentwicklungen!

Von Jonas Höger - Guide vom 01.02.2022 12:26 Uhr
© The Pokémon Company/Nintendo

Seit wenigen Tagen ist Pokémon-Legenden: Arceus erhältlich und weil im neuesten Taschenmonster-Abenteuer das Fangen und Sammeln besonders groß geschrieben wird, sind wohl viele Trainer*innen eifrig dabei, ihren Pokédex zu füllen.

Um das zu erreichen, müsst ihr einen nicht unwesentlichen Teil der wilden Pokémon entwickeln und wer die alten Spiele gespielt hat, weiß, dass einige davon nicht durch bloßen Levelaufstieg zur Evolution neigen. Besonders Taschenmonster die sich nur per Tausch entwickeln, sind dabei oft ein kniffliges Hindernis.

Die gefährlichen Elite-Pokémon in Pokémon-Legenden: Arceus

Tatsächlich streunen einige dieser Tauschentwicklungen bereits auf ihrer letzten Evolutionsstufe durch die Hisui-Region und zwar als sogenannte Elite-Pokémon. Die erkennt ihr bereits von weitem an ihrer beeindruckenden Statur und den rot leuchtenden Augen.

Allerdings tragen Elite-Pokémon ihren Titel nicht ohne Grund und stellen mit ihrem hohen Level besonders zu Beginn eures Abenteuers ein gewaltiges Hindernis dar. Wer sich bereits im Endgame befindet, kann mit seinem starken Team bedenkenlos auf Jagd nach diesen Titanen gehen, für alle anderen gibt es noch eine weitere Methode.

Das richtige Item für den Job

In „Pokémon-Legenden: Arceus“ müsst ihr für das Entwickeln von Kadabra, Onix, Magmar und Co. nämlich weder weitere Spieler*innen noch eine zweite Nintendo Switch herbeizaubern. Stattdessen braucht ihr nur die richtigen Gegenstände.

Einigen Pokémon musstet ihr in vergangenen Titeln ein bestimmtes Item zum Tragen geben, damit es sich beim Tauschen entwickelt. Elektek brauchte für die Evolution beispielsweise den Stromisierer, Zwirrklop den Düsterumhang. Diese Gegenstände gibt es im Spiel zwar immer noch, sie wurden aber umfunktioniert.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Besagte Items agieren nun nämlich wie Evolutionssteine. Wenn ihr sie auf das entsprechende Pokémon anwendet, könnt ihr danach jederzeit seine Entwicklung auslösen, ein Tausch ist nicht mehr nötig. Und für Pokémon wie Maschock oder Alpollo, die in der Vergangenheit kein Item benötigten, wurde nun ein spezielles hinzugefügt: Die sogenannte Verbindungsschnur.

Wo findet ihr die Gegenstände für Tauschentwicklungen?

Leider liegen die begehrten Gegenstände aber abseits der seltenen Raum-Zeit-Verkrümmungen nicht einfach in der Wildnis herum, stattdessen müsst ihr sie bei der Tauschbörse in Jubeldorf erwerben. Mit Pokédollar kommt ihr dort jedoch nicht weit, ihr braucht nämlich eine andere Währung: Dankbarkeitspunkte.

Die könnt ihr ganz einfach bei der Erkundung der Region verdienen. Dafür müsst ihr lediglich die fallengelassenen Taschen von anderen Spieler*innen aufheben, die von einem gefährlichen Pokémon auf die Bretter geschickt worden sind.

Pokémon Legends: Arceus – Die Top 7 neuen Features im Open-World-Abenteuer
Um Dankbarkeitspunkte zu erhalten, müsst ihr erstmal nach den Taschen anderer Spieler*innen Ausschau halten. © The Pokémon Company

Schickt ihr die Tasche mit den darinliegenden Items dann zurück, erhaltet ihr im Gegenzug dafür Dankbarkeitspunkte. Um besagte Taschen zu finden, solltet ihr ab und zu einen Blick auf eure Karte werfen, wo die verlorenen Gegenstände markiert sind. Für die Nutzung dieses Features ist keine Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft nötig.

Wenn ihr noch unsicher seid, ob ihr „Pokémon-Legenden: Arceus“ trotz Matsch-Grafik eine Chance geben wollt, schaut doch bei unserem Test zum Spiel vorbei. Seid ihr hingegen schon eifrig am Spielen, hilft euch vielleicht ein Blick auf unseren Guide zum Shiny-Hunten!

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Amtierender Arenaleiter und Soulsborne-Veteran mit Zweihänder-Fetisch. Der Joker der Japano-Games, egal ob Danganronpa-Nische oder Xenoblade-Mainstream. Außerhalb der virtuellen Welt am liebsten zwischen Jazz und Literatur unterwegs."
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS5 säubern: So reinigt ihr die PlayStation außen und innen richtig Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter