PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Naruto – Welche Jutsu besitzt er?

Von Jasmin Beverungen - News vom 09.02.2023 16:32 Uhr
Naruto: Umfrage auf Crunchyroll
©Shueisha

Naruto hat dank des versiegelten neunschwänzigen Fuchses einen immens großen Chakravorrat. Dementsprechend kann er eine Vielzahl von Jutsu nutzen, um seine Gegner zu besiegen. Die wichtigsten Jutsu, die Naruto im Laufe seines Lebens gelernt hat, verraten wir euch hier.

Diese Jutsu hat Naruto in der Hinterhand

Rasengan

Das Rasengan wurde von Narutos Vater erfunden und durch Jiraiya an ihn weitergelehrt. Es benötigt keine Fingerzeichen, um das Rasengang zu formen, dafür aber eine nahezu perfekte Chakrakontrolle. Deshalb brauchte Naruto anfangs einen Doppelgänger, um es zu formen. Zum späteren Zeitpunkt kann er das Rasengan mit dem Fuuton-Element verbinden, um sogar Schäden auf molekularer Zellebene anzurichten.

Sexy Jutsu

Dieses Jutsu hat Naruto in den Anfängen seiner Karriere eher aus Spaß entwickelt. Er verwandelt sich dadurch in eine attraktive, nackte Frau, um vor allem männliche Gegner abzulenken. Doch auch im entscheidenden Kampf gegen Kaguya Ootsutsuki, dem ersten Menschen mit Chakra, verwendet Naruto einen ganzen Harem an nackten Männern zur Ablenkung.

Schattendoppelgänger Jutsu

Naruto hat diese Technik dank einer geheimen Schriftrolle erlernt. Bei dieser Technik teilt Naruto sein Chakra auf und erschafft einen Doppelgänger. Nach der Wiedervereinigung gelangt Naruto an sämtliche Infos, die der Doppelgänger erlangt hat. Dank Kyuubi kann Naruto eine beachtliche Anzahl an Schattendoppelgängern erschaffen.

Kröten rufen

Mit dem Kuchiyose no Jutsu ist es Naruto möglich, die Kröten des Myouboku-Berges zu rufen. Zunächst konnte Naruto nur kleine Kaulquappen und Kröten rufen, doch mit der Zeit war er in der Lage, Gamakichi und Gamatatsu zu rufen. Nach hartem Training gelang es ihm sogar, die riesige Kröte Gamabunta zu rufen.

Sennin Moodo

Die Kröten des Myouboku-Berges haben Naruto außerdem gelehrt, in den Sennin Moodo zu wechseln. Dadurch ist Naruto in der Lage, fremdes Chakra aufzuspüren. Außerdem verbessern sich in diesem Modus seine körperlichen Fähigkeiten.

©1999 by Masashi Kishimoto/ SHUEISHA Inc.

Bijuu Moodo

Nachdem Naruto und Kyuubi Freundschaft schlossen, gewährte der neunschwänzige Fuchsdämon seinen vollständigen Chakravorrat. Dadurch kann Naruto in den Bijuu Moodo wechseln, was ihm erlaubt, das schwarze Gudoudama zu benutzen. Dabei handelt es sich um formbare Masse, die für den Angriff oder zur Verteidigung genutzt werden kann.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Empfindet starke Zuneigung für das Horror-Kid. Rollenspiele, Shooter und MMOs sind die große Liebe. Fühlt sich auf virtuellen Bauernhöfen wie zuhause und träumt heimlich von einem Leben als Strohhut-Piratin.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Assassin’s Creed Shadows: Preorder-Guide mit Vorbestellerbonus und allen Editionen Assassin’s Creed Shadows: Trailer ist da, zeigt Setting & Hauptcharaktere! Assassin’s Creed Shadows: So groß wird die Spielwelt ausfallen! Hogwarts Legacy: Dementoren-DLC geplant oder für Teil 2 aufgespart? DOOM Eternal - The Ancient Gods Part 1 - DOOM Slayer Was plant Bethesda mit DOOM? Cheatcode deutet auf neues Spiel Die-Ringe-der-Macht-Folge-8-Sauron Die Ringe der Macht: Staffel 2 erhält ersten Teaser-Trailer Resident Evil 9: Ist ein alter Bekannter der Protagonist des Spiels? Assassin's Creed Shadows: Offizielles Logo Assassin’s Creed Shadows offiziell angekündigt, Teaser kommt morgen! Neuer MEGA-PC für 3.500€ – Das ist der High-End-PC Erazer Enforcer X10 Resident Evil 1 erhält ein Remake laut Insider: Was ist dran an der Story? MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter