PLAYCENTRAL NEWS Nintendo Switch

Nintendo Switch: Batterieprobleme? Nintendo gibt Tipps

Von Redaktion PlayCentral - News vom 27.04.2022 14:45 Uhr
Nintendo Switch OLED - Bilder für Aufmacher
© PlayCentral.de

In jüngster Vergangenheit traten immer wieder Probleme mit der Nintendo Switch auf. Die Besitzer*innen beklagen sich über eine schwächelnde Batterie. Der Akku hält scheinbar nicht mehr das, was er verspricht. Aber kann man überhaupt etwas dagegen tun?

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Was genau ist das Problem? Einige Nintendo Switch-Akkus scheinen jetzt nach wenigen Jahren den Geist aufzugeben. Die Beschwerden beziehen sich überwiegend auf das schnelle Entladen der Batterie über Nacht. Wenn die Konsole sich wie wir im Schlaf-Modus befindet, wird sie sehr schnell komplett leergesaugt, obwohl sie zuvor noch einen moderaten Akkustand hatte.

Nintendo weiß mittlerweile Bescheid. Der Customer-Service von Nintendo hat diesbezüglich jetzt ein paar Tipps mit uns geteilt, die wir euch selbstredend nicht vorenthalten möchten.

Wenn ihr an dem Entladungsproblem leidet, führt einmal folgende Schritte durch:

  • Unter „Systemeinstellungen“ kannst du den automatischen „Schlaf-Modus ausschalten. Betätige „Niemals“ bei „Auto-Sleep
  • Die Switch sollte sich im portablem Modus befinden, ohne angeschlossenes AC-Stromkabel
  • Starte ein Spiel und lass es einfach stehen (zum Beispiel im Titelbildschirm)
  • Lass die Nintendo Switch in diesem Zustand, also mit eingeschaltetem Bildschirm
  • Warte, bis die Batterie leer ist (Nintendo Switch schaltet den Bildschirm auf Schwarz um)
  • Wenn die Batterie leer ist, verbinde deine Switch mit der Station und lade sie für mindestens 4 Stunden auf

Vorsicht: Beim neusten Modell kann OLED-bedingt ein Einbrennen auftreten. Dann empfiehlt Nintendo die zuvor genannten Schritte, wenn die Batteriestärke bereits sehr gering ausfällt.

So muss die Nintendo Switch nicht allzu lange im Titelbildschirm verweilen, bis die Batterie komplett leer ist. Denn das ist das Ziel: die Batterie soll einmal komplett auf den Nullpunkt gebracht werden, sie entlädt also komplett.

Dazu sei gesagt, dass es sich um eine recht konventionelle Methode handelt, doch im Fall der Fälle kann solch ein Batteriesterben euch schon mal weiterhelfen. Probiert es am besten einmal aus. Schaden wird es nicht. Und wenn es nicht hilft, dann lohnt sich im Fall womöglich ein OLED-Upgrade.

Nintendo SwitchNintendo Switch-Update 14.0.0 ist da und bringt Feature, das alle schon vor fünf Jahren wollten

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Der offizielle Redaktion-Account von PlayCentral.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Spiele-Release 2024: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC The Witcher Staffel 4: Erster Teaser Trailer zeigt Liam Hemsworth als Geralt Senua’s Saga: Hellblade II: Internationale Testwertungen im Überblick Elden Ring Shadow of the Erdtree: From Software veröffentlicht epischen Story-Trailer V Rising: Termin für PS5 Release bekannt, das sind die verschiedenen Editionen Dead by Daylight: Norman Reedus aus The Walking Dead bald im Spiel? Elden Ring: Shadow of the Erdtree – FromSoftware zeigt einen der grotesken Gegner GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Meilenstein mit 200 Millionen verkauften Exemplaren Assassin’s Creed Shadows: Preorder-Guide mit Vorbestellerbonus und allen Editionen Assassin’s Creed Shadows: Trailer ist da, zeigt Setting & Hauptcharaktere! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter