PLAYCENTRAL HARDWARE-SPECIALS Nintendo Switch

Nintendo Switch: Die besten Controller für eure Nintendo Switch in 2021

Von Heiner Gumprecht - Special vom 27.03.2021 10:00 Uhr
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Lioncast

Seit guten drei Jahren ist die Nintendo Switch nun schon auf dem Markt und wie es scheint, müssen wir uns nicht sobald von der Konsole verabschieden, denn laut Gerüchten hat Nintendo noch einiges mit dem Gerät vor. Da die Controller für die Switch jedoch gut und gerne bis zu 80 Euro kosten können, gibt es nicht wenige Spieler*innen die sich fragen, ob es nicht Alternativen zu den Originalen gibt.

Und da haben wir gute Nachrichten für euch. Ob ihr große Hände habt und mit den kleinen Eingabegeräten von Nintendo nichts anfangen könnt, ob die Brieftasche nicht allzu dick und Sparmaßnahmen angesagt sind, ob ihr euch nach der guten, alten Zeit sehnt und den Retrolook zu schätzen wisst oder auch für alle, deren Ansprüche etwas spezieller sind: In diesem Special sprechen wir für jedermann eine entsprechende Kaufempfehlung aus.

Nintendo SwitchNintendo Switch: Diese Top-Spiele erscheinen in 2021

Nintendo Switch: Die 10 besten Controller in 2021 (Kaufempfehlung)

In der folgenden Liste findet ihr zehn Controller für die Nintendo Switch, die alle ihre ganz speziellen Vor- und Nachteile haben. Von dem altbewährten Original, über einen Controller für Arcade-Fans, bis hin zu einem Eingabegerät, das einzig und allein durch seine Niedlichkeit besticht. Hier sind sie, die zehn besten Controller für die Nintendo Switch, die ihr in 2021 erwerben könnt. Mit all ihren Stärken und Schwächen.

Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Nintendo

Nintendo Switch Pro Controller: Das Original

Der Pro Controller von Nintendo ist das Original, an dem sich alle anderen Eingabegeräte messen müssen. Er gehört mit Abstand zu den am besten verarbeiteten Controllern für die Nintendo Switch, ist mit einem Preis von knapp 60,- Euro aber auch einer der Teuersten. Das äußerst hochwertige Gerät ist für fast alle Handgrößen gut geeignet und macht lediglich den Spieler*innen Probleme, die besonders große oder kleine Hände haben.

Der Pro Controller verfügt natürlich über die beliebte Rumble-Funktion und hat ebenfalls Sensoren zur Bewegungssteuerung, die ihr für einige Spiele, zum Beispiel The Legend of Zelda: Breath of the Wild, benötigt. Dieses offizielle Eingabegerät kann über den NFC-Kontaktpunkt in der Mitte Amiibos einlesen und hat eine sehr lange Akkulaufzeit von bis zu 40 Stunden im Spielbetrieb. Dieser Umstand ist deswegen so beeindruckend, da die meisten günstigen Alternativen gerade einmal 10 bis 20 Stunden vorweisen können.

Doch wie immer ist auch der Nintendo Switch Pro Controller nicht vorbehaltlos zu empfehlen. Auf der Kontraseite steht zum Beispiel das schwache D-Pad, das eine schnelle Abfolge von Befehlen nach links und rechts fehlinterpretieren kann. Außerdem fehlen diesem Eingabegerät trotz des relativ hohen Preises ein Kopfhöreranschluss und analoge Trigger. Letzteres macht sich vor allen Dingen bei Rennspielen bemerkbar, da sich so die Geschwindigkeit nicht ordentlich anpassen lässt.

Pro:

  • gute Haptik
  • hochwertig verarbeitet
  • lange Akkulaufzeit
  • alle notwendigen Features vorhanden

Kontra:

  • Probleme mit dem D-Pad
  • relativ hoher Preis
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Hori

Hori Switch Horipad Controller: Die günstige Alternative

Wer nach der Anschaffung der Switch einfach kein Geld mehr übrig hat, um sich auch noch einen preisintensiven Controller anzuschaffen, oder wer einfach einen günstigen Dritt- oder sogar Viertcontroller benötigt, ist mit dem Hori Switch Horipad Controller gut beraten. Mit einem Preis von knapp 20,- Euro gehört er zu den günstigsten Switch-Controllern die ihr auf dem Markt finden könnt, der auch noch ziemlich gut in der Hand liegt.

Dafür müsst ihr aber natürlich auch auf einige Features verzichten. Dieses Eingabegerät für die Nintendo Switch verfügt über keinen Bewegungssensor und hat ebenfalls keine Rumble-Funktion. Amiibos werden ebenso nicht erkannt und zu allem Überfluss ist dieser Controller kabelgebunden. Bevor ihr also voller Freude den Kauf abwickelt, sollten euch diese Umstände bekannt sein und die Auswirkungen, die sie auf manch ein Switch-Spiel haben werden.

Doch es gibt natürlich nicht nur Negatives über dieses Pad zu berichten. Der Hori Switch Horipad Controller verfügt über die Möglichkeit, das D-Pad abzunehmen und die darunterliegenden vier Buttons freizulegen. Dies ist von großem Vorteil bei Spielen wie Tetris, wo horizontale und vertikale Bewegungen möglich sind, aber keine Diagonalen. Außerdem verfügt dieses Eingabegerät über einen Turbo-Button, was sich in manch einem Switch-Titel durchaus bezahlt machen dürfte.

Pro:

  • relativ günstiger Preis
  • abnehmbares D-Pad
  • Turbo-Button

Kontra:

  • keine Bewegungssensoren
  • keine Rumble-Funktion
  • kein NFC-Kontaktpunkt
  • kabelgebunden
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©8Bitdo

8Bitdo SN30 Pro: Controller im SNES-Design

Wer sich oft von der guten, alten Nostalgie gekitzelt fühlt, möchte vielleicht einen Blick auf diesen Retro-Controller für die Switch werfen. Der 8Bitdo SN30 Pro erstrahlt im klassischen SNES-Design und verfügt über fast alle Features des Pro-Controllers. Das heißt, dass dieses Eingabegerät ebenfalls über Bewegungssteuerung und Rumble-Funktion verfügt, dafür fehlt aber der NFC-Berührungspunkt für die Amiibo-Figuren.

Dieser Controller ist zuverlässig, hochwertig verarbeitet und liegt mit einem Preis von knapp 40,- Euro in einem durchaus zumutbaren Bereich. Doch dafür müsst ihr auch auf etwas Komfort verzichten, schließlich verfügt dieser Controller über ein sehr veraltetes Design und liegt daher nicht sonderlich gut in der Hand, was bei langen Spielzeiten zu Krämpfen führen kann. Die Trigger liegen eng an den Schultertasten und haben eine breite statt längliche Form, was durchaus gewöhnungsbedürftig sein dürfte.

Den 8Bitdo gibt es neben der gerade vorgestellten klassischen Version aber auch als leicht teurere Pro+ Variante. Wer sich dafür entscheidet bekommt einen Retro-Controller mit Griffen, was dafür sorgt, dass das Eingabegerät deutlich besser in der Hand liegt. Außerdem verfügt der 8Bitdo SN30 Pro+ über eine mitgelieferte Software, die umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten erlaubt. Damit ist dieser Controller die bestmögliche Mischung aus retro und modern.

Pro:

  • Retro-Design
  • gute Verarbeitung
  • viele Features des Pro Controllers

Kontra:

  • gewöhnungsbedürftige Trigger (SN30 Pro)
  • kann zu Krämpfen in den Händen führen (SN30 Pro)
  • kein NFC-Kontaktpunkt
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©ECHTPower

ECHTPower Switch Controller: Eine echte Alternative

Diese Alternative liegt irgendwo zwischen gut und günstig und ist aktuell die wohl beste Möglichkeit, viele der Vorteile des originalen Pro Controllers mitzunehmen, ohne den gleichen, relativ hohen Preis bezahlen zu müssen. Der ECHTPower Switch Controller kostet lediglich knapp 30,- Euro, hat dafür aber ein ähnliches Design wie das Original und verfügt über Bewegungssteuerung, Rumble-Funktion und eine Screenshot-Taste.

Nur der NFC-Kontaktpunkt zum Einlesen von Amiibo-Figuren fehlt. Außerdem darf bemängelt werden, dass dieses Eingabegerät lediglich über eine Akkulaufzeit von 10 bis 12 Stunden verfügt, obwohl der ECHTPower Switch Controller mit bis zu 20 Stunden beworben wird. Als Ausgleich besitzt das Gerät einen Turbo-Button und ist kabellos, was bei Controllern in diesem Preissegment alles andere als selbstverständlich ist.

Pro:

  • gute Haptik
  • relativ geringer Preis
  • Turbo-Button
  • beinahe alle Features des Nintendo Switch Pro Controllers

Kontra:

  • kein NFC-Kontaktpunkt
  • geringe Akkulaufzeit
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Lioncast

Lioncast Arcade Fight-Stick: Ein Fest für Arcade-Fans

Dieser Arcade Fighting Stick eignet sich für alle Fans von entsprechenden Spielen, jedoch sollte bereits im Vorfeld klar gemacht werden, dass er in erster Linie eine Option für Hobbyisten darstellt, die nicht allzu viel Geld ausgeben möchten. Profis müssen aus diversen Gründen wohl oder übel auf ein preisintensiveres Modell zurückgreifen. So sind die Buttons nicht so hochwertig verarbeitet wie sich manche Spieler*innen das wünschen würden, außerdem sind diese nicht absolut präzise.

Dafür verfügt der Lioncast Arcade Fight-Stick über viele Buttons. Die üblichen zwei Reihen mit jeweils vier Buttons, zwei weitere Buttons rechts oben für die Funktionen Options und Share und vier kleinere Buttons, mit denen unter anderem die beiden Turbo-Funktionen gesteuert werden können. Lediglich auf einen Button für Screenshots müssen Käufer dieses Eingabegerätes verzichten. Mit knapp 50,- Euro ist er leider ebenfalls recht teuer und das trotz Abstriche in der Verarbeitung.

Pro:

  • viele Buttons: 10 Große und vier Kleine
  • präziser und gut verarbeiteter Stick
  • ebenfalls mit der PS4 und dem PC kompatibel
  • zwei unterschiedliche Turbofunktionen

Kontra:

  • keine echte Alternative für Profis
  • relativ preisintensiv
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Hori

Nintendo Switch Split Pad Pro: Der beste Handheld

Wer nach einer guten Alternative zu den Joy-Cons für den Handheld-Modus der Nintendo Switch sucht, ist mit dem Split Pad Pro gut beraten. Doch auch hier möchten wir gerne einen der größten Kontrapunkte bereits im Vorfeld abgedeckt haben: Dieses Eingabegerät verfügt nämlich über keinen eigenen Akku und kann daher nur im Handheld-Modus angekoppelt an die Switch genutzt werden. Die beiden Teile lassen sich also nicht einzeln für den Multiplayer nutzen.

Außerdem fehlt es dieser Joy-Con-Alternative an wichtigen Features wie den Bewegungssensoren und der Rumble-Funktion. Bei einem Preis von guten 45,- Euro hätte man sich durchaus wünschen können, dass diese vorhanden sind. Ihr Fehlen versucht dieses Eingabegerät jedoch mit anderen Stärken auszugleichen. So verfügt der Nintendo Switch Split Pad Pro ebenfalls über eine Turbo-Funktion, außerdem befinden sich zusätzlich zu den beiden Schultertasten pro Seite eine Taste auf der Unterseite, die sich einfach und angenehm bedienen lässt.

Zur Überraschung aller Tester und Kunden liegt dieses Eingabegerät zusätzlich deutlich besser in der Hand als das Original, was sich vor allen Dingen für Spieler*innen mit großen Händen bezahlt macht, da es mit dem Split Pad Pro deutlich seltener zu Krämpfen bei langen Spielzeiten kommt. Hinzu kommt, dass die Steuerung dieses Controllers deutlich präziser ist als bei anderen Eingabegeräten und das Drift-Problem der Joy-Cons besteht ebenfalls nicht.

Pro:

  • sehr gute Haptik, auch für große Hände
  • solide Verarbeitung
  • zusätzliche tasten an der Unterseite
  • Turbo-Funktion
  • sehr präzise Steuerung

Kontra:

  • keine Bewegungssteuerung
  • keine Rumble-Funktion
  • nur im Handheld-Modus nutzbar
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Kingear

KINGEAR Controller Cartoon Kitten: Ein niedliches Modell

Dieser Controller eignet sich für alle Spieler*innen, denen es niemals niedlich genug sein kann. Beim Kingear Controller Cartoon Kitten handelt es sich um ein gutes Eingabegerät für die Nintendo Switch, das alle notwendigen Funktionen mit sich bringt und solide verarbeitet wurde. Doch vor allen Dingen ist dieser bunte Controller mit seinen kleinen Katzenöhrchen äußerst süß und damit perfekt für all jene, die Lieblichkeit dem kalten, modernen Look von heutigen Controllern vorziehen.

Der Cartoon Kitten ist in mehreren Farben erhältlich, verfügt über Turbo-Funktionen mit mehreren Stufen und deckt auch sonst fast alle Funktionen des Originals ab. Lediglich auf den NFC-Kontaktpunkt für Amiibos müsst ihr leider verzichten. Außerdem hat dieses Gerät eine Akkulaufzeit von gerade mal sechs bis neun Stunden, was natürlich nicht sonderlich berauschend ist. Für Zocker/innen, die gerne lange am Stück spielen, ist der Kingear Controller Cartoon Kitten also nur bedingt zu empfehlen.

Pro:

  • solide Verarbeitung
  • Bewegungssteuerung und Rumble-Funktion
  • Turbo mit mehreren Stufen
  • niedlicher Look

Kontra:

  • geringe Akkulaufzeit
  • kein NFC-Kontaktpunkt
  • kein HD-Rumble
  • Vibration oft übertrieben stark
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Gamory

Gamory Controller: Für große Hände

Die meisten Controller für die Nintendo Switch eignen sich nicht wirklich gut für große Hände und sorgen bei entsprechenden Spieler*innen nach längeren Sessions für Krämpfe. Wer sich davon nun angesprochen fühlt darf sich freuen, denn mit dem Gamory Controller gibt es eine tolle Alternative, die sich an alle richtet, deren Hände überdurchschnittlich groß sind. Dieses Eingabegerät verfügt über deutlich längere und vor allen Dingen breitere Griffe, was ihn natürlich zur falschen Wahl für alle mit kleinen Händen macht.

Der Gamory Controller ist kabellos, verfügt über alle wichtigen Funktionen wie Rumble und Bewegungssteuerung und hat einen Turbo-Button. Auf zwei Dinge müssen Käufer/innen dennoch verzichten, denn dieses Eingabegerät für die Nintendo Switch hat eine relativ geringe Akkulaufzeit von gerade einmal sechs bis acht Stunden und außerdem fehlt der Support für Amiibo-Figuren. Dennoch handelt es sich hierbei um einen sehr kompetenten Controller, der gerade einmal knapp 25,- Euro kostet und für alle mit großen Händen ein echter Segen ist.

Pro:

  • gut für Spieler*innen mit großen Händen
  • Bewegungssteuerung
  • Rumble-Funktion
  • kabellos
  • Turbo-Button

Kontra:

  • geringe Akkulaufzeit
  • kein NFC-Kontaktpunkt
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Hori

HORI Nintendo Switch Battle Pad: Controller im GameCube-Design

Ihr hattet damals auch einen Nintendo GameCube und trauert diesem heute noch hinterher? Oder die klassische Konsole steht noch immer bei euch herum, doch würdet ihr gerne auch die neuen Titel von Nintendo darauf spielen können? Dann stellt das Hori Nintendo Switch Battle Pad wohl den besten Kompromiss dar, um Titel von heute zu spielen, als sei es noch immer 2002. Bedenkt vor einem Kauf jedoch, dass dieses Eingabegerät keine Kompromisse eingeht und genau das bietet, was ihr auf den ersten Blick sehen könnt.

Im Klartext bedeutet das, dass das Battle Pad von Hori keine Bewegungssteuerung und keine Rumble-Funktion bietet. Er verfügt zwar über einen Turbo-Button, ist jedoch kabelgebunden, auch wenn das USB-Kabel mit drei Metern relativ lang ist. Die Trigger sind sehr empfindlich und die Buttons, wie vom GameCube gewohnt, sehr groß. Dafür sind aber auch die Abstände zwischen den Tasten überdurchschnittlich und das ganze Gerät liegt nicht sonderlich gut in den Händen. Für Nostalgiker/innen eine klare Empfehlung, für alle anderen eher ungeeignet.

Pro:

  • Retro-Design
  • große Buttons
  • Turbo-Button

Kontra:

  • keine Bewegungssteuerung
  • keine Rumble-Funktion
  • kein NFC-Kontaktpunkt
  • kabelgebunden
  • keine gute Haptik
Die 10 besten Controller für die Nintendo Switch in 2021
©Snakebyte

Snakebyte Multi Playcon: Für den lokalen Multiplayer

Wer seine Joy-Cons ungern von der Konsole löst und aber gerne im lokalen Multiplayer spielt, sollte vielleicht mal einen Blick auf diese Controller werfen. Bedenkt jedoch unbedingt, dass die Snakebyte Multi Playcons im Gegensatz zu den vollwertigen Controllern nur über jeweils einen Stick verfügen und sich nicht im Handheld-Modus an die Nintendo Switch andocken lassen. Diese Controller sind lediglich kabellos via Bluetooth verfügbar.

Diese Eingabegeräte sind deutlich handlicher als die Originale und lassen sich auch einfacher bedienen. Da sie im 2er-Set gerade einmal 35,- Euro kosten, sind sie eine gute Alternative für alle, die gerne auf der heimischen Couch im Multiplayer spielen möchten, aber nicht bereit sind, bis zu 80,- Euro für zusätzliche Joy-Cons auszugeben. Sie verfügen zwar über eine Rumble-Funktion, eine Bewegungssteuerung und der NFC-Kontaktpunkt für Amiibo-Figuren fehlen jedoch.

Pro:

  • relativ günstig
  • gute Haptik
  • gute Tastenlayouts

Kontra:

  • keine Bewegungssteuerung
  • kein NFC-Kontaktpunkt
  • lassen sich nicht an die Switch andocken

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Friendly Fire 7 - Spendensumme Friendly Fire 7: Der Aktuelle Spendenstand – Die Million ist geknackt! (Update) GTA Online: Wann kommen das Winterupdate und der Schnee? The Witcher 3 PS5 Xbox Series X The Witcher 3: Gratis-DLCs und Next Gen-Version haben genaueren Releasetermin
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Friendly Fire 8 - Termin Friendly Fire 8: Offiziell für 2022 angekündigt, Termin bekannt HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Stardew Valley: Update deutet an, dass doch noch neue Inhalte kommen Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im Dezember 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x