PLAYCENTRAL NEWS One Piece

One Piece: Manga-Kapitel 1089 zeigt die extremen Auswirkungen des Lulusia-Zwischenfalls

Von Heiner Gumprecht - News vom 03.08.2023 16:05 Uhr
One Piece: Manga-Kapitel 1089 zeigt die extremen Auswirkungen des Lulusia-Zwischenfalls
© 1999 Toei Animation Co., Ltd. © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Mit großen Erwartungen sehnten sich Fans von One Piece in den letzten Tagen nach Manga-Kapitel 1089, in welchem es endlich wieder mit dem Kampf Strohhüte gegen Marine weitergehen sollte.

Und auch wenn diese Schlacht in greifbare Nähe gerückt ist, war es doch ein anderes Ereignis, das in dem neuen Kapitel zu Odas Epos für Aufmerksamkeit gesorgt hat. Nämlich der Lulusia-Zwischenfall.

Wer darüber nichts wissen will, sollte an dieser Stelle lieber nicht weiterlesen, denn es folgen nun massive Spoiler zu Manga-Kapitel 1089 und den Auswirkungen von Manga-Kapitel 1060.

One Piece: Manga-Kapitel 1089 zeigt die massiven Konsequenzen von Ims Handeln

Mit Freude wurde das neueste Manga-Kapitel rund um die Abenteuer von Monkey D. Ruffy und seiner Strohhutpiratenbande erwartet, schließlich werden endlich die Ereignisse auf Egghead fortgeführt.

Doch bevor die Strohhüte und Admiral Borsalino sowie der Kriegergott der Defensiven Wissenschaft Jay Garcia Saturn aufeinanderprallen, erinnert uns Oda noch einmal an zwei andere tragische Ereignisse.

Zum einen sehen wir, wie die Bewohner des Windmühlendorfs, also Ruffys Heimat, darauf reagieren, dass Vizeadmiral Garp im Kampf auf der Pirateninsel Hachinosu besiegt wurde und nun als vermisst gilt.

Kein schönes Thema, doch für die Bewohner*innen der Welt von One Piece kommt es noch viel dicker, denn wie uns Manga-Kapitel 1089 zeigt, brechen auf allen Seen plötzlich Naturkatastrophen aus.

Sowohl auf dem North Blue, dem East Blue, dem West Blue und dem South Blue gibt es von einem Moment auf den anderen schreckliche Erdbeben und desaströse Tsunami mit meterhohen Wellen.

One Piece: Manga-Kapitel 1089 zeigt die massiven Konsequenzen von Ims Handeln
Einst ein schönes Land, jetzt komplett vernichtet: Lulusia. © 1999 Toei Animation Co., Ltd. © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Auch auf der Grandline sind diese Phänomene zu beobachten und wir bekommen zu sehen, wie bekannte Charaktere wie La Boum, Eisberg, Hina und auch Momonosuke darauf reagieren.

Als Grund für diese Katastrophen gibt das neueste Manga-Kapitel den Lulusia-Zwischenfall an. Ihr erinnert euch sicherlich, schließlich hat Im hier ein ganzes Königreich zerstören lassen.

Dieses Ereignis soll 6 Tage zuvor passiert sein und als Konsequenz für die Vernichtung der Insel klafft ein riesiges Loch, einem kreisrunden Wasserfall gleich, dort, wo einst König Seki an der Macht war.

Das Kapitel lässt Leser*innen wissen, dass die darauffolgenden Erdbeben den weltweiten Meeresspiegel um etwa einen Meter haben ansteigen lassen. Was verständlicherweise schlimme Folgen hat.

So wurden viele Küsten der Welt von den Wellen verschlungen, weswegen beispielsweise die Insel Momoiro keinen Strand mehr hat. Aber damit sind Ivankov und Co. noch glimpflich davongekommen.

One Piece: Manga-Kapitel 1089 zeigt die extremen Auswirkungen des Lulusia-Zwischenfalls
Momoiro hat jüngst seine Strände verloren. © 1999 Toei Animation Co., Ltd. © Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Andere Inseln wurden nämlich komplett überflutet und die Überlebenden haben keine andere Wahl, als ihre Heimat zu verlassen. Man sieht, dass die Menschen leiden und ihnen schwere Zeiten bevorstehen.

Ob solch extreme Auswirkungen wirklich das Ziel von König/Königin Im sind, lässt sich schwer sagen, tatsächlich sieht der mysteriöse Charakter in Manga-Kapitel 1089 jedoch gar nicht so begeistert aus.

Welche Folgen diese Katastrophe nun für die Welt von One Piece hat, lässt sich schwer einschätzen, aber für die Revolutionäre dürfte damit das sowieso übervolle Fass zum Überlaufen gebracht worden sein.

Was glaubt ihr? Wird der Zwischenfall noch weitere Konsequenzen nach sich ziehen? Wird die Welt von One Piece nun endgültig aus den Fugen geraten? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren wissen.

Bis wir echte Antworten darauf erhalten, müssen wir noch mindestens eine Woche warten, denn Manga-Kapitel 1090 erscheint planmäßig erst am 13. August. Und dann wird es sicher um andere Themen gehen.

One Piece: Manga-Kapitel 1071 Vegapunk und Satelliten (News zu Manga- Kapitel 1078)
Wie wird es mit Dr. Vegapunk und seinen Satelliten weitergehen? © Eiichiro Oda/Shueisha

Schließlich steht die Marine unter Kizaru kurz davor, Egghead zu stürmen und Kaiser Ruffy in seine Schranken zu weisen. Oder wird es doch ganz anders ablaufen? Die Leser*innen verbleiben gespannt.

Vor allen Dingen nachdem der Abschluss von Manga-Kapitel 1089 klar gemacht hat, dass Ruffy und seine Verbündeten auf Egghead alle Trümpfe in der Hand halten und den Angriff bereits erwarten.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter