PLAYCENTRAL NEWS One Piece

Boa Hancock schwebt in One Piece Manga-Kapitel 1059 in tödlicher Gefahr, Fanliebling eilt zur Rettung

Von Heiner Gumprecht - News vom 09.09.2022 14:38 Uhr
© Eiichiro Oda/ Shueisha, Toei Animation

Seit die Wa no Kuni Arc in One Piece im Manga zu einem Ende gefunden hat, werden Leser*innen mit neuen Informationen und enthüllten Geheimnissen förmlich überschwemmt, doch eine Frage blieb in den letzten Wochen weitgehend unbeantwortet, nämlich, wie es zwei der ehemaligen Samurai der Meere jetzt wohl so geht?

Wir erinnern uns: Auf der jüngsten Reverie entscheiden die Regenten, das System der Shichibukai aufzulösen, was im Klartext bedeutet, dass die Piraten im Dienst der Weltregierung wieder ganz gewöhnliche Verbrecher sind, die zur Strecke gebracht werden müssen. Obwohl es stets sieben Samurai gab, betraf dies am Ende der Reverie lediglich fünf Piraten.

Dazu gehören auch Buggy und Mihawk, deren Schicksal in Manga-Kapitel 1058 aufgelöst wurde. Hier haben wir zudem erfahren, was aus Bartholomäus Bär geworden ist. Aber was ist mit Edward Weevil und Piratenkaiserin Boa Hancock? Zumindest Letztere gibt sich in Manga-Kapitel 1059 endlich mal wieder die Ehre, doch schwebt sie dort in tödlicher Gefahr.

Verständlicherweise folgen nun massive Spoiler zum neuesten „One Piece“-Kapitel, wer diese also lieber vermeiden möchte, sollte ab dieser Stelle nicht mehr weiterlesen. Bedenkt, dass der Anime dem Manga in Sachen Handlung ordentlich hinterherhinkt, wer die Bücher nicht liest, wird also vielleicht ebenfalls unfreiwillig gespoilert werden.

Spoiler Warnung

One Piece: Boa Hancock sieht in Manga-Kapitel 1059 dem Tod ins Auge

Als wir in One Piece endlich nach Amazon Lily zurückkehren dürfen, wo Hancock als Herrscherin noch immer eine respektable Machtstellung inne hat, sehen wir die Besitzerin der Liebes-Frucht Mero Mero no Mi sichtlich angeschlagen. Ihre Bandagen am Kopf zeugen von einer kürzlich zugezogenen Verletzung und sie wirkt äußerst melancholisch.

Kein Wunder, denn wie wir direkt danach zu sehen bekommen, wurde ihre Insel von einer ganzen Flotte Marineschiffe angegriffen, unter der Leitung von Vizeadmiral Yamakaji, den wir das erste Mal in Manga-Kapitel 420 beziehungsweise in Anime-Episode 302 zu sehen bekamen. Doch er ist nicht der einzige, der es auf Boa Hancock abgesehen hat.

Zu aller Überraschung taucht niemand geringeres als Kaiser Blackbeard mit seinem Flaggschiff auf und zeigt offen sein Interesse, der Anführerin der Amazonen ihre Teufelsfrucht zu klauen. Seine Untergebenen, Catharina Devon und Vasco Shot, suggerieren sogar schlimmere Behandlungen für Hancock.

Nachdem sich Marshall D. Teach durch den Dschungel auf der Insel gekämpft und viele seiner Piraten an die neue Pacifista verloren hat, weswegen er sogar Black Hole einsetzen musste, erreicht er schließlich die ehemalige Samurai der Meere, die jedoch bereits seine besten Leute und viele der Marinesoldaten, inklusive Helmeppo, versteinert hat.

Gegen die Finsterfrucht Yami Yami no Mi hat aber auch sie keine Chance und so packt Teach sie anscheinend problemlos am Hals und droht, ihr die Kräfte zu rauben. Er hält lediglich inne als Hancock ihm verrät, dass nur sie seine Untergebenen zurück verwandeln kann, wenn er ihr die Frucht klaut, seien seine Leute für immer verloren.

Manga-Kapitel 1059 in One Piece (Manga): Silvers Rayleigh
©Toei Animation Co., Ltd./Eiichiro Oda/Shueisha

One Piece: Ein Fanliebling rettet in Manga-Kapitel 1059 den Tag

Blackbeard und Corby, der anscheinend einen der Trupps auf Amazon Lily angeführt hat, debattieren schließlich, wie sie alle drei aus dieser misslichen Lage herauskommen, doch bevor sie eine Einigung erzielen können mischt sich eine weitere Partei in die Angelegenheit ein, nämlich Silvers Rayleigh, ehemals Vize-Kapitän der Roger-Piratenbande.

Bedrohend sorgt der ehemalige Lehrer von Monkey D. Ruffy dafür, dass Boa Hancock alle in Stein Verwandelten ins Leben zurückbringt und garantiert ihr dafür, dass die Invasoren dafür die Insel sofort verlassen. Wie diese auf die Aufforderung reagieren, sehen wir zwar nicht, dafür aber, dass er Erfolg hatte.

Jedoch gibt Rayleigh im Nachhinein zu, dass lediglich sein Ruf dafür gesorgt habe, dass die Situation so unbrenzlig ausgegangen ist, da er mittlerweile einfach zu alt sei. Und auch seine Freundin Shakuyak, die sich als ehemalige Kaiserin von Amazon Lily herausstellt, gibt an, dass sie Blackbeard heute nicht mehr besiegen könnte.

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Die Ringe der Macht_Halbrand_Screenshot Die Ringe der Macht: Wer ist Halbrand? Was ist dran an den Gerüchten über Saurons Identität? 7 vs. Wild Staffel 2 - Zeitplan & Ausstrahlung Ausstrahlung von 7 vs. Wild Staffel 2: Wann erscheinen die Folgen? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Herr der Ringe-Serie: Was ist Ostirith in Ringe der Macht?
Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide God of War Ragnarök God of War Ragnarök: Die 6 besten Fakten zum nächsten PlayStation-Hit Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC Cyberpunk 2077 Guide: Jefferson in Dream On belügen? (Lösung) Cyberpunk 2077: Soll ich Jefferson in „Dream On“ belügen? (Guide) Red Dead Redemption 2 Sadie Adler Wann erscheint Red Dead Redemption 3 von Rockstar Games? Möglicher Release-Zeitraum Herr der Ringe_Die Ringe der Macht Herr der Ringe-Serie: Das Wanderlied von Ringe der Macht wird zum viralen Hit MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x